Die Mathe-Redaktion - 15.12.2017 17:03 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 615 Gäste und 29 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Matheplanet-Award: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
Freigegeben von matroid am Di. 28. Dezember 2004 01:39:15
Verfasst von matroid -   2118 x gelesen [Gliederung] [Statistik] Druckbare Version Druckerfreundliche Version
Matheplanet-Award

\(\begingroup\) Aufruf zur Wahl!

Aufruf zur Wahl
Zum dritten Mal werden die Matheplanet-Awards vergeben. Das ist ein Preis von Mitgliedern für Mitglieder. Mitglieder wählen also Mitglieder, weil sie deren Leistung oder Engagement schätzen und/oder sich für gegebene Hilfe bedanken wollen.
Man muß sicher nicht alle Mitglieder kennen, um mitstimmen zu können. Jeder einzelne darf subjektiv sein. Erst die Masse der abgegebenen Stimmen ergibt ein (hoffentlich) gerechtes Bild. Darum wäre es großartig, wenn sich möglichst viele Mitglieder an der Abstimmung beteiligten.

Die Möglichkeit zur Abstimmung in den gegebenen 22 Kategorien ist hier.
Dort findet man auch mehr Informationen zu den Regeln.


Zu den Ergebnisses:

   Verleihung der 3. Matheplanet Mitglieder-Awards



\(\endgroup\)
Link auf diesen Artikel Link auf diesen Artikel  Druckbare Version Druckerfreundliche Version  Einen Freund auf diesen Artikel aufmerksam machen Weitersagen Kommentare zeigen Kommentare  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Matheplanet-Award :
Auf zum Matheplanet-Award für 2004 [von matroid]  
Aufruf zur Wahl!
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
Verwandte Links
 
Besucherzähler 2118
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 1 externer Besuch in 2013 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://google.de1100%100 %

[Seitenanfang]

" Matheplanet-Award: Auf zum Matheplanet-Award für 2004" | 22 Kommentare
 
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von scorp am Di. 28. Dezember 2004 11:09:53

\(\begingroup\)
Alle Jahre wieder ... (die Befuerchtung liegt nahe, genau so auch im letzten Jahr meine Meinung kund getan zu haben).
Und auch diesmal kann ich wieder nur lobende Worte verlieren, und freue mich auf eine hinreichend faire und sicherlich auch ueberraschende und spannende Wahl. Die Ukraine hat uns ja gut aufgezeigt, wie es nicht ablaufen sollte. *hust*

-> Wer nicht waehlt, darf auch nachher nicht meckern... wink

Gruesse,
Alex\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von cow_gone_mad am Di. 28. Dezember 2004 15:29:29

\(\begingroup\)
Hallo zusammen,

als ich gerade "Die Gäste des Chats" für die beste Nebenrolle nominieren wollte, bekam ich leider die Fehlermeldung, dass es diesen Benutzer nicht gibt. Jetzt Frage ich mich, ob es möglich ist, diesen meines Erachtens wichtige Randgruppe irgendwie hineinzutricksen.
Es gibt natürlich die Möglichkeit, dass ich mich jetzt unter dem Namen registrier. Aber das finde ich irgendwie eine unschöne Methode.

Aber weiss jemand etwas Besseres?

Liebe Grüsse,
cow_\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von matroid am Di. 28. Dezember 2004 15:55:18

\(\begingroup\)
Es können nur Mitglieder des Matheplaneten gewählt werden.
Hast Du an viviane gedacht?

Gruß
Matroid\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von cow_gone_mad am Di. 28. Dezember 2004 15:58:04

\(\begingroup\)
An Alle!! (Also niemand bestimmtes, sondern wirklich die Allgemeinheit aller Leute, die unter einem Login mit (GAST) im Chat erscheinen, also Viviane nicht, sie ist ja registriet) smile Dann registrier ich mich mal.\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Manche Kategorien geschlossen
von matroid am Di. 28. Dezember 2004 18:28:27

\(\begingroup\)
Das Nominieren macht fast den meisten Spaß.
Dennoch, es gibt einige Kategorien, da weiß ich, daß alle in Frage kommenden bereits nominiert sind.
Diese Kategorien habe ich geschlossen, d.h. es kann dort nicht mehr nominiert werden.
Das gilt für

   Kategorie 1 - Werde Mathe-Millionär
   Kategorie 3 - Reviews
   Kategorie 8 - Matroid
   Kategorie 9 - MPC
   Kategorie 10-12 - Moderatoren

Wenn wirklich noch jemand bisher nicht nominiert ist, der dort ebenfalls hingehört, dann korrigiere ich das gern. Bitte sendet mir eine PM.
Die andere Kategorien sind offen, was aber nicht heißt, daß dort jeder Name Sinn machen würde. Offensichtlich falsche Nominierungen (z.B. Ende als MPC-Organisator) werden nicht gezählt werden.

