Die Mathe-Redaktion - 29.04.2017 05:41 - Registrieren/Login
Auswahl
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Apr. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 288 Gäste und 4 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
buhs Montagsreport: Mathematik und Kunst
Freigegeben von matroid am So. 22. März 2015 21:09:52
Verfasst von buh -   283 x gelesen [Gliederung] [Statistik] Druckbare Version Druckerfreundliche Version
Bildung

Urlogo für buhs Montagsreport

Mathematik und Kunst

Die Sieger bei „Acht durch zwei“

Zinbiel. Auch das Marthermatische Museum zu Zinbiel bemüht sich seit Jahren um neue Ideen, um Besucher anzuziehen*. Nach der Ausstellung in der Physikoholischen Abteilung war es einige Zeit still, jetzt aber ist es endlich soweit: Die Sieger des Bild-Kunst-Wettbewerbes „Acht durch zwei“ stehen fest:
Den Ehrenpreis erhielten die Gruppenkünstler Mo Mandadh&Daden Ndmom für ihr Werk


8 durch 2
„Acht durch zwei“,


weil es sich hier um ein echtes Lebenswerk handelt.

In der offiziellen Wertung hatte es die Jury nicht leicht: Die beiden sportlich angehauchten Werke
 
8 durch 2
Acht durch zwei (von U‘Lallivan)


und

8 durch 2
Acht durch zwei (P. Lae)
 

wurden beide mit einem zweiten Preis bedacht; ein dritter Preis wurde nicht vergeben.

Überraschend einig war sich die Jury beim Sieger. Die kühne wegweisende Interpretation des Themas durch den noch relativ unbekannten Künstler Nad Elöhr

 
8 durch 2
Acht durch zwei (Nad Elöhr)


wurde einstimmig mit einem ersten Preis** bedacht.
Der Beifall des Publikums für diese Entscheidung ist vermutlich gerechtfertigt, auch wenn sich mir persönlich nicht alles sofort erschließt.

Zu einem Eklat kam es allerdings bei der Vernissage, in der auch Werke weiterer Platzierter*** gezeigt wurden. Das von Kurt Thänberg eingereichte Werk
 
8 durch 2


wurde sofort nach Beginn der Vernissage tumultarisch von mehreren anwesenden Künstlern, darunter Walter W. Macka, Ai Dee und dem Team gart&tsverk,  als billiges Plagiat des seit Jahrtausenden bekannten Werkes „unendliche teilung“ (vermutl. von Peiss Ägoress) gegeißelt, von der Wand gerissen und zerstört. Einerseits ein vandalischer Akt, andererseits nachvollziehbarer Urheberrechtsschutz.

Mit einem Dank an Leonardo ver Wuenschmi, der mir die Informationen zur Preisverleihung sandte, subskribiert

buh2k+15

P.S. Alle abgebildeten Werke sind aus rechtlichen Gründen ohne Rahmen dargestellt und unterliegen natürlich dem Urheberschutz.

*: Diesmal geht es allerdings nicht um die Schutzkleidung, die beim Besuch der Ausstellung in der Physikoholischen Abteilung seit 5 Jahren nötig ist, sondern um noch mehr Kunst.
**: …und dem zugehörigen Preisgeld…
***: Das hat nichts mit dem „Sie werden plaziert“ aus den Zeiten vor der großen Freiheit Nr. 7 zu tun. (In****sider kennen das.)
****: Also East…






Link auf diesen Artikel Link auf diesen Artikel  Druckbare Version Druckerfreundliche Version  Einen Freund auf diesen Artikel aufmerksam machen Weitersagen Kommentare zeigen Kommentare  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Bildung :: automatisch eingefügt und unbearbeitet :
Mathematik und Kunst [von buh]  
Mathematik und Kunst Die Sieger bei „Acht durch zwei“ Zinbiel. Auch das Marthermatische Museum zu Zinbiel bemüht sich seit Jahren um neue Ideen, um Besucher anzuziehen*. Nach der Ausstellung in der Physikoholischen Abteilung war es einige Zeit still, jetzt aber ist es endlich soweit: Die Sie
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
Verwandte Links
 
Besucherzähler 283
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 1 externer Besuch in 2015 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://google.de1100%100 %

[Seitenanfang]

" buhs Montagsreport: Mathematik und Kunst " | 2 Kommentare
 
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Mathematik und Kunst
von Slash am Di. 24. März 2015 02:09:16


Sehr schöne Wortspiele! Es hat aber ganz schön lang bei mir gedauert bis ich den Witz des ersten Bildes mit den Babys ganz verstanden hatte. Aber was kannst du für meine lange Leitung. biggrin

Gruß, Slash

 [Bearbeiten]

Re: Mathematik und Kunst
von matroid am Di. 24. März 2015 08:34:41


Ah, jetzt habe ich auch auf die andere Bedeutungsebene gefunden. smile
Danke @ Slash

 [Bearbeiten]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]