Die Mathe-Redaktion - 15.12.2017 17:09 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 638 Gäste und 29 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Mathematik: Differentialformen
Freigegeben von matroid am Do. 28. August 2008 16:57:26
Verfasst von kostja -   17288 x gelesen [Gliederung] [Statistik] Druckbare Version Druckerfreundliche Version
Analysis

\(\begingroup\)
[AG] Globale Analysis

Globale Analysis

Abschnitt 2: Differentialformen


Elie CartanElie Cartan Nach all der Mühe mit der Linearen Algebra kommen wir nun endlich dazu den Begriff Differentialform zu definieren, um den es sich in den folgenden Artikeln immer wieder drehen wird. Weiterhin wollen wir auch die Cartan Ableitung einführen und den Pullback einer Differentialform erklären. Mit diesen Begriffen ausgerüstet, werden wir dann auch schon recht bald den Satz von Stokes - zunächst noch in einer schwachen Version - formulieren und beweisen können.

Inhaltsverzeichnis:





2.1 Differentialformen



Rekapitulieren wir noch einmal den Begriff der alternierenden Multilinearform. Wie aus der analytischen Geometrie bekannt ist, ordnet die Determinante - die normierte alternierende Multilinearform auf einem n-dim reellen Vektorraum - einem n-Tupel von Vektoren das orientierte Volumen des von den Vektoren aufgespannten parallel Epipeds zu. Setzt man einen der Basisvektoren in die Determinante ein, so erhält man daraus die Determinante auf dem Teilraum, der von den übrigen Basisvekotren aufgespannt wird. Wir können uns also vorstellen, dass alt. Multilinearformen eine Art gewichtetes Volumen"maß" (wir möchten hier nicht über Maßtheorie sprechen, obwohl wir sicher von diesem Thema nicht allzu weit entfernt sind) auf affinen Unterräumen beschreiben. Dies geht uns aber noch nicht weit genug, da das "Gewicht" - die Koeffizienten aus der Basisdarstellung - fest gegeben ist. Um zum Beispiel ein nicht homogenes Material, oder eine Ladungsverteilung mit Hilfe einer Dichte beschreiben zu können, wollen wir den Punkten im Raum unterschiedliches Gewicht zuordnen. Dazu bedienen wir uns der folgenden


fed-Code einblenden

fed-Code einblenden
fed-Code einblenden

fed-Code einblenden


fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden





2.2 Das Dachprodukt



fed-Code einblenden


Genau wie bei Addition und Multiplikation, definieren wir das Produkt einfach punktweise:
fed-Code ausblenden fed-Code im Editor öffnen


fed-Code einblenden

fed-Code einblenden
Rechenregeln und die Gewissheit, dass alles wohldefiniert ist. :o)





2.3 Die Cartan-Ableitung



fed-Code einblenden


Wie wir in Beispiel \blue\ref(b)\black gesehen haben, existiert eine Abbildung
$ $ $ d: A_m^0(U) \to A_(m-1)^1(U), die einer Funktion f ihr Differential df zuordnet. Wir möchten diese Abbildung nun für alle k im Sinne von
$ $ $ d: A_m^k(U) \to A_(m-1)^(k+1)(U) so fortsetzen, dass sie ihren ''derivativen Charakter'' behält. Dazu gehört, dass d \blue\big linear\black\normal ist, also für ein k-Form \w = sum(\w_I dx^I, abs(I) = k,) die Formel
$ $ $ d \w = sum(d (\w_I dx^I), abs(I)=k)
gilt.

Da das Differential \(für Funktionen\) bekanntermaßen die \blue\big Produktregel\black\normal
d(fg) = g df + f dg erfüllt, wollen wir diese Eigenschaft auch auf die Fälle übertragen, wenn g eine k-Form ist. Daraus erhält man dann bereits
$ $ $ d \w = sum((d \w_I \wedge dx^I+\w_I d dx^I), abs(I)=k)

Die Abbildungen dx^I: U \to \L^abs(I)(\IR^n^\*) sind konstant, denn sie ordnen jedem Punkt x \in U die gleich Form dx^I(x) = e^I zu. Deswegen setzen wir deren Ableitung d dx^I = 0. Mit diesen drei Überlegungen erhalten wir schließlich die
fed-Code ausblenden fed-Code im Editor öffnen


fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden
fed-Code einblenden
fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden





2.4 Pullback von Differentialformen



fed-Code einblenden


Sehr häufig können Probleme dadurch gelöst werden, dass man zu anderen Koordinaten übergeht, die dem Problem besser angepasst sind. Im Falle einer offenen Menge U \subset \IR^n bedeutet es, dass man einem Punkt x \in U, mit x = (x^1, ..., x^n) in eindeutiger Weise einen anderen Punkt y = f(x) zuordnet, der die ''neuen'' Koordinaten (y^1, ..., y^n) besitzt. Die Menge U hat unter f betrachtet nun eine neue Gestalt f(U) = V. Und Funktionen \phi, die auf V leben, kann man mit \phi \circ f auf U zurückholen.

