Die Mathe-Redaktion - 25.11.2017 12:09 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 713 Gäste und 19 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 

Ich rauche!

Ja8 %  8.6% (78)
Nur gelegentlich, auf Feten oder so4 %  4.9% (45)
Viel zu viel3 %  3.7% (34)
Wenn ich Stress habe.1 %  2.0% (18)
Schon lange nicht mehr8 %  8.4% (76)
Nein45 %  45.2% (411)
Ich möchte aufhören.1 %  1.4% (13)
Ich möchte anfangen.2 %  2.5% (23)
Ist mir zu kalt im Winter.0 %  0.3% (3)
Mein Kopf raucht, wenn ich Mathe mache.17 %  17.1% (156)
Ich mache bei Umfragen nicht mit.5 %  5.8% (53)

abgegebene Stimmen: 910
Es ist nur eine Wahl pro Tag möglich!

[ Wahlkabine | Andere Umfragen ]


"Ich rauche!" 34 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Ich rauche!
von huepfer am Di. 13. Oktober 2009 23:55:57


ich werd wohl morgen nach dem Rauchen nochmal abstimmen müssen :-D

[Bearbeiten]


Re: Ich rauche!
von mehrdennje am Mi. 14. Oktober 2009 17:06:55


Was bedeutet denn "Ist mir zu kalt im Winter"? Dann wartet man eben solange bis man innen rauchen kann.

[Bearbeiten]

Re: Ich rauche!
von Kiddycat am Mi. 14. Oktober 2009 17:28:03


Wo darf man denn heutzutage (abgesehen von seinen eigenen 4 Wänden) noch drinnen rauchen?

Oder gehörst du etwa zu der Menge von Leuten, die Raucherclubs unterstützen, in der U- oder S-Bahn sowohl am Bahnsteig als auch im Wagon rauchen und anfangen zu schimpfen, wenn mal jemand was sagt?
Der Menge der Leute, die mit einer brennenden Zigarette durchs Treppenhaus laufen, überall ihre Asche verteilen und alle anderen Wohnungen am Zigarettengeruch teilhaben lassen?
Der Menge von Leuten, die lieber Nachts keine Luft kriegen, weil das Zimmer voller Rauch ist, anstatt die paar Treppen nach unten zu laufen um draußen zu rauchen?

Ich finde die Antwort also gar nicht so schlecht. Ich würde nie im Leben anfangen zu rauchen (zumindest fällt mir jetzt kein einziger Grund dazu ein). Aber im Winter ist es mir zusätzlich noch zu kalt ;)

Re: Ich rauche!
von Ex_Mitglied_40174 am Mi. 14. Oktober 2009 18:41:04


Ich rauche nicht, allerdings hat einige Bakannte mir dazu eingeladet, den Reefer mal auszuprobieren. Nicht schlecht.

Re: Ich rauche!
von Kiddycat am Mi. 14. Oktober 2009 19:09:55


Ok, jetzt stellen sich mir folgende Fragen:
1. Da Anonym drüber steht, könnte es sich hier um Spam handeln oder nicht. Soll ich also überhaupt antworten?
2. Da ich auch in diesem Sinn nicht rauche und mich daher in der Terminologie nicht auskenne, habe ich erstmal Wikipedia nach Reefer durchsucht und dabei folgenden Artikel über die Reefing Jacket oder auch "Reefer" gefunden en.wikipedia.org/wiki/Reefing_jacket
Da diese Jacke auf hoher See getragen wird, hält sie bestimmt warm. Welchen Reefer wirst du jetzt wohl gemeint haben?
3. Inwiefern betrifft dieser Kommentar meine Aussage dazu, dass diese Antwortmöglichkeit für Zigaretten rauchende Menschen durchaus sinnvoll sein kann?


Re: Ich rauche!
von viertel am Do. 15. Oktober 2009 03:13:28


Diese Umfrage ist so abgrundtief das Letzte

[Bearbeiten]

Re: Ich rauche!
von Martin_Infinite am Do. 15. Oktober 2009 09:28:49


sie ist etwas unkreativ, wenn man sie mal mit den anderen vergleicht. aber wieso sollte sie "das Letzte" sein?

