Die Mathe-Redaktion - 18.11.2017 05:35 - Registrieren/Login
Auswahl
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 289 Gäste und 1 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Wettbewerbe: MPC = Einer gegen Alle
Freigegeben von matroid am Di. 28. Januar 2003 14:56:28
Verfasst von matroid -   9361 x gelesen [Gliederung] [Statistik] Druckbare Version Druckerfreundliche Version
Matroids Matheplanet

 

Einladung zur 1. Matheplanet-Challenge

Der Herausforderer der ersten MPC ist Eckard.
Nach der Ankündigungsfrist bis 7.2.2003, 15h, wird Eckard seine Aufgaben stellen. Sobald alle Aufgaben im Netz sind, läuft die Zeit für das Team. Die Lösungen müssen bis 17.2.2003 vorliegen.

Zum Wettbewerb

Was ist eine MPC?



Die MathePlanet-Challenge (MPC) ist eine in unregelmäßigen Abständen erscheinende Herausforderung einer einzelnen Person (kurz "der Herausforderer") an alle anderen Bewohner des Matheplaneten (kurz "das Team"). Dabei werden vom Herausforderer 10 mathematische Probleme bzw. Fragen gestellt, die vom Team innerhalb einer festgelegten Zeit von 10 Tagen vollständig und richtig zu beantworten sind. Die Probleme sind von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, es werden 100 Punkte pro Challenge vergeben. Die Fragen werden im eigens dafür eingerichteten MPC-Forum auf dem Matheplaneten gepostet und können dort vom Team öffentlich diskutiert werden (bzgl. einer Einschränkung dazu s. Punkt 5). Die Antworten bzw. Lösungen sind bis zum Ablauf der Zeit ebenfalls in diesem Forum vom Team zu posten.

Es gibt hierbei keine materiellen Preise zu gewinnen. Der Leitgedanke ist die mathematische Unterhaltung und das Bestreben, eine Herausforderung anzunehmen und vereint zu meistern.



Regeln für das MPC-Forum:

  1. Der Ablauf:
    Eine neue Challenge muss mindestens 10 Tage vor ihrem Beginn auf dem Matheplaneten angekündigt werden, damit eine Chance besteht, dass nahezu alle regelmäßigen Besucher davon Kenntnis bekommen. Zum vereinbarten Beginn werden die 10 Fragen einzeln vom Herausforderer in vorbereitete Topics gepostet; als Start zählt die Uhrzeit der zuletzt geposteten Frage. Von diesem Zeitpunkt an läuft die Challenge genau 240 Stunden = 10 Tage. Die Lösungen sind spätestens am darauffolgenden Tag nach Abschluß vom Herausforderer zu posten. Anschließend werden die Punkte vergeben (s.u.).
  2. Die Teilnehmer:
    Jeder, der als ordentliches Mitglied des Matheplaneten eingetragen ist, darf an der Challenge teilnehmen und ist Mitglied des Teams. Eine extra Registrierung für die Challenge ist nicht erforderlich.
  3. Die Fragen:
    Es gibt keinerlei Beschränkungen, aus welchen Gebieten der Mathematik die Probleme gestellt werden. Auch Fragen, die mehr den Naturwissenschaften zugeordnet werden können, sind zugelassen, falls ihre Lösung überwiegend mathematischer Natur ist. Hinsichtlich der Schwierigkeit der Probleme gibt es ebenfalls keine Einschränkungen, da immerhin eine Person gegen viele Personen antritt. Jede Frage soll auf eine genau bestimmte Antwort abzielen (Teilaufgaben wie a), b) usw. scheiden danach aus); vorgegebene multiple-choice-Antworten sind nicht zulässig. Sollte sich eine Aufgabe als nicht eindeutig gestellt erweisen oder bzgl. der erwarteten Antwort zu Missverständnissen führen, ist der Herausforderer berechtigt, die Formulierung bis 24 Stunden nach Start zu verbessern. Aus jeder Aufgabe muss hervorgehen, wie viel Punkte sie wert ist.
  4. Die Punkte:
    Für die richtige Antwort auf die einzelnen Fragen werden 1, 3, 5, 7, 9, 11, 13, 15, 17 bzw. 19 Punkte vergeben. Die Punkte werden pro Aufgabe nur komplett vergeben und können nicht aufgeteilt werden, falls z. B. nur Teillösungen gefunden oder falsche Lösungen angegeben werden. Punkte für Aufgaben, die vom Team nicht gelöst werden, gehen an den Herausforderer; entsprechend zählen Punkte von Aufgaben, die vom Team gelöst werden, für das Team. Die Punkte werden getrennt addiert. Gewonnen hat die Challenge derjenige, der mindestens 51 Punkte bekommt. Das Ergebnis wird in einer Top-10-Liste festgehalten.
  5. Die Antworten:
    Es wird dringend empfohlen, in den ersten 48 Stunden = 2 Tage nach Beginn keine direkten Antworten auf die Fragen bzw. Lösungsideen und auch keine Mitteilung, dass man bereits eine Lösung hat zu posten, um zunächst allen Teilnehmern Gelegenheit zu geben, allein über die gestellten Probleme nachzudenken. Absprachen hinsichtlich einer Arbeitsteilung sind in dieser Zeit erlaubt. Verstöße dagegen werden allerdings nicht geahndet. Aus den geposteten Diskussionen des Teams zu jeder Frage muss zum Abschluss der Challenge eindeutig hervorgehen, welche Antwort gültig ist. Die geforderten Antworten müssen im Sinne dessen, was die Aufgabe fordert (siehe Absatz 3: Die Fragen), vom Team vollständig erbracht werden. Nach der endgültigen Antwort des Teams postet der Herausforderer seine Lösung des Problems. Jeder Topic bleibt danach offen, so dass der Herausforderer und das Team anschließend weiter diskutieren können.
  6. Die Hilfsmittel:
    Das Team darf alle verfügbaren Hilfsmittel verwenden (eigenes Wissen, Internet-Recherchen oder selbstgeschriebene bzw. spezielle Computer-Programme wie z. B. Mathematica oder Maple). Letztendlich ist es unerheblich, auf welche Weise das Team zur richtigen Antwort gelangt. Vom Herausforderer wird jedoch anerkennend bemerkt, wenn zum Finden der Lösung nicht ausschließlich Mathematica & Co. benutzt werden.
  7. Bei Streitfragen: Sollte sich nach Beendigung der Challenge herausstellen, dass Uneinigkeit bei einzelnen Antworten besteht (wohlgemerkt nur hinsichtlich der Antworten, nicht etwa über mögliche Lösungswege), ist eine Schiedskommission zu bilden, der weder der Herausforderer noch Mitglieder des Teams angehören dürfen. Verantwortlich dafür ist matroid. Die Kommission besteht aus mindestens drei sachkundigen Personen und sollte nach höchstens 10 Tagen ihre Entscheidung bekanntgeben, wer die Punkte der strittigen Aufgabe bekommt.


