Die Mathe-Redaktion - 29.06.2017 04:09 - Registrieren/Login
Auswahl
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Apr. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 280 Gäste und 2 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
buhs Montagsreport: Latain* für Anfänger
Freigegeben von matroid am Mo. 11. Mai 2015 20:49:00
Verfasst von buh -   545 x gelesen [Gliederung] [Statistik] Druckbare Version Druckerfreundliche Version
Bildung

Urlogo für buhs Montagsreport

Latain* für Anfänger

Berlin probt jahrgangsübergreifendes Abi

Berlin. Zunächst einmal: DANKE, matroid. Dank für deine sprach- und denkintensive Laudatio auf meine auf diesem schönen Planeten verlebten** zwei Septennien, in denen hier wohl gezählt wird.

Aber zum Thema: Das „Berliner Abitur“, bekannt durch seine gnadenlose Bestehbarkeit selbst bei totaler Unwissenheit, ist in den Ruf geraten, etwas zu schwer zu sein; insbesondere bezüglich der Fremdsprachen. Um den damit verbundenen Gefahren vereinzelter Abi-Durchfaller einen Riegel vorzuschieben (admovere pessulus), wird seitens der SENBWF, ähh SENBJW (Sie wissen schon, die mit der E-Mail-Umbenenneritis) daran gearbeitet, eine Art Ewigkeits-Abitur einzuführen.


Klartext: In allen Jahren werden dieselben Aufgaben in allen Fächern gestellt****. Beginnend mit den alten Fremdsprachen über Mathe und NaWi (das neue Wunschfach der SENis) wird sich das in den nächsten zwei Wahlperioden wohl durchziehen lassen.
Der Anfang ist bereits stillschweigend gemacht: Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit ist in der schriftlichen Lateinprüfung 2015 eine Aufgabe zur Wahl gestellt worden, die (wortwörtlich) so im Abitur 2014 zur Wahl stand. Und weil z.B. der Stark-Verlag**** …, waren einige Schüler stark im Vorteil: Nicht nur Übung (exercitium), auch Wiederholung (repeat) macht mal den Meister (fortissimus).

SOOO wird es gehen, liebe Freunde: Der Jahrgangs-Abiturientenanteil in Berlin wird auf sagenhafte 75% steigen,

fürchtet
buh2k+15


*: Das beschreibt in etwa meine eigenen Lateinkenntnisse.
**: Verlebt im Sinne von freudbetont*** verbracht.
***: Nicht etwa Freud-betont.
****: Das ist natürlich total unrealistisch, weil z.B. der Stark-Verlag in jedem Jahr ein neues Abiturtrainingsbuch mit den aktuellen Aufgaben des vergangenen Jahres verkauft; und das bleibt auch so. Aber man träumt ja gern mal, auch in den Chefetag(er)en.



Link auf diesen Artikel Link auf diesen Artikel  Druckbare Version Druckerfreundliche Version  Einen Freund auf diesen Artikel aufmerksam machen Weitersagen Kommentare zeigen Kommentare  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist nicht im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen.
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
Verwandte Links
 
Besucherzähler 545
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 19 externe Besuche in 2017.06 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://www.matheplanet.com15.3%5.3 %
http://google.de842.1%42.1 %
http://suche.t-online.de421.1%21.1 %
http://search.incredimail.com15.3%5.3 %
http://int.search.myway.com15.3%5.3 %
http://samsung.de.searchturbo.com15.3%5.3 %
http://de.wow.com15.3%5.3 %
http://suche.aol.de15.3%5.3 %
http://cse.google.com15.3%5.3 %

Häufige Aufrufer in früheren Monaten
Insgesamt 7 häufige Aufrufer [Anzeigen]
DatumAufrufer-URL
2015-2016 (7x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=

[Seitenanfang]

" buhs Montagsreport: Latain* für Anfänger" | 6 Kommentare
 
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Latain* für Anfänger
von Gerhardus am Mi. 13. Mai 2015 20:41:09


An Latein-Texten festzumachen, dass das Abitur immer einfacher wird, funktioniert glaube ich nicht.
Soweit ich mich erinnere, sind als lateinische Abiturtexte nur Originaltexte aus der Römerzeit zugelassen, also keine neueren Papstreden. Das war früher so und gilt vermutlich noch immer.
Da die Auswahl endlich ist und keine neuen Texte hinzukommen, können diese Texte eigentlich nur gewürfelt werden. Würde man die verwendeten Texte ausschließen, würde das Abitur immer einfacher, weil die Auswahl immer kleiner würde.
Das eigentliche Problem ist aber, dass eine Abiturprüfung in Latein mit einer Prüfung in Englisch oder Französisch nicht vergleichbar ist. Möglicherweise wird sie aber fürs Medizinstudium höher bewertet wegen des lateinischen Fachvokabulars.    