Re: Ich rauche!
von gaussmath am Do. 15. Oktober 2009 16:09:28


Ich rauche gern. Meine Freundin macht mir aber deswegen ständig die Hölle heiß... Deswegen wollen WIR, dass ICH aufhöre. :p

Re: Ich rauche NICHT!
von viertel am Do. 15. Oktober 2009 16:51:56


Weil das Rauchen eine untragbare Rücksichtlosigkeit gegenüber den (nichtrauchenden) Mitmenschen ist.

Das ist ein Thema, da bin ich gnadenlos intolerant. Wobei das mit dem Tolerieren so eine Sache ist: würde ich rumlaufen und den Rauchern eine scheuern, dann hätte ich einen Riesenärger am Hals, obwohl das für die Betroffenen weit weniger gefährlich/gesundheitsschädlich/tödlich ist, als wenn ich deren Rauch passiv konsumieren muß.

Und weil es dieses feige Politikerpack (bezogen auf dieses Thema) nicht auf die Reihe kriegt, einen umfassenden Nichtraucherschutz gesetzlich, deutschlandweit einheitlich, festzuschreiben, obwohl es ja inzwischen genügend Länder vorgemacht haben, daß es funktioniert.

Und das zum Thema einer Umfrage zu machen ohne gleichzeitig eine Ächtung dieses Verhaltens einzufordern, ist für mich das Ärgernis daran.

Wer will, kann sich ja mal hier umsehen:
Nichtraucher-Initiative Deutschland

Re: Ich rauche NICHT!
von Martin_Infinite am Do. 15. Oktober 2009 17:34:58


bei einer umfrage sollte doch keine meinung vorgegeben werden! und wenn du so willst, haben die ergebnisse genau den effekt, den du haben willst. ich hätte mir zwar auch die option "es gibt bessere arten, sich schrittweise kaputtzumachen" erwünscht, aber das steht nicht zur debatte. ich kann auch in keinster nachvollziehen, inwiefern die umfrage rücksichtslos gegenüber nichtrauchern ist ...

keep cool.


Re: Ich rauche!
von mehrdennje am Fr. 16. Oktober 2009 18:40:54


@Kiddycat: Ich meinte, im Gegenteil, dass die Raucher auf jeden Fall schon solange warten sollten, bis sie ohne jemanden zu belästigen, rauchen können.
Gut, dass die Kleidung nach Nikotin riecht, ist eine andere Sache.

[Bearbeiten]


Re: Ich rauche!
von shadowking am Mi. 21. Oktober 2009 01:08:26


@ viertel:

Ich bin als bekennender Nichtraucher immer für das Recht der Raucher eingetreten, winters oder bei schlechtem Wetter im Inneren zu rauchen. Es ist ein Unding, wie man mit ihnen umgehen zu dürfen glaubt. Wenn jemand unbedingt Geld dafür ausgeben will, sich seine eigene Lunge kaputtzumachen, dann hat man das hinzunehmen - alles andere ist eine anmaßende Einschränkung der Freiheit. Raucher sind auch freie Menschen. Man muss jetzt gar nicht über süchtigmachende Zusätze im Tabak oder über die Zahl der Krebstoten, die nachweislich aufs Passivrauchen zurückzuführen sind, reden, aber das Rauchen sollte ohne Schikanierungen möglich bleiben und darf nicht willkürlich von selbsternannten Gesundheitspolizisten, die sich auch noch stolz zu ihrer Intoleranz bekennen, unterbunden werden.

[Bearbeiten]

Re: Ich rauche!
von viertel am Mi. 04. November 2009 00:17:05


Sorry, Norbert, aber das ist in meinen Augen so ziemlich die dümmste Meinung, die man zu dem Thema vertreten kann.

Wie kann ich denn jemandem bei vollem Bewußtsein erlauben, meine Gesundheit anzugreifen, meine Klamotten zu ruinieren, mein Nervenkostüm zu strapazieren, gar meine Wohnung zu verpesten?

