Die Mathe-Redaktion - 22.11.2017 06:19 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Wartet darauf, dass Fragensteller die Antwort(en) liest2017-11-22 00:56 bb <
Matheformeln mit MathML
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 428 Gäste und 3 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 

Antworte auf:  Integral berechnen von Sito
Forum:  Integration, moderiert von: Curufin epsilonkugel

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                     
                    
                  
Nachricht:


 

Erledigt J


Eingabehilfen (JavaScript): [Link extern intern] [$$] [MathML?]
[fed-Bereich] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [hide-Bereich] [Quelltext [num.]][?]
 Zeige Vorschau      Schreibe im fedgeoFormeleditor oder mit Latex.

Wähle Smilies für Deine Nachricht: :-) :-( :-D ;-) :-0 8-) :-? :-P :-|
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
darkhelmet
Senior
Dabei seit: 05.03.2007
Mitteilungen: 2108
Herkunft: Bayern
 Beitrag No.3, eingetragen 2017-11-11 01:09    [Diesen Beitrag zitieren]

Dann beweis ihn halt schnell. smile

Ich denke, so geht es auch: Du kannst mit dem Integralsatz von Cauchy ("Homotopie-Version") den Kreis, ohne dass sich das Integral ändert zu einem Achter verformen, so dass <math>a</math> in der einen Schleife und <math>b</math> in der anderen Schleife des Achters ist. Das Integral ist dann die Summe von zwei Integralen, bei denen jeweils nur ein Element im Inneren liegt.


Sito
Aktiv
Dabei seit: 05.11.2016
Mitteilungen: 153
Herkunft:
 Beitrag No.2, eingetragen 2017-11-11 00:14    [Diesen Beitrag zitieren]

Darf ich nicht verwenden, da noch nicht gehabt...


darkhelmet
Senior
Dabei seit: 05.03.2007
Mitteilungen: 2108
Herkunft: Bayern
 Beitrag No.1, eingetragen 2017-11-10 23:53    [Diesen Beitrag zitieren]

Hi,

der Residuensatz sollte zum Ziel führen.


Sito
Aktiv
Dabei seit: 05.11.2016
Mitteilungen: 153
Herkunft:
 Themenstart: 2017-11-10 17:23    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo zusammen.

Ich soll für <math>a,b\in\mathbb{C}</math> und <math>m,n\in\mathbb{Z}_{>0}</math> das Integral <math>\displaystyle\int_{|z|=r}\frac{dz}{(z-a)^n(z-b)^m}</math> in Abhängigkeit von <math>r</math> berechnen.

Meine Idee war es den Integralsatz von Cauchy anzuwenden, dafür müsste man nun aber <math>\frac{1}{(z-a)^n(z-b)^m}</math> zerlegen in zwei Brüche, falls <math>r</math> so gross sein sollte, dass <math>a</math> und <math>b</math> gleichzeitig in dem eingeschlossenen Gebiet liegen.

Also war mein Ansatz:
<math>\displaystyle\frac{1}{(z-a)^n(z-b)^m}=\frac{\sum\limits_{k=0}^{n-1}c_kz^k}{(z-a)^n}+\frac{\sum\limits_{k=0}^{m-1}d_kz^k}{(z-b)^m}=\frac{\sum\limits_{k=0}^{n-1}c_kz^k}{\sum\limits_{j=0}^n{n\choose j}z^{n-j}a^j}+\frac{\sum\limits_{k=0}^{m-1}d_kz^k}{\sum\limits_{j=0}^m{m\choose j}z^{m-j}b^j}\\=\frac{\left(\sum\limits_{k=0}^{n-1}c_kz^k\right)\left(\sum\limits_{j=0}^m{m\choose j}z^{m-j}b^j\right) +\left(\sum\limits_{k=0}^{m-1}d_kz^k\right)\left(\sum\limits_{j=0}^n{n\choose j}z^{n-j}a^j\right)}{(z-a)^n(z-b)^m} </math>

Daraus folt also <math>1=\left(\sum\limits_{k=0}^{n-1}c_kz^k\right)\left(\sum\limits_{j=0}^m{m\choose j}z^{m-j}b^j\right) +\left(\sum\limits_{k=0}^{m-1}d_kz^k\right)\left(\sum\limits_{j=0}^n{n\choose j}z^{n-j}a^j\right)</math>
Das Gleichungssystem kann man aber nicht lösen, bzw. schaffe ich es nicht...

Ausgehend davon war das wohl der falsche Ansatz. Wie müsste man hier vorgehen um zu einem sinnvollen Ergebnis zu kommen?

Gruss Sito


 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]