Die Mathe-Redaktion - 23.10.2017 20:52 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Wartet darauf, dass Fragensteller die Antwort(en) liest2017-10-20 20:15 bb <
Kleine Jobs an vielen Unis
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 856 Gäste und 29 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Der mathematische Euro
Freigegeben von matroid am Mo. 17. September 2001 00:01:16
Verfasst von matroid -   8146 x gelesen [Gliederung] [Statistik] Druckbare Version Druckerfreundliche Version
Spiele+Rätsel

Euro Symbol Die Einführung des Euro als alleiniges, gemeinsames Zahlungsmittel in 12 europäischen Ländern am 1.1.2002 ist beschlossen. Aus mathematischer Sicht ergeben sich zwei Fragestellungen:
  1. Wie konstruiert man ein Euro-Zeichen?
  2. Welche Faustregel kann man für die Umrechnung Euro in DM anwenden?




Für die Konstruktion gibt es eine offizielle Vorschrift.

Euro Konstruktionsskizze

Die offizielle Farbangaben lauten:
Das Euro-Logo kann in gelb auf hellem Hintergrund oder in gelb auf blauem Hintergrund aufgebaut werden. Die Vierfarbkennziffern sind:
Gelb = Yellow 100
Blau = Cyan 100 + Magenta 80
Und die Umrechnung?
Der offizielle Umrechnungsfaktor von Euro in DM beträgt 1.95583. Das ist unhandlich genug, um nach einer einfacheren Formel für Überschlagsrechnungen zu suchen.

Für den täglichen Einkauf ist es naheliegend, den Euro-Wert mit 2 zu multiplizieren. Das ist ausreichend genau für den Kauf eines Brötchen. Es ist aber zu ungenau für den Kauf eines Fernsehers oder eines Autos. Der Fehler beträgt nämlich 2 1/4 %, bei einem Preis von 1000 Euro sind das 45 DM.

Welche Näherungsrechnungen kommen sonst noch in Frage?
  1. Multipliziere mit 2 und ziehe vom Ergebnis 2% ab.
    Der Fehler bei dieser Rechnung beträgt ziemlich genau 0.2%, weniger als 5 DM je 1000 Euro.
  2. Multipliziere mit 45 und teile durch 23. Der Fehler beträgt dann 0.035 %, oder weniger als 1 DM je 1000 Euro.
  3. Multipliziere mit 88 und teile durch 45. Der Fehler beträgt dann 0.014 %, das macht ungefähr 1 DM je 4000 Euro.
  4. Multipliziere mit 133 und teile durch 68. Der Fehler beträgt dann 0.003 %, also ziemlich genau 1 DM je 20000 Euro.
  5. Multipliziere mit 487 und teile durch 249. Der Fehler beträgt dann 0.00034 %, also weniger als 2 DM je 300000 Euro.
  6. Multipliziere mit 620 und teile durch 317. Der Fehler beträgt dann 0.00030 %, also 2 DM je 350000 Euro. Mit dieser Umrechnung im Kopf kann man also auch Häuser kaufen gehen.
  7. Zuletzt die ultimative Formel für alle guten Kopfrechner: multipliziere mit 195583 und teile durch 100000. Der Fehler beträgt dann 0.0 %.
Die passende Umrechnungsformel wählt bitte jeder nach seinen Fähigkeiten und seinem Geldbeutel. Die Matheplanet-Empfehlung (in Unkenntnis Deiner persönlichen Umstände) lautet 487/249. Diese Formel ist sogar noch genauer als 19958/10000. Und dabei ist der Faktor für die Multiplikation nur ein 41-tel von 19958. Das ist gewiß ein gutes Verhältnis von Genauigkeit zu Kopfrechenaufwand.

Im übrigen - für Franzosen gilt der genaue Umrechnungskurs von 6.55957 ff je Euro. Das bedeutet, die einfachste Näherung erfordert Multiplikation mit 7 und ergibt einen Fehler von fast 7 %, also 44 Franc auf 100 Euro. Eine gute Daumenregel für die Franzosen ist 59/9, damit ist der Fehler auf 300 Euro kleiner als 1 Franc.