In diesem Kapitel wollen wir uns damit beschäftigen, wie sich Differentialformen verhalten, wenn man sie mittels einer Abbildung f zurückzieht \(engl.:\blue\big pull back\black\normal\). Im Gegensatz zum oben beschriebenen Fall, könnte es aber auch sein, dass man daran interessiert ist, eine Differentialform auf eine Teilmenge V \subset U zurückzuziehen, wenn man V durch eine Abbildung f: W -> V parametrisiert hat. In diesem Fall ist f: W -> U nicht mehr bijektiv und aus diesem Grund wollen wir diese Voraussetzung für die folgenden Betrachtungen fallen lassen.
fed-Code ausblenden fed-Code im Editor öffnen

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden
(*) vgl. Hilfssatz

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden







Zum Schluss noch einige Bemerkungen. Das Vorhaben mit den Differentialformen eine Art gewichtetes Volumenmaß einzuführen scheint sich in Anbetracht der Transformationsformel als geglückt erwiesen zu haben. Wir werden bald sehen, wie uns diese Formel ermöglichen wird ein Integral über sog. Mannigfaltigkeiten zu definieren.

Die Beispiele (c) und (d) deuten mit Kenntniss des Stokesschen- und Gaußschen Integralsatzes auf einen verallgemeinerten Hauptsatz der Differential- und Integralrechnung hin, dessen schwache Version auch schon im nächsten Artikel vorgestellt und bewiesen wird.

Insgesamt gelingt es - auch im Hinblick auf die Transformationsformel - durch die starken Eigenschaften der Differentialformen, eine elegante, kurze und ausdrucksstarke Notation zu entwickeln. Beispielsweise lassen sich damit die vier bekannten Maxwellgleichungen in zwei einfache Formeln packen und die gesamte Elektrodynamik lässt sich komplett im Differentialformen-Kalkül formulieren, wie es z.B. im Buch von Martin Zirnbauer ab März 2009 zu lesen sein wird. (Bis dahin wird wohl noch sein Skript online verfügbar sein.)




\(\endgroup\)
Link auf diesen Artikel Link auf diesen Artikel  Druckbare Version Druckerfreundliche Version  Einen Freund auf diesen Artikel aufmerksam machen Weitersagen Kommentare zeigen Kommentare  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Analysis :: Multilineare Algebra :: Differentialformen :: Mannigfaltigkeiten :: Integration :: Reine Mathematik :
Differentialformen [von kostja]  
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
Verwandte Links
 
Besucherzähler 17288
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 4702 externe Besuche zwischen 2017.12 und 2017.12 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://matheplanet.com1413%3 %
http://google.de350674.6%74.6 %
http://google.at10%0 %
http://matheplanet.de10%0 %
http://google.nl59312.6%12.6 %
http://google.es1102.3%2.3 %
http://google.it901.9%1.9 %
http://google.se751.6%1.6 %
http://google.fr611.3%1.3 %
http://www.bing.com621.3%1.3 %
http://elearning2.uni-heidelberg.de90.2%0.2 %
http://r.duckduckgo.com60.1%0.1 %
http://suche.t-online.de70.1%0.1 %
http://search.snap.do20%0 %
http://www.sm.de20%0 %
http://www.ecosia.org40.1%0.1 %
http://ecosia.org60.1%0.1 %
http://search.babylon.com10%0 %
http://de.search.yahoo.com60.1%0.1 %
http://suche.web.de10%0 %
http://www.govome.com10%0 %
http://de.search-results.com10%0 %
http://www.bibsonomy.org10%0 %
http://search.conduit.com30.1%0.1 %
http://search.fbdownloader.com20%0 %
http://avira.search.ask.com10%0 %
http://www. google.com10%0 %
http://search.sosodesktop.com10%0 %
http://www.delta-search.com20%0 %
http://search.snapdo.com10%0 %
http://de.yhs4.search.yahoo.com20%0 %
http://duckduckgo.com10%0 %
http://www.search.ask.com10%0 %

Aufrufer der letzten 5 Tage im Einzelnen
Insgesamt 134 Aufrufe in den letzten 5 Tagen. [Anzeigen]
DatumAufrufer-URL
2017.12.01-2017.12.15 (21x)https://www.bing.com/
2017.12.01-2017.12.14 (83x)https://www.google.de/
2017.12.05-2017.12.14 (7x)https://duckduckgo.com/
2017.12.14 17:25https://www.google.com/
2017.12.01-2017.12.13 (13x)https://www.google.at/
2017.12.07-2017.12.12 (5x)viewtopic.php?topic=186056&ref=https://www.google.de/&ff=y
2017.12.07-2017.12.12 (3x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=
2017.12.10 21:08https://www.google.fr/