Was, wenn ich so ein kleines böses Teufelchen wäre, das, wo auch immer ich mich aufhielte, die Luft mit dem Inhalt einer dieser kleinen Stinkbomben-Ampullen zu "verbessern" versuchte? Da wär aber die Heide am wackeln! Beim zweiten mal würde man mir schon mit Polizei drohen, sollte ich diese Leidenschaft z.B. in einem Restaurant ausleben, beim dritten mal wäre sie da! Und dabei ist das Zeug im Vergleich zu den tausend Giftstoffen einer Zigarette völlig harmlos.

Re: Ich rauche!
von Ex_Mitglied_40174 am Mi. 04. November 2009 00:44:51


Hallo viertel,

Diese Meinung kann ich leider nicht nachvollziehen, denn du wirst doch nicht gezwungen, in ein Lokal zu gehen, in dem geraucht werden darf. So wird auch niemand in eine Pizzeria gehen, um Wiener Schnitzel zu essen, oder in ein Irish Pub um Pizza zu genießen.

mfg

Re: Ich rauche!
von Wauzi am Mi. 04. November 2009 01:43:40


Es muß ja auch keiner in eine Kneipe gehen, in der Stinkbomben geworfen werden oder?
Dieses Argument mit "keiner braucht in so eine Kneipe gehen" verfängt nicht. Warum sollen Stinker und Luftverpester die Hoheit über Kneipen bekommen; warum soll ich nicht mehr einkaufen können, nur weil  zweibeinige Stinkbomben an den Eingangstüren herumlungern; warum soll ich nicht mehr an einem Badesee liegen dürfen, nur weil Luftverpester ihre Umweltverschmutzung als Naturrecht ansehen?

Nichts gegen Raucher, ich war selbst mal ein starker Raucher. Aber wer rauchen will, soll es da tun, wo er niemanden belästigt oder schädigt, also in den eigenen vier Wänden oder in einem Raucherclub.
In öffentlichen Räumen, und dazu gehören nun mal Kneipen, hat Rauchen nichts verloren.

Und das hat nichts mit Intoleranz zu tun:
Als einzelner Raucher entziehe ich allen die frische Luft, als einzelner Nichtraucher entziehe ich den Rauchern ihren geliebten Gestank aber keineswegs.
Gruß Wauzi

Re: Ich rauche!
von shadowking am Mi. 04. November 2009 21:08:56


Es ist mir aber sowas von egal, ob Du diese Meinung als "die dümmste, die man haben kann" oder wie auch immer diffamierst.

Das Herumschreien in fetter Schrift hättest Du Dir auch besser gespart!

Du bist hier derjenige, der eine extreme Meinung vertritt.

Auch Nichtraucher brauchen sich nicht zu echauffieren. Nicht alle Raucher sind süchtig. Die, die ich kenne, müssen nicht in jeder Pause rausrennen. Andererseits habe ich auch noch nie so extrem auf Zigarettenrauch reagiert wie anscheinend Du - falls Du nicht übertreibst, wobei ich mich allerdings fragen würde, was das Ganze Deinerseits soll.

Auch Nichtraucher können tolerant sein.


Re: Ich rauche!
von gaussmath am Mi. 21. Oktober 2009 10:18:23


@shadowking: Die Freiheit des einen endet da, wo die Freiheit des anderen beginnt.
Ich kann als Raucher nicht erwarten, uneingeschränkt überall zu rauchen, wenn ich dadurch Nichtraucher schädige. Stichwort: Passivrauchen
Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann, ist das Rauchverbot auf öffentlichen Plätzen und Straßen in manchen Ländern.  

