Die Mathe-Redaktion - 18.11.2017 05:26 - Registrieren/Login
Auswahl
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 662 Gäste und 5 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
buhs Montagsreport: BER ist überall
Freigegeben von matroid am Mo. 14. September 2015 19:51:42
Verfasst von buh -   359 x gelesen [Gliederung] [Statistik] Druckbare Version Druckerfreundliche Version
Bildung

Urlogo für buhs Montagsreport
BER ist überall

Hochleistungscomputer für Berlins Schulen

Berlin. Die gute Nachricht zuerst: Alle Schulen, in denen im Zuge des Zöllnerschen* eGovernment@school Hochleistungsserver installiert wurden, können diese demnächst für Unterrichtszwecke nutzen.
Die schlechte Nachricht: Diese Rechner stehen…

an den absurdesten Stellen im Schulgelände, denn ihre geplante Verwendung als dezentrale Server der großen goldenen Datenzentralverwaltung verlangte die Aufstellung in speziell abgesicherten Räumen**. Aber immerhin: Demnächst sollen sie freigegeben werden.
 
WARUM??
 
Angeschafft für den großen Wurf eGovernment@school und zusammen mit Installation, Software, Beratungsleistungen… rund 37 Millionen Euren wert, hat unser Bildungssenat mit Scheerie*** vor zwei Jahren einen Hessen (ja, das sind die mit der Kehrwoch und dem „Mir schaffe“) eingekauft, der das Werk der letzten 5 Jahre musterte, bleich wurde und (so wird gemunkelt) gesagt haben soll: „Aber ihr habt doch schon ein schwarzes Loch.“
Und er stellte alles auf null und prüfte die Ausgaben und den Sinn, und ihm wurde endgültig schwarz vor Augen. Währenddessen wurden aber weiter fleißig Kabelkilometer**** verlegt und Rechner ausgeliefert und Kollegen (keine Administratoren, sondern Lehrer) geschult. Und dann hieß es vor ein paar Tagen: „Kaufen wir doch einfach bei den Hessen eine webbasierte Zentrallösung, die bei denen funktioniert.“ Und alles Bisherige war für die Katz.
Also auch die guten dezentralen hochgesicherten Hochleistungsserver und die Kabel und die Software und die Schulungen und die Aufregung und alljährliche Anmeldedatentheater und und und…
 
 
37 Millionen Euren.
Dazu kommen noch die 1,9 Millionen für die Software, ein noch nicht geschätzter Betrag für die Ausschreibung der Anpassung ans Berliner System (schließlich gibt es in Berlin andere Schularten, andere Schulfächer, andere Zeugnisse) und die Realisierung der Anpassung sowie ein noch zu beziffernder Betrag für das Dienstleistungszentrum, in und mit dem das FINALE dann (Achtung, keine Satire!) schon 2017/2018 fehlerfrei und reibungslos an allen Berliner Schulen stattfindet.
Jetzt brauchen wir nur noch den Hauptausschuss des Berliner Senates zu überzeugen, denn der hat völlig unverständlicherweise alle finanziellen Mittel für dieses Projekt vorläufig blockiert.
 
 
Wie kam der Blockierer mit seiner Intelligenz in den Senat?,
 
fragt
buh2k+15
 
 
*: Herr Zöllner war der Berliner Bildungssenator, dem wir in 4 Jahren 37 Reformen zu verdanken hatten.
**: Wenn man in einer solchen Schule in einem Nebengebäude hinten hinter der Ecke eine Panzertür***** mit der Aufschrift „Tanzraum“ sieht, kann man ziemlich sicher sein, dass dort…
***: Scheerie ist die nette Bezeichnung für unseren amtierenden Zöllner, also die Frau SENBJWin Scheeres.
****: Nicht gelogen, ich war dabei!
*****: Der HL-Server hinter der Tür ist natürlich NICHT mit den Schulrechnern vernetzt, sonst wäre das ja nicht sicher! Also vor der Nutzung nochmal Kabel trennen, neue ziehen, …
 

Link auf diesen Artikel Link auf diesen Artikel  Druckbare Version Druckerfreundliche Version  Einen Freund auf diesen Artikel aufmerksam machen Weitersagen Kommentare zeigen Kommentare  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist nicht im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen.
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
Verwandte Links
 
Besucherzähler 359
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 1 externer Besuch in 2016 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://google.de1100%100 %

[Seitenanfang]

" buhs Montagsreport: BER ist überall" | 5 Kommentare
 
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: BER ist überall
von Bernhard am Mo. 14. September 2015 23:08:59


Hallo Buh!

Du schreibst:
vor … zwei Jahren einen Hessen (ja, das sind die mit der Kehrwoch und dem „Mir schaffe“) …
Da muß ich was korrigieren. Aber Du als Preuße kannst das ja nicht wissen.
Die mit der Kehrwoch und dem "Mir schaffe" das sind die Schwaben, nicht die Hessen. Wobei das "Mir schaffe" angesichts Stuttgart 21 wohl etwas anzuzweifeln ist. BER ist tatsächlich überall. wink

Viele Grüße, Bernhard

 [Bearbeiten]

Re: BER ist überall
von buh am Di. 15. September 2015 07:21:51


Na sowas. Und ich hab' gedacht, die Hesse san fleißich.

Gruß von buh2k+15

 [Bearbeiten]

Re: BER ist überall
von Dixon am Di. 15. September 2015 17:43:40


Höchstverehrter buh,

die nächste Wahl zum Abgeodnetenhaus ist 2016. Das Projekt kann also nicht nächstes Jahr nicht fertig werden.

Grüße
Dixon

 [Bearbeiten]

Re: BER ist überall
von buh am Mi. 16. September 2015 07:11:20


Höchstest verehrter Dixon,

das Projekt wird ja bereits in diesem Jahr nicht fertig.
Demzufolge kann es nicht im nächsten Jahr nicht fertig werden.

Gruß von buh2k+15

 [Bearbeiten]

Re: BER ist überall
von Bernhard am Do. 24. September 2015 22:19:30


Hallo Buh & Dixon!

Also wer dieses Projekt fertigbringt, der hat das Recht auf den Posten als Generalplaner für den Flughafen. wink
Oder umgekehrt.

Bernhard

 [Bearbeiten]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]