Die Mathe-Redaktion - 20.09.2017 14:57 - Registrieren/Login
Auswahl
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Apr. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 628 Gäste und 29 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
buhs Montagsreport: Nobel, nobel
Freigegeben von matroid am Mo. 22. September 2014 21:14:19
Verfasst von buh -   608 x gelesen [Gliederung] [Statistik] Druckbare Version Druckerfreundliche Version
Bildung

Urlogo für buhs Montagsreport

Nobel, nobel

Ig-Noble-Preise verliehen

Harvard. Wieder einmal steht die Welt vor aufregenden Fragen, derer sich die Wissenschaft annehmen muss: Was denkt ein „Hund, der beim magnetfeldorientierten „Geschäft verrichten“ auf einer Bananenschale ausrutscht“ im Gegensatz zu einem „Menschen, der als Eisbär verkleidet auf seinem Toast das Antlitz Jesu erblickt“?
Leider wurden die Antworten auf diese weltbewegenden Fragen in diesem Jahr noch nicht gegeben, aber die bei den Ig-Noble-Festspielen 2014 gekrönten akademischen Häupter gehen schon in die richtige Richtung: Prämiert wurden wesentliche Vorstufen-Studien, die bereits ein erhellendes Licht auf mögliche weitere Forschungsgegenstände werfen:

Die ausgezeichnete „Studie über die Gleitfähigkeit von Bananenschalen“ ist für den soeben Ausgerutschten natürlich sehr hilfreich, wenn auch nur als nachträgliche Erklärung. Besser ist da schon der Medizin-Beitrag, aus dem man sich die Erfolgsaussichten einer Nasenblutungs-Behandlung mittels gepökeltem Schweinefleisch* (Streifen!) schon vor Blutungsbeginn erlesen kann. Weltwichtig und daher ebenso prämiert ** ist die Untersuchung, wie Rentiere auf als Eisbären verkleidete Menschen reagieren. Hier böten sich spontan weitere Untersuchungen zu „Wie reagieren Eisbären auf als Rentiere verkleidete Menschen?“ oder „Wie reagieren Menschen auf als Eisbären verkleidete Rentiere?“ an.
Wie dem auch sei, offenbar ist noch immer genug Geld für „Grundlagenforschung“ da, deren unmittelbarer Nutzen sich eventuell erst in Jahrhunderten erschließt; aber bei den Primzahlen***** hat es ja auch gedauert.
 
Andererseits: Man kann Geld auch für Schlimmeres ausgeben, meint

buh2k+14
 
 
*: Aus religiösen Gründen sind hier unbedingt Nacharbeiten zur Verwendung von Rind- oder Rentierfleisch sowie (pseudoreligiös) Tofustreifen erforderlich.
**: Die Prämie belief sich in diesem Jahr auf „ein Mensatablett mit Besteck und Geschirr aus Plast(ik)***, eine Urkunde und eine Banknote über zehn Billionen**** simbabwische Dollar“.
***: Der Stoff ist ein Plast, das Kunstwerk eine Plastik.
****: Zitiert nach „Morgenpost; 20.09.2014; Seite 7(Wissen)“. falls da ein paar Nullen fehlen, bitte den verantwortlichen Redakteur anmailen.
*****: Und nun ist dank des Quantencomputers ihre Hochzeit als Schlüssel zur Verschlüsselung schon wieder vorbei. Bleiben wie früher nur Primeln und vielleicht goldene Bäche.

Link auf diesen Artikel Link auf diesen Artikel  Druckbare Version Druckerfreundliche Version  Einen Freund auf diesen Artikel aufmerksam machen Weitersagen Kommentare zeigen Kommentare  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Bildung :: automatisch eingefügt und unbearbeitet :
Nobel, nobel [von buh]  
Ig-Noble-Preise verliehen Harvard.. Wieder einmal steht die Welt vor aufregenden Fragen, derer sich die Wissenschaft annehmen muss: Was denkt ein „Hund, der beim magnetfeldorientierten „Geschäft verrichten“ auf einer Bananenschale ausrutscht“ im Gegensatz zu einem „Menschen, der
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
Verwandte Links
 
Besucherzähler 608
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 2 externe Besuche in 2017.09 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://matheplanet.com150%50 %
http://google.de150%50 %

[Seitenanfang]

" buhs Montagsreport: Nobel, nobel" | 2 Kommentare
 
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Nobel, nobel
von Dixon am Di. 23. September 2014 19:10:40


Höchstensvereherter buh!

Mit Dank nehme ich zur Kenntnis, daß diesjährig die Erinnerung an die Verleihung der respektablen Preise nicht nur durch Dich, sondern auch auf der ersten Seite erfolgte. Ich schiebe hier noch nach den Link zur Verleihungszeremonie und die Liste der Preisträger.
Serendipitär kam es ausgerechnet heute am Dienstag zu einer Erwähnung von Roosevelts Hund auf der Startseite der deutschen Wikipedia. Leider hat man dessen Fäkalverhalten nicht untersucht, er reiste weit umher und hätte daher noch ein bischen Statistik liefern können.
Gibt es eigentlich Pläne, den MP nachts abzuschalten? Schließlich gab es den "PSYCHOLOGY PRIZE [AUSTRALIA, UK, USA]: Peter K. Jonason, Amy Jones, and Minna Lyons, for amassing evidence that people who habitually stay up late are, on average, more self-admiring, more manipulative, and more psychopathic than people who habitually arise early in the morning."...

Freundlichste Grüße
Dixon

 [Bearbeiten]

Re: Nobel, nobel
von gonz am Mo. 29. September 2014 13:43:15


that people who habitually stay up late are, on average, more self-admiring, more manipulative, and more psychopathic than people who habitually arise early in the morning

Da fühle ich mich ganz persönlich doch gut aufgehoben und gleich in die richtige Schachtel gepackt - Bitte, nicht abschalten smile

Vielen Dank für den Anlass zum Schmunzeln
sagt gonz


 [Bearbeiten]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]