[Bearbeiten]

Re: Ich rauche!
von matroid am Mi. 21. Oktober 2009 11:15:15


Doch, das kann ich nachvollziehen. Man ist draußen, und ständig umweht einen Rauch. Die Eingangsbereiche von Verwaltungsgebäuden muss man mit angehaltenem Atem passieren. Im Sommer in einer Gartenwirtschaft oder einem Eiscafe im Freien einkehren, bedeutet, von Rauchern umgeben zu sein. Es hat sich vermutlich die Anzahl der Raucher auf öffentlichen Plätzen stark erhöht, denn früher hätten die alle drinnen rauchen können. Jetzt weichen sie aus, und beeinträchtigen damit den öffentlichen Raum viel stärker als früher. Ich finde es richtig, dass man auf Bahnhöfen nicht rauchen darf. Es wäre wünschenswert, dass man in Außenbereichen von Restaurants auch Raucher- und Nichtraucherbereiche hätte.

Gruß
Matroid

PS: Im übrigen finde ich, dass diese Umfrage, so einfach sie sein mach, doch viel Aufmerksamkeit und Anteilnahme erzeugt.

Re: Ich rauche!
von huepfer am Mi. 21. Oktober 2009 21:51:01


Ich sehe noch einen weiteren Grund der dafür spricht, das Rauchen auf öffentlichen Plätzen zu verbieten. Sieht man sich größere Plätze oder Bahnhöfe (speziell die Gleisbetten) an, auf denen geraucht werden darf, so ist der Boden fast immer extrem zugemüllt mit Zigarettenkippen. Spricht man mit Rauchern, so wird einem fast jeder sagen, dass er nie eine Kippe einfach so wegwerfen würde. Aber wehe der nächste Mülleimer oder Aschenbecher ist mehr als zwei Meter entfernt, landet die Kippe doch am Boden. Und genau wie bei den durch's Rauchen verursachten Gesundheitsschäden, muss auch hier die Allgemeinheit für die Reinigungskosten aufkommen.

Gruß,
   Felix

Re: Ich rauche!
von shadowking am Mi. 21. Oktober 2009 22:16:03


@huepfer: Mit der gleichen Begründung müsste man auch Besuche bei McDonald's sofort verbieten. Keine Firma trägt zur Verschandelung der Landschaft mehr bei als diese. Das Schlimme daran ist, dass der Müll auch noch als Werbeträger einkalkuliert wird.
Und das Verteilen von Postwurfsendungen am besten auch. Vor meinem Haus liegt da mittwochs immer der ganze Bürgersteig mit voll.

Re: Ich rauche!
von Wauzi am Mi. 21. Oktober 2009 22:26:22


@shadowking: Diese Idee ist sehr gut. Jeder fehlende McDonalds ist ein Gewinn für die Menschheit und ein Segen für die Gesundheit derer, die dieses Zeug, was dort angeboten wird ihrem Körper antun.
Einen Unterschied zu Rauchern gibt es trotzdem: Wegen des Essens stinkt keiner in der Gegend herum, nicht mal bei McDonalds.
Gruß Wauzi

Re: Ich rauche!
von gaussmath am Do. 22. Oktober 2009 14:56:08


Wenn wir schon mal bei Gesundheitsfragen und Schädigungen durch andere Mitmenschen sind:

Natürlich sollte man feste und gesunde Nahrung zu sich nehmen. Nicht nur Fastfood ist ungesund, auch eine Flasche Fernet Branca zum Frühstück kann auf Dauer nicht gut sein. Außerdem sollte man regelmäßig Sport treiben, damit man mit 50 nicht aussieht wie ein oller Ziegenbock.
Die Frage ist nun, inwiefern man sich als Außenstehender einmischen sollte und darf. Betrifft es das Krankenversicherungssystem, kann man sich schon überlegen, dass man die Gemeinschaft belastet, wenn man einen selbstzerstörerischen Weg des maßlosen Saufens, Rauchens und Fressens einschlägt.  
Aber wie will man das den Leuten vorschreiben?

