Die Mathe-Redaktion - 19.11.2017 20:39 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Fragensteller hat Anwort gelesen, aber bisher nicht weiter reagiert2017-11-19 20:01 bb
Matheformeln mit MathML
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 889 Gäste und 32 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Bearbeiten von: Abschnitt [Änderungshistorie]
  Zeilenumbrüche automatisch mache ich selbst mit HTML    

Ich möchte eine Mail an , nachdem mein Vorschlag bearbeitet ist.
  Nachricht zur Änderung:

Eingabehilfen (mit JavaScript): [Link extern intern] [$$[?] ] [MATHML[?] ]
[fed-Bereich] [LaTeX-Bereich] [hide-Bereich] [Quelltextbereich [nummeriert]][?]
[Link zurück zum Artikelabschnitt]

Vorschau:
Hilfe zum Notizbuch 9 - Die Einzelheiten zum Notizbuch

Die Einzelheiten zum Notizbuch

Die Einträge im Notizbuch werden nach Registerfarben sortiert angezeigt.

  1. Einträge im Notizbuch können Links auf andere Seiten sein, egal ob auf dem Matheplaneten oder irgendwo im Internet.
     
  2. Wird keine Url zu einem Eintrag angegeben, dann wird der Eintrag als reiner Text behandelt und auf jeden Fall in der Übersicht angezeigt.
     
  3. Es gibt keine Muß-Felder in einer Notiz. Selbst eine leere Notiz kann erzeugt werden. Damit kann man evtl. Zwischenräume erzeugen.
     
  4. Jeder Eintrag oder Link kann mit einer Kurzbeschreibung und Stichwörtern versehen werden.
     
  5. In den Übersichten des Notizbuchs wird neben dem Namen und den Stichwörtern auch die Kurzbeschreibung angezeigt, allerdings davon nur maximal 255 Zeichen. Die Langbeschreibung wird nicht in den Übersichten gezeigt.
     
  6. Einträge sind grundsätzlich in farbigen Registern einsortiert.
     
  7. Standardmäßig werden Links auf Seiten des Matheplaneten mit einem weißen Registersymbol versehen. Für Einträge, die man über das Erfassungsformular selbst erfaßt, ist gelb als Registerfarbe vorgeschlagen. Die Bedeutung der Farben muß jeder für sich selbst definieren. Ein Eintrag gehört zu genau einer Registerfarbe. Man kann weitere Register mit anderen Farben anlegen. Mehr dazu hier.
     
  8. Man wählt die anzuzeigende Registerfarbe durch Klick auf das entsprechende Registersymbol im Kopfbereich der Seite. Mit einem Klick auf den Regenbogen hebt man die Einschränkung der Registerfarbe wieder auf.
     
  9. Zu jedem Eintrag können Stichworte bzw. Kategoriebegriffe für die Gruppierung nach eigenen Interessen und die spätere Suche vergeben werden. Ein Eintrag kann zu beliebig vielen Stichwörtern gehören.
     
  10. Neue Suchbegriffe trägt man selbst in das dafür vorgesehene Feld ein. Mehrere Suchbegriffe werden durch Komma getrennt. Mittels der Auswahlbox direkt über dem Feld für die Suchbegriffe kann man die bereits vorher vergebenen Suchbegriffe auswählen und einfügen. Das spart das häufige Schreiben.
     
  11. Man schränkt die Anzeige nach Suchbegriffen ein, indem man in der Auswahlbox einen Suchbegriff auswählt. Suchbegriffe können frei vergeben werden, oder sie vererben sich vom Register auf die Einträge im Register. Siehe dazu in der Registerhilfe.
     
  12. Innerhalb der Register sind die Einträge nach einer laufenden Nummer sortiert. Diese Nummer wird automatisch vergeben oder kann vom Benutzer vorgegeben werden. In jedem Fall sorgt das Notizbuch dafür, daß die Sortiernummern in einem Register nicht doppelt vorkommen, bei Bedarf werden Nummern weitergerückt. Das geschieht aber so, daß die gewünschte Position des Eintrags zwischen anderen erreicht wird. Die Anzeige der Sortiernummern kann mit ein- bzw. ausgeschaltet werden.
     
  13. Hinter jedem Eintrag im Notizbuch ist ein kleiner Schreibstift . Klickt man darauf, dann kann man den Eintrag bearbeiten.
     
  14. Wenn in der Listenansicht nicht alle Information, die ein Eintrag enthält, angezeigt wird, dann erscheint das Symbol . Klickt man darauf, kommt man in die Leseansicht mit der vollständigen Information dieses Eintrags.
     
  15. Einträge im Notizbuch sind normalerweise nicht öffentlich. Man kann sie aber selbst als 'public' kennzeichnen. Öffentliche Einträge erhalten das Symbol .
     
  16. Will man alle eigenen öffentlichen Notizbucheinträge finden, dann genügt dazu ein Klick auf im Kopfbereich der Seite. Durch einen Klick auf das dann grüne public-Symbol schaltet man zurück in die normale Anzeige.
    In der public-Ansicht werden auf jeden Fall alle als öffentlich gekennzeichneten Einträge gezeigt, und zwar ausdrücklich unabhängig von den Einstellungen ihres Registers. Mehr dazu in der Registerhilfe beim Unterpunkt 'initial zeigen'.
     
  17. Vorrangig arbeiten Benutzer privat mit ihren eigenen Notizen. Wenn aber jemand seine Notizen oder Teile davon öffentlich macht, dann kann jeder andere die öffentlichen Einträge des anderen sehen. Beispielsweise könnte jemand eine Linkliste aller Mensen in Deutschland anlegen und pflegen und diesen Service anderen zur Nutzung anbieten.
     
  18. Eine Liste der öffentlichen Register der Notizbücher anderer Mitglieder findet man, wenn man in der Kopfzeile auf klickt. Von dort kehrt man mit einem Klick auf zurück zum eigenen Notizbuch.
     
  19. Man wird feststellen, daß man in fremden Notizbüchern nur Leserechte hat.
     
  20. Der Link auf die öffentliche Sicht des eigenen Notizbuchs lautet für interne Zwecke (z.B. in unserem Forum) fav.php?uname=$theuname und für Zugang von außerhalb des Matheplaneten http://matheplanet.com/default3.html?call=fav.php?uname=$theuname.
     
  21. Neue Einträge erzeugt man, indem man im leeren Eingabeformular, das i.d.R. am unteren Ende der Seite steht, neue Daten einträgt. Mit einem Klick auf springt man zum Eingabeformular.
     
  22. Links auf Seiten des Matheplanten lassen sich aber bequem 'einsammeln' indem man auf das Pluszeichen klickt, das sich zu diesem Zweck auf jeder MP-Seite befindet, siehe links unterhalb von 'Neues im Forum'. Ein kleines Pop-Up-Fenster bestätigt, daß der Verweis in das Notizbuch eingetragen worden ist, oder daß er schon darin war. Dieses Fensterchen schließt sich i.d.R. automatisch.
     
  23. Durch Klick auf löscht man einen Eintrag. Nach dem Klick auf das Minuszeichen, erhält man die Chance, die Löschung wieder zurückzunehmen (bei irrtümlichen Klicks nützlich).
     
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]