Auch wenn es harte mathematische Probleme sein sollten, die im Rahmen der Matheplanet-Challenges gestellt werden, der Spaß am Knobeln sollte stets im Vordergrund stehen.



Eckard Specht, Januar 2003

Letzte Änderung am 2.10.2004

Zum 7.MPC-Forum.

Link auf diesen Artikel Link auf diesen Artikel  Druckbare Version Druckerfreundliche Version  Einen Freund auf diesen Artikel aufmerksam machen Weitersagen Kommentare zeigen Kommentare  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist nicht im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen.
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
Verwandte Links
 
Besucherzähler 9361
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 17 externe Besuche in 2017.11 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://matheplanet.de211.8%11.8 %
http://google.ch847.1%47.1 %
http://google.de635.3%35.3 %
http://math.twoday.net15.9%5.9 %

Aufrufer der letzten 5 Tage im Einzelnen
Insgesamt 2 Aufrufe in den letzten 5 Tagen. [Anzeigen]
DatumAufrufer-URL
2017.11.14 15:49viewtopic.php?topic=99624&start=160
2017.11.14 12:41viewtopic.php?topic=99615&start=0

Häufige Aufrufer in früheren Monaten
Insgesamt 8 häufige Aufrufer [Anzeigen]
DatumAufrufer-URL
2013.10 (8x)http://google.ch/url?sa=t&rct=j&q=

[Seitenanfang]

" Wettbewerbe: MPC = Einer gegen Alle" | 26 Kommentare
 
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: MPC = Einer gegen Alle
von buh am Di. 28. Januar 2003 15:21:30


Tolle Idee! Ich hoffe, der Planet wird rotieren und die Achse wird glühen.

Ich bin dabei, auch wenn die Weisheit vielleicht nur für die 2-Punkte-Frage reicht *gg*.



Gruß von buh

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von DaMenge am Di. 28. Januar 2003 15:35:04


gaaaanz schlechter Zeitpunkt !!

Da schreib ich meine Klausuren ...

MfG

DaMenge

P.S. : Aber sonst nicht schlecht die Idee !

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Ende am Di. 28. Januar 2003 15:37:10


Ja, klingt gut! Ich werde wahrscheinlich eher passiv teilnehmen, aber selbst daruf bin ich schon gepsannt. *g*



Gruss, E.

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Fabi am Di. 28. Januar 2003 19:58:10


Ich bin auch mal auf die Aufgaben gespannt.

Klasse Idee!

Gruß

Fabi

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von scorp am Di. 28. Januar 2003 20:02:02


Tolle Sache, bin sehr gespannt und werde mein bestes geben um dir, lieber Eckard, ein blaues Wunder zu bescheren. "Zu null" - das ist die Zielsetzung :o)



Viele Grüße,

/Alex

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Spooky am Di. 28. Januar 2003 23:01:02


klingt interesant :)



Gruß

Spooky

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Eckard am Mi. 29. Januar 2003 07:35:01


Hallo "das Team",



schon mal ein kleiner Vorgeschmack gefällig? Dann eine Aufgabe in eigener sache, die ich bei ca. 3 Punkten eingetütet hätte:









Ja Alex, zeigt es mir! Oder umgekehrt smile Ich freue mich drauf!