Gruß
Matroid


\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Ein paar Ideen :-)
von cow_gone_mad am Mi. 29. Dezember 2004 12:15:54

\(\begingroup\)
Hallo zusammen,

gestern im Chat kam die Diskussion auch auf das Thema Matheplanet Awards, und vor allem die Kategorien. Es gab diverse Vorschläge, manche dienten nur dazu damit sich Leute sicher einen Award sichern konnten (Vor allem, weil ich nicht wüsste in welcher Kategorie ich sicher einen Award bekommen würde, sind solche Kategorien schlecht). Andere waren durchaus interessant. Deswegen möchte ich hier ein paar Gedanken dazu schreiben, und hoffentlich auch Andere dazu motivieren, sich ein paar Gedanken zu den Kategorien des MP-Awards und seinem Ablauf zu machen, und sie hier zu posten.

Eine Kategorie, die mir gut gefallen würde, wäre geduldigster Fragenbeantworter damit könnte man dann Leistungen wie diese von shredhead würdigen.
Ich fände es auch gut, wenn man die Fragensteller irgendwie würdigen würde. Natürlich muss man sich hier überlegen, welchen Award man vergibt. Vielleicht: die interessanteste Frage? Hier könnte man Threads würdigen wie dieser von Gockel oder auch diese von Morris.

Als ich mir nun neue Kateogirien überlegt habe, fiel mir auf, dass wie schwer es ist sich zu überlegen, wen und was man würdigen möchte. Den Faktor wen man würdigen möchte ist ja im derzeitigen Voten irgendwie schon drin, weil man nomienieren muss. Allerdings hat man dann schon ziemlich früh eine Liste von Leuten, für die man einfach abstimmen kann. Desegen noch folgender Änderungsvorschlag: Die erste Woche wird nur durch Nominieren gevotet, ohne Veröffentlichung der Resultate.

Ich übe hier jetzt natürlich Kritik an den MP-Awards, trotzdem finde ich sie eine schöne Sache. Man sollte nur immer versuchen etwas Besseres dadraus zu machen. Wie Matroid auch durch das Implementieren von diversesten Änderungsvorschlägen etwas immer Besseres aus dem Matheplaneten macht. Ein grosses Dank dafür und für diesen schönen Award.

Liebe Grüsse,
cow_\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von scorp am Mi. 29. Dezember 2004 12:25:25

\(\begingroup\)
Geht es in erster Linie wirklich um das Wuerdigen?

Zur Fairness und weiteren Kategorien: Meiner Meinung nach kann ein solcher Wettbewerb unmoeglich fair sein, in dem Sinne, dass keiner etwas daran auszusetzen haette. Weitere Kategorien machen den Award nur unuebersichtlich. Die Idee mit den Nominierungen allerdings gefaellt mir.

Also: Sieh es als herausfordernden Spass zum Jahresende an. Nicht jeder kann gewinnen, aber fast jeder haette es verdient. (was fuer ein schoenes Schlusswort.)\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von cow_gone_mad am Mi. 29. Dezember 2004 12:59:30

\(\begingroup\)
Als weitere Kategorievorschläge hätte ich noch: Poster von dem man am meisten gelernt hat und schönster Beweis, wobei man beim 2ten einzelne Posts nominieren können sollte.\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von Yves am Mi. 29. Dezember 2004 13:16:41

\(\begingroup\)
Hallo Helge

Meiner Meinung nach gehen deine Kategorien viel zu sehr ins Detail. Alles was du hier vorschlägst, kann ich gut in meiner Abstimmung bei "bester Mathematikratgeber" verwenden.
Die Umfrage noch umfangreicher zu gestalten sprengt -wie Alex schon sagt- irgendwann den Rahmen.

zu "schönster Beweis": Wenn ich sehe, dass jemand einen schönen Beweis erbracht hat, dann sag ich ihm das direkt und nicht indirekt mit einer Abstimmung.

Es gibt sicherlich einige Kategorien, die bei dieser Abstimmung nicht berücksichtigt wurden. Aber ich finde die Abstimmung gut, so wie sie jetzt ist (in dieser allgemeinen Form). So hat jeder Nutzer, die Chance entsprechende Leistungen zu bewerten. In einer Kategorie "schönster Beweis", kann jedoch sicherlich nicht jeder User abschätzen, welche "Leistung" der Antwortende erbracht hat (eben weil man vielleicht spezielle Kenntnisse braucht, um den Beweis zu verstehen).

Beste Grüße Yves\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von Gonzbert am Mi. 29. Dezember 2004 13:41:41

\(\begingroup\)
Hallo!