 [Bearbeiten]

Re: Latain* für Anfänger
von huepfer am Mi. 13. Mai 2015 23:16:41


@Gerhardus,
mittlerweile wird doch für's Medizinstudium teilweise gar kein Latein mehr verlangt oder zumindest überlegt, das Latinum künftig nicht mehr zu verlangen (insbesondere NRW).
Ich bezweifle auch, dass die exakte Wiederholung der Abituraufgaben des Vorjahres zu besseren Ergebnissen führt, insbesondere wenn es nicht angekündigt ist.
Ich habe selbiges mal ausprobiert, die Ergebnisse waren letztlich verheerend.
Dass man die gleichen Texte stellt, die schon mal irgendwann irgendwo geprüft wurden, macht es letztlich auch nicht einfacher. Es bleiben schon genügend übrig, dass man als Schüler nicht einfach alle auswendig lernen kann um sich das Übersetzen zu ersparen wink

Gruß,
   Felix

 [Bearbeiten]

Re: Latain* für Anfänger
von Gerhardus am Do. 14. Mai 2015 19:52:28


"Abitur - bei totaler Unwissenheit" wie geht das?
Dazu ein Zitat von G. Hüther: "Die größte pädagogische Leistung ... ist aus meiner Sicht, dass heute Trisomie-21-Patienten, die wir in den 50er- und 6oer-Jahren noch als Idioten behandelt und Mongos genannt haben, Abitur machen! Wenn es möglich ist, dass jemand mit einer Trisomie 21 zum Abitur geführt wird, kann eigentlich jeder Abitur machen."
Man beachte die Formulierung "wird geführt". Das Zentralabitur reguliert alles so exakt, dass die Schüler zum Abitur professionell gedrillt werden können. Die Eltern von Abiturklassen engagieren Nachhilfeinstitute, die ihren Kindern die Abituraufgaben einüben (auch in Mathematik). Techniken für ein besseres Gedächtnis sind gefragt.
Alles, was das Zentralabitur nicht verlangt, will der Abiturient erst recht nicht wissen. Damit ist das Abitur heute anders als früher, vermutlich sogar schwieriger. Die Noten sagen dann etwas darüber aus, wie der Schüler als Lernmaschine funktioniert.
Sehe ich das so richtig?

 [Bearbeiten]

Re: Latain* für Anfänger
von huepfer am Sa. 16. Mai 2015 00:15:55


Ich muss zugeben, dass ich derzeit relativ wenig Einblick in das habe, was an Schulen so abläuft. Ich muss aber sagen, dass ich das oben erwähnte Zitat für eine Frechheit halte.
In Spanien hat vor wenigen Jahren der erste Gymnasiallehrer mit Trisomie 21 seinen Dienst angetreten. Menschen mit Trisonomie 21 sind nicht dumm, sie müssen nicht "zum Abitur geführt" werden. Dagegen ist dieses Zitat einfach nur dumm, weil es in unzulässiger Weise verallgemeinert, wo keine Verallgemeinerung möglich ist.
Bevor jetzt wieder jemand schreit: Mir ist auch bekannt, dass sich Trisomie 21 und verschiedene geistige Einschränkungen häufig gemeinsam auftreten. Es gibt aber keine Zwangsläufigkeit und daher ist es auch Unfug.

Gruß,
   Felix

 [Bearbeiten]

Re: Latain* für Anfänger
von Bernhard am Di. 02. Juni 2015 20:20:27


Hallo!

Das Abi ist bestimmt leichter geworden!
Die alten Römer mußten nicht nur Latein lernen (keine Möglichkeit, abzuwählen!), ihnen wurden auch alle anderen Fächer auf Latein eingebläut!
Wir heutzutage dürfen wenigstens in der Muttersprache lernen…  razz

Viele Grüße, Bernhard

 [Bearbeiten]

Re: Latain* für Anfänger
von Friedel am So. 14. Juni 2015 12:52:40


Das Abitur ist wahrscheinlich sehr viel schwerer geworden, in den letzten 35 Jahren seit meiner Gymnasiumzeit. Damals hatten wir Schulfächer, von denen wir eine klare Vorstellung hatten. Jeder wusste und weiß, was in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik, Physik, Geschichte geleert wurde und gelernt werden sollte. Aber meine Kinder haben jetzt Nawiku, IB, Projekt, Tutorenstunde, Tehage und andere Fächer. Weder die Schüler, noch die Lehrer können vernünftig erklären, was das bedeuten soll. Offensichtlich war das Abi viel zu einfach zu der Zeit, als die heutigen Lehrer ihr Abi gemacht haben… Es ist also nur konsequent, wenn es jetzt schwerer ist.

 [Bearbeiten]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]