Hat man den Gedanken einmal aufgenommen, kann man auch mit anderen Aspekten weitermachen. Belästigt wird man nicht nur durch Zigarettenrauch, sondern auch durch unangenehme Körpergerüche morgens im Bus, wenn sich die Leute einfach nicht zu einer regelmäßigen Körperpflege durchringen können oder, wie eben erwähnt, tatsächlich einen ordentlichen Schluck Hochprozentiges zum Frühstück getrunken haben.
Im Urlaub am Strand liegend muss man sich die wenig ästhetischen Körper derer anschauen, die dem Verfall näher sind als allem anderen und massive Probleme mit einem zu hohen BMI haben.
Gut, der Mensch hat im allg. wenig Erhabenes, aber muss man sich das so unmittelbar antun?
Weiter geht es mit dem Kulturmüll im Fernsehen, für den man auch noch zahlen muss... Das würde tatsächlich meinen Geist schädigen, müsste ich mir das regelmäßig zu Gemüte führen. Glücklicherweise habe ich keinen Fernseher mehr.

Wenn man mal belästigt oder geschädigt wird, dann kann man schließlich immer noch weggehen. Hat man diese Möglichkeit nicht, dann muss man sich eben anders zur Wehr setzen. Man kann einen Raucher auch einfach freundlich bitten, seinen Glimmstängel auszumachen... ;)

Re: Ich rauche!
von KingGeorge am Do. 22. Oktober 2009 16:39:00


"Man kann einen Raucher auch einfach freundlich bitten, seinen Glimmstängel auszumachen... ;) "

Die beste Aussage die ich bis jetzt gelesen habe!!!

Re: Ich rauche!
von huepfer am Do. 22. Oktober 2009 23:32:17


KingGeorge schreibt: "Man kann einen Raucher auch einfach freundlich bitten, seinen Glimmstängel auszumachen... ;) " (Fettschrift eingefügt)

Ich weiß, dass ich Dich fragn kann und Du auch darauf reagieren würdest. Man kann aber nicht 10 oder 15 bitten. Ich spreche auch schon mal einen Raucher an, der seinen Glimmstengel einfach irgendwohin wirft. Wenn man Glück hat, bekommt man dann so ein "also normalerweise mache ich das nicht" und der Raucher geht weiter. Es kann einem aber auch so gehen, dass der Raucher einen dann richtig anblufft, einem Gewalt androht etc. mehr ist mir noch nicht passiert. Man denke dabei aber auch an die Münchner U-Bahnschläger, die einen Rentner totgeschlagen haben, weil der sich erdreistete sie zu bitten sich an das Rauchverbot zu halten.

Gruß,
   Felix

Re: Ich rauche!
von Bernhard am Mi. 28. Oktober 2009 00:47:46


Hallo Georg und Felix!

Oben sagt gaussmath:
Die Freiheit des einen endet da, wo die Freiheit des anderen beginnt.
Ich kann als Raucher nicht erwarten, uneingeschränkt überall zu rauchen, wenn ich dadurch Nichtraucher schädige.


Aber - außer mit denen, die Dich auf der Straße, oft im Dunkeln, anmachen und nach Feuer oder Zigaretten fragen - habe ich mit Rauchern bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht. Es waren oft nette, humorvolle, interessante, auch kluge Leute, mit denen ich mich gut unterhalten konnte.
Und das ist eigentlich das größte Problem:
Wie schützt man die Nichtraucher vor den Rauchern, ohne die Menschen dahinter voneinander zu separieren?
Bei meiner früheren Arbeitsstelle z.B. waren auch eine Menge davon und ich habe mich jedesmal in den Pausen zu denen vor die Tür ges(t)ellt. Insbesondere einer von ihnen wußte 'ne ganze Menge über Programmierung und Softwaresysteme und hat mir davon was mitgeben können.
Wessen Freiheit war da größer? Welche mehr eingeschränkt?
Ich hätte die "Freiheit" gehabt, stattdessen reinzugehen und die Pausen anders oder garnicht wahrzunehmen. Das hätte aber meinem Kollegen weniger ausgemacht als mir.
Gerade hier habe ich als Nichtraucher erkennen (müssen), daß das Problem viel mehr ist, als nur ein gesundheitliches. Ich habe zwar auch keine "Patentlösung" dazu, aber man sollte als Nichtraucher immer dran denken, daß hier auch Menschen sind und keine Krankheitserreger, die man in Quarantäne stecken muß!