@Helge: Ich sehe das wie du, es gäbe sicherlich noch einige sehr interessante Kategorien, aber irgendwann wird es zuviel.

Ich persönlich finde die Kategorien "Bester Mathe-Forum Moderator" (oder Informatik bzw. Physik) etwas schwer einzuschätzen, da die Arbeit der Moderatoren ja meist hinter den Kulissen erfolgt und von den meisten gar nicht wahrgenommen wird (und zum Teil auch gar nicht wahrgenommen werden kann).
Keine Frage - die Arbeit der Moderatoren sollte auf jeden Fall gewürdigt werden, nur vielleicht auf eine andere Art. Schaut man sich die Zwischenergebnisse an, so sind sie ja fast gleich mit den Kategorien "Bester Mathe-Ratgeber" (Physik/Informatik), zumindest bei den Leuten, die bei beiden Kategorien nominiert sind.

Allerdings fehlt mir persönlich wirklich eine Kategorie, mit der man die Fragesteller hier würdigen könnte (ohne die dieses Forum ja überflüssig wäre). Also vielleicht Kategorie "Interessanteste Frage-Steller" oder "lernfähigster Frager".

Viele Grüße
P.S. Vielleicht sollte ich es im nächsten Jahr wie ein gewisser Chatter machen, und jede weibliche Person mit "gruezi schöne Frau" begrüßen - es scheint ja eine erfolgreiche Taktik zu sein! wink *g*\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von Gockel am Mi. 29. Dezember 2004 14:01:27

\(\begingroup\)
@gonzo:

Untersteh dich! Denk dir gefälligst ne eigene Wahlwerbungsidee aus biggrin

@Topic:
Ich bin ebenfalls dafür, sowas wie "Interessanteste Frage" oder "Bester Fragesteller" einzuführen, plädieere aber wie meine Vorredner dazu, es mit den Kategorien nicht zu übertreiben... ein, zwei Kategorien mehr könnten es aber noch sein.

mfg Gockel.\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von matroid am Mi. 29. Dezember 2004 15:18:13

\(\begingroup\)
Ich will fürs nächste Jahr gern darauf zurückkommen.

Und zur Gerechtigkeit: Ich gönne jedem einen Award, und wenn ich diesen oder jenen Namen lese, dann denke ich gleich: "Ja, ganz klar, der müßte doch einen bekommen!" und ich erinnere mich dann, was er/sie geschrieben hat, wie geduldig oder elegant oder sonstwie beispielgebend er/sie war und ist.
Wofür nun die Stimmen zum Award genau abgegeben werden, können wir auch nicht bestimmen. Auch bei eine Bundestagswahl wählen viele, die die Alternativen vielleicht nicht genau verstanden haben.
Ich bin schon zufrieden, wenn alle Kandidaten es verdient haben und wenn alle Abstimmenden das auch so sehen.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von viertel am Mi. 29. Dezember 2004 17:24:16

\(\begingroup\)
Alleine nominiert zu sein ist für die Aktiven hier auf dem MP schon eine Anerkennung. Wie das Ergebnis letztendlich ausfällt (=wer tatsächlich einen Award bekommt) ist natürlich subjektiv (wer eine Frage stellt und kompetente Hilfe bekommt für den ist die/der Antwortende natürlich die/der Größte).
Wie bei Olympia: beim Award dabei zu sein ist schon eine Auszeichnung, eine Medaille (=Award) natürlich die Krönung.
Gruß vom 1/4\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von cow_gone_mad am Mi. 29. Dezember 2004 20:53:22

\(\begingroup\)
Hallo zusammen!

@Yves: Eine alternative Idee zum schönsten Beweis wäre vielleicht, dass wir mal beginnen schöne am Matheplaneten gepostete Beweis sortiert in einem Gemeinschaftsartikel zu sammeln. Jeder Link von diesem Artikel wäre dann eine Ehrung für den Poster. Allerdings müsste es hierfür möglich sein direkt auf Postings zu verweisen (Matroid?).  
Aber du hast Recht meine Kategorien sind wahrscheinlich zu speziel.\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von matroid am Mi. 29. Dezember 2004 20:58:23

\(\begingroup\)
Speziell diesen Link bekommst Du, wenn Du auf 'Privat' klickst.\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von Eckard am Mi. 29. Dezember 2004 22:55:26

\(\begingroup\)
Um bloß nochmal auf den geduldigsten Fragesteller zurückzukommen: Wenn es einen solchen Award gäbe, hätte ihn meiner Meinung nach MABE verdient. Damit will ich beileibe nichts gegen die Vielzahl seiner Fragen sagen, nein, er hat sich so etwas von kontinuierlich entwickelt auf dem Planeten, dass er selbst bereits auf Fragen geantwortet hat. Und das finde ich bemerkenswert!

