Die Mathe-Redaktion - 22.11.2017 19:07 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 972 Gäste und 24 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
buhs Montagsreport: Staub auf meinen Füßen
Freigegeben von buh am Mo. 04. April 2005 00:01:42
Verfasst von buh -   1220 x gelesen [Gliederung] [Statistik] Druckbare Version Druckerfreundliche Version
Vermischtes



Staub auf meinen Füßen

Berlin.
Ich putze meine Schuhe ab
und hebe an zu wandern.
Wenn einer Staub zu schlucken hat,
sind’s immer nur die andern.
Stille. Tiefe Stille. Bis auf die Vögel. Zwitschlärmend jagen sie durch die erwachende Natur, fliegen umeinander und um mich herum, hängen flatternd an den Zweigen, aus deren Blüten der Pollenfeinstaub stäubt. Blütenstaubbeladene Bienen brummen mühevoll zum Imker.
Während Deutschland über feinstaubverursachte Fahrverbote (Ist das nicht mautsenkend??) nachdenkt, bestäubt sich die Natur von vorn bis hinten.
Wussten Sie, dass der Feinstaubgehalt in der Luft bis zu 80% biologischen, ergo natürlichen Ursprungs ist??

Zumindest im tropischen Regenwald.
Und in den Wäldern, wie man sieht.

man sieht

 
Und am Baikalsee liegt der Biostaubgehalt auch bei 10 bis 45% am Gesamtfeinstaubaufkommen.
Nachdem es nun auch gelungen ist, in Düsseldorf (oder war es Frankfurt?) einen biologisch verursachten Feinstaubanteil von 5 bis 35% zu entdecken, ist folgerichtig jedem klar:
Die staubdämli... Klagen einiger staubdämli... Münchener und (was sonst?) Berliner Bürger zur Durchsetzung der staubdämli... EU-Feinstaub(-verhinderungs-)richtlinie sind Folgen der üblichen Frühjahrspollenallergien. Dadurch kommt es nämlich zu erhöhter schleimhautbedingter Feinnebelsekretion, die feinstauberhöhend wirkt. Somit sind vermutlich nicht nur die angegebenen, sondern noch viel viel mehr Prozente des Feinstaubs in Berlin/München/[Hier klicken und Stadtnamen einsetzen] eindeutig natürlichen, also unbeeinflussbaren Ursprungs.
Und um die übrig gebliebenen 2%, die durch Kohleverbrennung, Reifenabrieb, ............................................. ........................... ........................ ........................ ................................. ..................... ....................................... ........................... ....................................... ..................... .................................... ........................ .................. ....................................
.................. .............................. ............................................................ ................................. ..................... .................. ................................. ........................ .............................. .............................. ....................................... ..................... .............................. .............................. ........................ ........................ ................................. .................. ..................... ..................... ........................ ........................... .................. .............................. ................................. ........................... .............................. ........................... Dieselruß verursacht werden, macht halb Deutschland im Verbund mit den EUrokraten einen Riesen-Staub-AufWirbel. Peinlich, peinlich, zumal damit auch wieder keine Arbeitsplätze geschaffen werden!

Schafft die Birkenstocksandalenpollen ab!,
dieselr(h)ustet

buh2k+5

P.S. Die angeführten Zahlen entstammen der derzeitigen Diskussion, vornehmlich der LKW-Herstellerseite.


Link auf diesen Artikel Link auf diesen Artikel  Druckbare Version Druckerfreundliche Version  Einen Freund auf diesen Artikel aufmerksam machen Weitersagen Kommentare zeigen Kommentare  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Vermischtes :: buhs Montagsreport :
Staub auf meinen Füßen [von buh]  
Berlin. Ich putze meine Schuhe ab und hebe an zu wandern. Wenn einer Staub zu schlucken hat, sind’s immer nur die andern.Stille. Tiefe Stille. Bis auf die Vögel. Zwitschlärmend jagen sie durch die erwachende Natur, fliegen umeinander und um mich herum, hängen flatter
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
Verwandte Links
 
Besucherzähler 1220
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 2 externe Besuche in 2014 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://google.at2100%100 %

[Seitenanfang]

" buhs Montagsreport: Staub auf meinen Füßen" | 1 Kommentar
 
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Staub auf meinen Füßen
von scheurecker am Mo. 04. April 2005 07:52:10


Es soll ja auch Politiker, die Feinstaub aus ihrnen Hirnen emittieren, denn der Aufbau selbiger soll oftmals großteils aus anorganische Verbindungen bestehen.(Kohl-stoff)Durch den Mund ausgeschieden und mit Speichel vermischt, kann man den Dreck unter dem Mikroskop beobachten. - Also Speicheltest für Politiker. Kommt dieser Feinstaub jedoch unvermischt vom Munde des Pol. direkt in die Ohren des Zuhörers besteht Gefahr. Also ein Teil der Allergien sind Pol.- Allergien, der Preis sie zu bekämpfen ist allerdings unbezahlbar.

 [Bearbeiten]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]