Die Mathe-Redaktion - 24.11.2017 19:29 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 511 Gäste und 24 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
buhs Montagsreport: Nobel nobel (2. Akt)
Freigegeben von buh am Mo. 14. Oktober 2002 00:00:00
Verfasst von buh -   792 x gelesen [Gliederung] [Statistik] Druckbare Version Druckerfreundliche Version
Vermischtes

Nobel nobel (2. Akt)

Berlin. Dynamit ist offenbar weit gefährlicher als bisher angenommen. Zumindest kann man nur relativ sicher sein, wenn man älter ist.
Mindestens 78.
Im Durchschnitt.



Falls jetzt irgend jemand relativ sicher ist:"
Jetzt haben sie ihn!" (den buh),
so ist das ein Irrtum.
Er ist zu jung!
Mal abgesehen von den anderen (siehe Nobel, nobel: Das Dynamit der Wissenschaft) Eigenschaften/Erkenntnissen/Beweisen/Entdeckungen, die man so braucht: Er ist zu jung!!

Nobelpreise werden (nach dem Wunsch des Dynamiten Nobel) an denjenigen/diejenige vergeben, der "im VORJAHR" auf einem der fünf Gebiete Außerordentliches geleistet hat.
Dachte Nobel.

Das noble Preis-Komitee weiß aber, wie explosiv Dynamit ist. Es muss also verhindern, dass der Nobelpreis zur Explosion führt. Damit keiner (dynamitisch) in die Luft geht, denkt das Preiskomitee also ein Jahr lang darüber nach, wer schon soooooo gealzt ist, dass alle Leute
  1. entweder meinen, dem sei der Preis schon aus Altersgründen zuzuloben (Der ist jetzt dran!)
    oder
  2. schon längst vergessen haben, worum es geht.
Da der Matheplanet eine streng logische Site ist, folgt hier der Beweis:

Den Friedensnobelpreis erhält James Carter für sein Lebenswerk und für den Frieden von Camp David. Für alle unter 40: Jimmy war mal amerikanischer Präsident; Camp David ist ein Ort, an dem Frieden zwischen Israel unnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnd (Spannung!!) Ägypten (siehe da, nicht Palästinensern) produziert wurde. James Carter ist 78 Jahre alt.

Den Nobelpreis für Physik teilen sich drei Leute aus verschiedenen Forschungsbereichen (Dynamit vermeiden!!); die Alterssumme der drei ist 234 Jahre, macht einen Durchschnitt von ………………………. 78!
q.e.d.


Wiles Nobelpreiskomitee das so will, gibt es im nächsten Jahr auch wieder keine bösen Worte, kein Geschrei und kein (auch kein produktives) Dynamit.

Klar zur Sprengung - RUMMS!
meint (im Auftrag der MR-Redaktion) Mathemathias


Link auf diesen Artikel Link auf diesen Artikel  Druckbare Version Druckerfreundliche Version  Einen Freund auf diesen Artikel aufmerksam machen Weitersagen Kommentare zeigen Kommentare  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Vermischtes :: buhs Montagsreport :
Nobel nobel (2. Akt) [von buh]  
Berlin. Dynamit ist offenbar weit gefährlicher als bisher angenommen. Zumindest kann man nur relativ sicher sein, wenn man älter ist. Mindestens 78. Im Durchschnitt.
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
Verwandte Links
 
Besucherzähler 792


[Seitenanfang]

" buhs Montagsreport: Nobel nobel (2. Akt)" | 0 Kommentare
 
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]