Gruß Eckard



PS. Auflösung der obigen Aufgabe am Freitag.

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von buh am Mi. 29. Januar 2003 08:09:04


@scorp: "Zu null" ist ganz einfach: Wir finden keine Antworten. :-))



Gruß von buh

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von buh am Mi. 29. Januar 2003 08:12:12


@Eckard: Jetzt hab ich wieder ein bisschen Hoffnung. :-)



Gruß von buh

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Eckard am Mi. 29. Januar 2003 08:41:35


@buh: Woher nimmst du deine Zuversicht? *grins*



Ausserdem: Selbst wenn man keine Antworten findet, kann man zum Schluß immer noch plausibel raten, schätzen etc. Nur das Ergebnis zählt, nicht der Weg dorthin.



Gruß Eckard

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von pendragon302 am Mi. 29. Januar 2003 10:10:20


@eckard Darf man jetzt auf deine Aufgabe antworten?

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Eckard am Mi. 29. Januar 2003 10:36:52


Hallo pendra,



ja, natürlich. Entschuldigung, ich vergaß es zu erwähnen. Das ist ja hier nur ein Testbeispiel :-)



Gruß Eckard

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von pendragon302 am Mi. 29. Januar 2003 10:56:24


Der Gewinner kann nicht mehr als 100 machen und nicht weniger als 51. Ebenso schafft der Gewinner keine Punktzahl von 98.

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Eckard am Mi. 29. Januar 2003 10:57:58


@pendragon: Ich sag erstmal nix dazu smile

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von buh am Mi. 29. Januar 2003 11:12:32


@Eckard: Sollte es nur zwei Möglichkeiten geben?



Gruß von buh

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von buh am Mi. 29. Januar 2003 11:18:47


@Eckard: Halt, Frage falsch gelesen. Gemeint ist der Gewinner. Dann nur eine.



Gruß von buh



@pendragon: Danke. Da sieht man, wie Tiemwörk funktioniert. buh

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Eckard am Mi. 29. Januar 2003 11:36:05


@buh: Bist du dir wirklich sicher, dass es nur eine Lösung gibt?



Gruß Eckard

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von buh am Mi. 29. Januar 2003 21:00:46


Nee, warn Testballon. Aber ich hab die von 1 bis 50 gecheckt, und dann gibt es evtl. Symmetrie?



buh

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Eckard am Do. 30. Januar 2003 08:45:56


Hallo buh,



wollt dich nur etwas verunsichern smile Morgen die Auflösung...



Gruß Eckard

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von buh am Do. 30. Januar 2003 16:47:04


Wat binnisch gespannt.



Gruß von buh

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Eckard am Fr. 31. Januar 2003 10:58:10


Danke matroid, du bist doch der Größte! Selten, dass mathematische und programmiertechnische Kompetenz so zusammentreffen.



Und hier nun meine Lösung:









Gratulation pendra, du hattest natürlich vollkommen recht mit deiner Antwort! Und buh auch mit dem Symmetrieargument. Das ging mir bald ein bisschen zu schnell. Jetzt überlege ich, ob ich noch ein/zwei Aufgaben gegen schwerere austausche. Aber ich werde sie so belassen. Wir schauen erst mal, was die 1. MPC bringt, bei der zweiten hat man schon gelernt.



Gruß Eckard


 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von matroid am Fr. 31. Januar 2003 23:59:53


Blöderweise habe ich die vorausgegangenen Fehlversuche von Eckard gelöscht - und  nun kann keiner mehr verstehen, was Eckard meint.

Also ... ich habe nur die Fehler, die ich selbst übersehen hatte, korrigiert.



Gruß

Matroid

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Eckard am Sa. 01. Februar 2003 11:24:17


Na dann schreib ich mal noch der Vollständigkeit halber, was am 31.1. früh dort stand:



"Leider bekomme ich das Lösungsbild nicht hochgeladen, es ist 111 kB gross (irgendwo hab ich etwas von maximal 100 kB gelesen) ... muss mal schnell matroid fragen ..."



Kurze Zeit später ging es dann problemlos.



smile

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Martin_Infinite am So. 02. Februar 2003 13:17:52


Ich sehe Hirnwindungen vor mir---

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Eckard am So. 02. Februar 2003 15:36:08


Wieso denn das? Hast du deinem Hirn Ausgang gegeben?

smile

 [Bearbeiten]

Re: MPC = Einer gegen Alle
von Ex_Mitglied_40174 am Mo. 03. März 2003 21:09:33


hallo finde euch voll lustig macht weiter so smile

 [Bearbeiten]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]