Bernhard

Re: Ich rauche!
von viertel am Mi. 04. November 2009 00:07:30


Bernhard,

warum funktioniert das denn nur in der einen Richtung? Du gesellst Dich zum Raucher. Warum kann der Raucher seine Pause nicht auch mal rauchfrei bei Dir im Büro verbringen?
Weil es nicht geht! Der arme Teufel kann wegen seiner Sucht nicht anders. Es ist, wie immer, der Nichtraucher, der nachgeben muß. Ich habe keinerlei Handhabe, mich gegen den Dunst zu wehren – außer weggehen. Oder eben, wie schon gesagt und geschehen, wenn ich was sage riskieren, im harmlosesten Fall dumm angemacht zu werden, mich Handgreiflichkeiten auszusetzen oder eben … na ja, wir wissen alle, wie sowas schon geendet hat.

Glücklicherweise sind die meisten Raucher einsichtsvoll. Und dafür bin ich diesen auch dankbar. Sonst würde es allenthalben nur noch Schlägereien geben.


Re: Ich rauche!
von Balu am Do. 22. Oktober 2009 00:00:17


Bild

[Bearbeiten]

Re: Ich rauche!
von Dixon am Fr. 23. Oktober 2009 19:56:47


Jetzt sag' bitte nicht, das rauchlose Pulver ist auch eine
Erfindung von Ulalala Schmidt... :-D
 
Grüße
Dixon


Re: Ich rauche!
von abc am So. 25. Oktober 2009 00:17:10


Der für mich unsympathischste Raucher der Nation:
Alt-Kanzler Helmut Schmidt.

Er legt eine bemerkenswerte Arroganz an den Tag.

Gruß
Jörg

[Bearbeiten]


Re: Ich rauche!
von Ex_Mitglied_40174 am Mi. 28. Oktober 2009 15:55:49


Mit dem Rauchen anfangen?
Was macht das für einen Sinn?

[Bearbeiten]


Re: Ich rauche!
von Ex_Mitglied_40174 am Do. 29. Oktober 2009 20:22:42


Ich möchte schon seit langem anfangen. Aber ich schaffe es einfach nicht. Wenn ich z.B. an der Bushaltestelle stehe oder Stress habe, dann habe ich einfach nicht das Verlangen zu rauchen. :(


[Bearbeiten]


Re: Ich rauche!
von Ex_Mitglied_40174 am Mo. 02. November 2009 17:28:20


Folgende Option fehlt: Nur wenn ich brenne! ;--)

[Bearbeiten]


Re: Ich rauche!
von Jockel am Fr. 13. November 2009 13:15:36


Juchu! Ich rauche seit jetzt 8 Monaten nicht mehr!
Man sagt ja eigentlich, dass Ex-Raucher zu den militantesten Nichtrauchern werden.
Wenn ich hier aber den ein oder anderen Kommentar lese, dann weiss ich, dass ich sicher nicht dazu gehöre und ganz sicher nicht dazu gehören will!

Ich fühle mich zwar durch Rauch auch gestört, aber wenn ich wie jetzt z.B. im Büro sitze und vom Nebenzimmer Rauch kommt und von der fetten Strasse unten Lärm und Abgase, dann weiss ich nicht, was mich gerade mehr stört.

Beides blöd, aber beides nicht soooo schlimm. Wenn man sich aber aufregen will, dann sind Autofahrer und Raucher sicherlich gut dafür geeignet.

[Bearbeiten]

Re: Ich rauche!
von matroid am Sa. 14. November 2009 23:01:07


Bleib dabei!
Ich hab's vor 6 Jahren aufgehört, es ist nicht mehr Teil meines Lebens. Ich bin freier in meiner Zeit und ich entspreche damit den aktuellen gesellschaftlichen Normen. Also, qualmfrei vor efer!

Damit ist die Umfrage erfolgreich abgeschlossen.

Euer
Matroid


Um selbst einen Kommentar zu schreiben, musst Du Mitglied sein: Zur Anmeldung

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]