Link auf diesen Artikel Link auf diesen Artikel  Druckbare Version Druckerfreundliche Version  Einen Freund auf diesen Artikel aufmerksam machen Weitersagen Kommentare zeigen Kommentare  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Geometrie :: Sonstige Mathematik :
Der mathematische Euro [von matroid]  
Die Einführung des Euro als alleiniges, gemeinsames Zahlungsmittel in 12 europäischen Ländern am 1.1.2002 ist beschlossen.
Aus mathematischer Sicht ergeben sich zwei Fragestellungen: Wie konstruiert man ein Euro-Zeichen?
Welche Faustregel kann man für die Umrechnung Euro in DM anwenden?
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
Verwandte Links
 
Besucherzähler 8146
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 122 externe Besuche zwischen 2017.10 und 2017.10 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://google.de10182.8%82.8 %
http://matheplanet.com32.5%2.5 %
http://google.hr43.3%3.3 %
http://www.bing.com54.1%4.1 %
http://google.ch21.6%1.6 %
http://google.com.sg10.8%0.8 %
http://google.com10.8%0.8 %
http://de.ask.com21.6%1.6 %
http://search.conduit.com10.8%0.8 %
http://avira.search.ask.com10.8%0.8 %
http://de.wow.com10.8%0.8 %

Aufrufer der letzten 5 Tage im Einzelnen
Insgesamt 3 Aufrufe in den letzten 5 Tagen. [Anzeigen]
DatumAufrufer-URL
2017.10.23 11:34http://google.de/search?q=Euro DM Umrechnungsformel
2017.10.14-2017.10.22 (2x)http://matheplanet.com/

Häufige Aufrufer in früheren Monaten
Insgesamt 85 häufige Aufrufer [Anzeigen]
DatumAufrufer-URL
2012-2017 (22x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=
2012.06 (12x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=umrechnung von euro auf dm formel
2013.03 (9x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=euroscheine prüfziffer seriennummer in php
2012.07 (8x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=mathe umrechnung von euro
2012.02 (7x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=euroumrechnungsfaktor
201209-10 (6x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=mathe umrechnung euro
2012.08 (5x)http://google.de/imgres?um=1&sa=N&channel=fflb&biw=1680&bih=869&tbm=isch&tbni...
2014.02 (4x)http://google.de/imgres?sa=X&espvd=210&es_sm=91&biw=1539&bih=1258&tbm=isch&tb...
2012.03 (4x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=umrechenfaktor dm in euro in 2012
2013.04 (4x)http://google.hr/imgres?q=die konstruktion der laute
2012.05 (4x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=umrechnungstabelle euro mathe

[Seitenanfang]

" Der mathematische Euro" | 4 Kommentare
 
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Der mathematische Euro
von matroid am Fr. 21. September 2001 21:06:23


Ich möchte eine dritte mathematisch relevante Frage hinzufügen.


Die Euro-Scheine tragen - wie alle Geldscheine - eine Seriennummer.
Zu einer guten Seriennummer gehört eine Prüfziffer, so auch beim Euro.


Bisher war nicht zu erfahren, wie die Prüfziffer gebildet wird.

Da nun - in Vorbereitung der großen Währungsumstellung zum Jahresende - die
ersten Euro-Scheine in den Banken und Verteilungsdepots eingetroffen sind,
kann man beginnen, die Regel für die Prüfziffer zu finden.


Bei den gesehenen Scheinen hat die Seriennummer das folgendes Format:
1 Buchstabe

10-stellige Seriennummer

1 Prüfziffer

Als Beispiele:


   X 0627605800 4

   X 0627605801 3

   X 0627605802 2

   X 0627605803 1

   X 0627605804 9

   S 0063038774 5

   P 0064130717 8

   L 0010548178 7

   V 0238704003 4

   Y 0030990101 5

   S 0021291386 2

   Z 1070847626 4


Alle gefundenen Prüfziffern sind zwischen 1 und 9.


Für die mehreren Scheine mit dem Buchstaben X gibt es eine
Arbeitshypothese, nämlich:
  1. Bilde die Summe der 10 Ziffern der Seriennummer

  2. Berechne  101 - Ergebnis aus 1.

  3. Bestimme den Rest der Differenz aus 2. beim Teilen durch 9.

  4. Wenn das Ergebnis aus 3. gleich 0 ist, ist die Prüfziffer eine 9,
    sonst das Ergebnis aus 3.




Beispiel: Für X 0627605800 4 ergibt sich

  1. 0+6+2+7+6+0+5+8+0+0 = 34

  2. 101 - 34 = 67

  3. 67 = 7 * 9 + 4

  4. Die Prüfziffer ist 4.


Für Scheine mit Buchstaben ungleich X stimmt diese Regel nicht.
Demnach hängt die Prüfziffer auch von dem Buchstaben ab, aber es
gibt keine Vermutungen in welcher Weise. Die "Datenbasis" ist zu
klein.

 [Bearbeiten]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]