Häufige Aufrufer in früheren Monaten
Insgesamt 4456 häufige Aufrufer [Anzeigen]
DatumAufrufer-URL
2013-2014 (735x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=zurückziehen differentialform
201210-12 (593x)http://google.nl/url?sa=t&rct=j&q=differentialform beispiel
2014-2017 (197x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=differentialform
2014-2017 (174x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=
2012.06 (171x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=zurückziehen differentialformen beispiel
2013.05 (167x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=maxwellgleichungen differentialformen
2015.01 (157x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=4&ved=0CCUQFjAD
2012.07 (150x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=was ist differentialform
2014.03 (124x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=differentialformen buchempfehlung
201202-05 (120x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=zurückziehen von differentialformen
2014.06 (110x)http://google.es/url?sa=t&rct=j&q=
2014-2015 (109x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=differentialformen
2013.06 (106x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=zurückziehen von formen
2012.09 (94x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=pullback beispiel
2013.04 (93x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=pullback differentialform beispiel
2012.01 (91x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=zurückziehen differentialform beispiel
2013.07 (91x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=skript martin zirnbauer
2013.11 (90x)http://google.it/url?sa=t&rct=j&q=
2014.07 (85x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=2&ved=0CCMQFjAB
2012.08 (75x)http://google.se/url?sa=t&rct=j&q=
2015.03 (72x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=differentialformen skript
2012.04 (72x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=zurückziehung von multilinearformen
2013.08 (71x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=rechnen mit differentialformen
2014.02 (70x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=k-form mathematik
2015.04 (62x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=2&ved=0CCcQFjAB
2015.05 (61x)http://google.fr/url?sa=t&rct=j&q=
2013.09 (60x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=zurückziehen von k-formen
2013.12 (56x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=transformation differentialform
2013.10 (56x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=what is a differential form
2014.04 (55x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=3&ved=0CDIQFjAC
2015.07 (54x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=4&ved=0CCUQFjADahUKEwjmh9m0h_7GAhWGPh...
2014.05 (50x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=3&ved=0CDMQFjAC
2014.11 (41x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=5&ved=0CCgQFjAE
201601-02 (38x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=3&rct=j&q=differentialform
2012.03 (27x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=zurückgezogene differentialform berechnen
201604-08 (25x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=differentialform beispiel
2015.12 (11x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=1&rct=j&q=differentialform vektorfeld...
2013-2014 (10x)http://www.bing.com/search?q=differentialformen skript&qs=AS&form=QBLH&filt=a...
2012-2013 (9x)http://elearning2.uni-heidelberg.de/mod/forum/discuss.php?d=466
2015.09 (8x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=3&rct=j&q=differentialform mathematik
2017.10 (6x)http://google.de/search?aq=f&q=differentialform
2012.03 (5x)http://www.bing.com/search?q=differentialformen&qs=n&form=QBRE&pq=differentia...
2016.03 (5x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=2&rct=j&q=differentialform

[Seitenanfang]

" Mathematik: Differentialformen" | 7 Kommentare
 
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Differentialformen
von Mentat am Do. 28. August 2008 23:39:39

\(\begingroup\)
Ich bin beeindruckt, ein klasse Artikel. Wann kommt die Fortsetzung? smile\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Differentialformen
von Hanno am Fr. 29. August 2008 17:05:28

\(\begingroup\)
Hallo Konstantin,

auch wenn es nur abstrakter Nonsens ist, ist die Formulierung beim Pullback vielleicht etwas unglücklich: der Pullback selbst ist kein Funktor. Zusammen mit dem Pullback wird die Zuordnung [Mannigfaltigkeit -> Algebra der Differentialformen] zu einem kontravarianten Funktor [Kategorie der glatten Mannigfaltigkeiten -> graduierte R-Algebren].

Liebe Grüße,
Hanno\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Differentialformen
von zxy am Fr. 29. August 2008 19:17:38

\(\begingroup\)
Am Ende von Beispiel (c) nach Lemma 2.4 fehlt was.\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Differentialformen
von kostja am Fr. 29. August 2008 23:55:00

\(\begingroup\)
Hallo!

Danke zxy, ich habe das dx1,...,n ergänzt.

@Hanno: Danke, Du hast natürlich Recht. Werde es vlt. irgendwann ändern. Es ist Dir aber natürlich freigestellt einen Änderungsvorschlag einzureichen.

Konstantin\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Differentialformen
von NurSo am So. 31. August 2008 13:39:19

\(\begingroup\)
Ein wirklich hilfreicher Artikel. Als alleinige Einführung in das Gebiet ist er für mich zu knapp, aber mit einem Buch ergänzt er sich ausgezeichnet.\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Differentialformen
von Redfrettchen am Fr. 13. Februar 2009 17:46:11

\(\begingroup\)
Hallo Konstantin,
auch dein Artikel in dieser Reihe gefällt mir sehr gut!
Du hast am Anfang kurz angerissen, dass man sich auch schnell in der Maßtheorie wiederfinden kann. Die Transformationsformel gibt es ja in dieser Form auch in der Integrationstheorie. Wie kommt man von einem zum anderen? Kennst du eine gute Quelle, die diesen Übergang beschreibt?

Noch eine Kleinigkeit: Müsste in der vorvorletzen und vorletzten Zeile des Beweises der Transformationsformel nicht das Signum der Permutation jeweils noch auftreten als Faktor?

Beste Grüße!
Thomas\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Differentialformen
von Martin_Infinite am Sa. 26. März 2011 21:51:03

\(\begingroup\)
Wann kommt Teil 3? wink\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]