Die Mathe-Redaktion - 24.11.2017 19:20 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 529 Gäste und 23 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
buhs Montagsreport: Mathematik in der Kaufhalle
Freigegeben von buh am Mo. 06. Oktober 2003 00:01:26
Verfasst von buh -   1622 x gelesen [Gliederung] [Statistik] Druckbare Version Druckerfreundliche Version
Vermischtes

Mirakel Die großen Mirakel

Berlin. Immer, wenn ich im Mathematikunterricht in Klasse 11, 12 oder 13 gefragt werde: „Wo brauch’ ich’n das?“, kommt stereotyp die Antwort von mir: „In der Kaufhalle*.“ Man ist es halt irgendwann Leid (nRS), Erwachsenen den Sinn von Bildung zu erklären.
Irgendwann steht man dann im Supermarkt** und ist entsetzt:

ES IST WAHR***!



Ich stehe vor dem Regal und staune ein Bild an:

“ein


Welch einfaches Bild:
/fetton matrix3.3 begin 1 komma 1 komma2 semikolon 1 komma 2 komma 3 semikolon 2 komma 3 komma 3 matrixend /fettoff
Ich stehe und staune: Welch abartige Symmetrie. Unverständlich, aber wirksam. Nicht symmetrisch, aber irgendwie doch. Wieso, wenn, dass, also nur?
Und irgendetwas in mir beginnt zu arbeiten: Vektor, Linearkombination, lineare Unabhängigkeit, magische Quadrate ...
Ich beginne zu überlegen, wie eine (nxn)–Variante aussehen müsste: Spontan fallen mir mindestens 3 Varianten ein, die Matrix zu (nxn) zu erweitern. Aber welche ist richtig? Richtig im Sinne der Aufgabe. Oder der Angabe. Oder des Herstellers.
...
... ...
...   ...   ...
Sind sie alle linear unabhängig? Oder wie? Oder was? Wo ist der Stift?

Leises Geraune um mich herum lässt mich zurückfinden: Ich bin beim Einkaufen Verbrauchen Supershoppen in einem Laden (4*). Mein Blick öffnet sich

“Mathematik


der Erkenntnis, dass Mathematik in der Kaufhalle* sehr wohl stattfindet, und sucht den Preis des Waschmittels.

„So viel zur Verpackung, was aber will ich mit dem Inhalt?“, fragt sich besorgt

buh2k+3

*: Kaufhalle f: Verbrauchermarkt in der DDR, in etwa Kaiser’s, aber ohne das Angebot
**: Supermarkt m: Kaufhalle in Berlin, aber ohne Wellnessfaktor; in etwa Plus oder Lidl
***: Wahrheit: eine Seite der binären Logik, die in Deutschland vorzugsweise in der Kombination fed-Code einblenden
4*: Dieses Ding mit der Tür, wo dahinter ist ein Verkäufer, der „Guten Tag“ sagt und so.

Link auf diesen Artikel Link auf diesen Artikel  Druckbare Version Druckerfreundliche Version  Einen Freund auf diesen Artikel aufmerksam machen Weitersagen Kommentare zeigen Kommentare  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Vermischtes :: buhs Montagsreport :
Mathematik in der Kaufhalle [von buh]  
Die großen Mirakel Berlin. Immer, wenn ich im Mathematikunterricht in Klasse 11, 12 oder 13 gefragt werde: „Wo brauch’ ich’n das?“, kommt stereotyp die Antwort von mir: „In der Kaufhalle*.“ Man ist es halt irgendwann Leid (nRS), Erwachsenen den Sinn von Bildu
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
Verwandte Links
 
Besucherzähler 1622
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 4 externe Besuche in 2015 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://google.at125%25 %
http://google.de125%25 %
http://yandex.ru250%50 %

[Seitenanfang]

" buhs Montagsreport: Mathematik in der Kaufhalle" | 6 Kommentare
 
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Mathematik in der Kaufhalle
von Martin_Infinite am Mo. 06. Oktober 2003 14:42:55


Vielen Dank für diesen Artikel!

 [Bearbeiten]

Re: Mathematik in der Kaufhalle
von DaMenge am Mo. 06. Oktober 2003 15:29:56


wie jede Woche (wenn ich die Gebrauchsanleitung des Waschpulvers und nicht den Montagsreport lese) frage ich mich :
Wer zur Hölle kennt die "Wasserhärte" seines Leitungswassers ?!?!

*ich schließe mich Martin an*

viele Grüße
Andreas

 [Bearbeiten]

Re:Wasserhärte
von SchuBi am Mo. 06. Oktober 2003 16:29:40


Lieber Andreas!
Die kannst du bei deinem örtlichen Versorgungsunternehmen (i.d.R. die Stadtwerke erfragen.)
Der Smutje

 [Bearbeiten]

Re: Mathematik in der Kaufhalle
von DaMenge am Mo. 06. Oktober 2003 17:24:40


Hi Franz,
ja, das steht auch auf der Verpackung des/meines Waschmittels, aber die Frage ist damit ja nicht beantwortet, oder ?!? (Stichwort Mathematiker Feuer und Feuerlöscher)

viele Grüße
Andreas

 [Bearbeiten]

Re: Mathematik in der Kaufhalle
von Greyfox am Mo. 06. Oktober 2003 22:27:42


Ich gehe also in die Kaufhalle,
das tetraederförmige Tetrapack Milch kostet 20 Cent hoch minus 3.
Da stellt man sich schon die Frage, wieviel bezahle ich für das ganze Volumen Milch?

Mathematik in der Kaufhalle, immer wieder wichtig. smile

Grüße,
Greyfox

 [Bearbeiten]

Re: Mathematik in der Kaufhalle
von Martin_Infinite am Mo. 06. Oktober 2003 23:32:07


Hihi ... oder wenn man sich Kroketten kauft, muss man dann die Formel für's Volumen von Kugelsektoren wissen, um mit der auf der Packung stehenden Stückanzahl und unter der Verwendung der Inhaltsstoffe und der dazugehörigen quantitativen Elementaranalyse die tatsächlich schmeckhafte Menge (wozu keine Verpackung gehört ^^) rauszufinden.

Klaaaaaar *ggg*

Gruß
Martin

 [Bearbeiten]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]