War nur mal so eine Idee für später ...

Gruß Eckard

PS: Ich kenne MABE nicht persönlich, um jeden Zweifel an Bevorteilung auszuschließen.\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von cow_gone_mad am Do. 30. Dezember 2004 12:37:28

\(\begingroup\)
Ich wüsste nicht, ob ich MABE oder Niels meinen geduldigsten Fragesteller Award geben würde. Sie verdienen es beide. Vor allem weil sie meine Antworten ertragen müssen *gggg*\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von huepfer am So. 02. Januar 2005 18:21:27

\(\begingroup\)
Also zunächst mal eine Frage: Sollte Viertel in einer Kategorie gewinnen. Wer bekommt denn dann die restlichen 3/4 des Preises? wink
Und natürlich habe ich auch noch ein paar Vorschläge für neue Preise:
- das beste Paar des MP
- die krasseste Aufräumaktion
und die sind garnicht so unernst gemeint, wie Matroid sie aufgefasst hat.

Und dann habe ich noch einen wirklich vollkommen ernst gemeinten Vorschlag, den ich allerdings nicht so gan verbalisieren kann. Es geht darum, dass es in letzter Zeit immer weniger wird, dass die Leute ihre Themen abhaken, wenn die Frage erledigt ist. Daher sollte man einen Award schaffen, der die Leute ehrt, die auch ihre Themen als erledigt markieren, was uns Senioren und Moderatoren die Arbeit deutlich erleichtert.

Gruß
   Felix\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von Wauzi am Mo. 03. Januar 2005 01:45:46

\(\begingroup\)
Wenn so interessante Ideen kommen, kann ich mich natürlich nur schwer zurückhalten.
Also, das beste Paar soll einen erhalten? Meine Stimme hast Du, Felix, allein schon wegen des gelungenen "paarweisen" nicks....
Und sonst? Vielleicht einen "Auswahlaward" für die gelungenste Vermeidung des Auswahlaxioms. Naja, da steht der Sieger auch schon fest....

Ernsthaft, es gibt sicher 1000 Ideen, was man anders machen könnte, aber ist das denn so wichtig? Vergleichbar ist das sowieso nicht. Soviel Rezensionen über ein Buch könnte ich gar nicht schreiben um mit buris hervorragenden Antworten im Forum irgendwie gleichzuziehen.
Wieviele links sollte jemand posten, um mit Martins vielen (ausgezeichneten!) Beiträgen mitzuhalten? Und in dieser Aufzählung könnte ich, der ich ja noch gar nicht so lange hier dabei bin, noch eine ganze Zeit weiter machen.
Deswegen sollten es doch alle so sehen, wie es viertel vorgeschlagen hat:

"Wie bei Olympia: beim Award dabei zu sein ist schon eine Auszeichnung"

Gerecht wird es nicht sein, kann es nicht sein und ist es vielleicht gerade deshalb, weil es eben doch in der Hauptsache ums Dabeisein geht.

Olympisch grüßt der völlig unsportliche
Wauzi\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von cow_gone_mad am Sa. 22. Januar 2005 00:05:45

\(\begingroup\)
Jetzt wird es spannend! *Popkornherumreicht*\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von huepfer am Fr. 02. Dezember 2005 11:55:36

\(\begingroup\)
Da ich im letzten Jahr hier hauptsächlich weniger ernst gemeinte Vorschläge gemacht habe, worüber man abstimmen könnte, ist mir nun nicht allzu lange vor der nächsten anstehenden Wahl doch auch etwas ernst gemeintes eingefallen:
Ich finde man sollte/könnte einen Award für das beste Notizbuch verleihen. Arbeitsgruppen würde ich da auch als Kandidaten zulassen.
Beste AG wäre evt. eine Überlegung wert, sind dafür aber vielleicht doch noch zuwenige (zumindest öffentliche).

Gruß,
   Felix\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

Re: Auf zum Matheplanet-Award für 2004
von Kleine_Meerjungfrau am Fr. 02. Dezember 2005 21:44:30

\(\begingroup\)
bestes Notizbuch finde ich nicht sooooo gut, weil das sehr schwierig ist. Ich weiß nicht, wie viele MPler die Notizbücher der anderen anschauen. Über die Übersicht bekommt man auch nur die öffentlichen Register angezeigt aber ich denke, lang nicht jeder hat ein ganzes Register öffentlich gemacht, sondern nur einzelne Einträge. Da werden dann möglicherweise gute Notizbücher vergessen. Also wenn, dann würde ich Notizbuch und AG zusammenfassen. Zu einer guten AG gehört auch ein gutes Notizbuch.\(\endgroup\)

 [Bearbeiten]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]