Die Mathe-Redaktion - 28.03.2017 11:58 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Fragensteller hat Anwort gelesen, aber bisher nicht weiter reagiert2017-03-27 21:53 bb
MPCT 2017 Planung
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Feb. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 408 Gäste und 20 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
[Zurück zum Index der Buchbesprechungen]

The Road to Reality

Penrose, Roger

Buchcover
If Albert Einstein were alive, he would have a copy of The Road to Reality on his bookshelf. So would Isaac Newton. This may be the most complete mathematical explanation of the universe yet published, and Roger Penrose richly deserves the accolades he will receive for it. That said, let us be perfectly clear: this is not an easy book to read. The number of people in the world who can understand everything in it could probably take a taxi together to Penrose's next lecture. Still, math-friendly readers looking for a substantial and possibly even thrillingly difficult intellectual experience should pick up a copy (carefully--it's over a thousand pages long and weighs nearly 4 pounds) and start at the beginning, where Penrose sets out his purpose: to describe "the search for the underlying principles that govern the behavior of our universe." Beginning with the deceptively simple geometry of Pythagoras and the Greeks, Penrose guides readers through the fundamentals--the incontrovertible bricks that hold up the fanciful mathematical structures of later chapters. From such theoretical delights as complex-number calculus, Riemann surfaces, and Clifford bundles, the tour takes us quickly on to the nature of spacetime. The bulk of the book is then devoted to quantum physics, cosmological theories (including Penrose's favored ideas about string theory and universal inflation), and what we know about how the universe is held together. For physicists, mathematicians, and advanced students, The Road to Reality is an essential field guide to the universe. For enthusiastic amateurs, the book is a project to tackle a bit at a time, one with unimaginable intellectual rewards. --Therese Littleton











Aus 2. März 2005: Neue Zürcher Zeitung - Auf tausend Seiten zur modernen Physik
«The Road to Reality» - Roger Penrose erklärt uns die Welt




H. W. Das neue Buch des berühmten Mathematikers und Physikers Roger Penrose - «The Road to Reality», «Die Strasse zur Realität» - ist mit Spannung erwartet worden. Dies nicht zuletzt deshalb, weil sich Penrose mit seinen früheren populärwissenschaftlichen Werken auf glattes Terrain gewagt und damit rege Diskussionen ausgelöst hatte. So hatte der in Wissenschaftskreisen vor allem für seine Arbeiten über Schwarze Löcher geschätzte englische Forscher etwa in «The Emperor's New Mind» die kontroverse These vertreten, dass Quanteneffekte im menschlichen Hirn für die Entstehung von Bewusstsein verantwortlich sind. Seine nicht immer mehrheitstaugliche Sicht auf physikalische Theorien ist nun auch im neuen Buch zu finden. Doch zumindest in dessen erster Hälfte schifft Penrose in ruhigeren, durch etablierte Fakten abgesicherten Gewässern. Hier rollt der emeritierte Professor der Oxford University die wichtigsten Themen in der Entwicklung der Physik von den Anfängen der Mathematik bis hin zur Quantenmechanik auf - ein beinahe enzyklopädisches Unterfangen.



...Fortsetzung bei NZZ



Hinzugefügt am: 2005-03-17
Kritiker: matroid
Bewertung Keine Wertung

Zugehöriger Link: Katalog amazon.de
Gelesen: 5290




Durchschnittsbewertung: 2 Bewertungen

Suchbegriffe : Physik Allgemein :

Kommentar schreiben   Ein besseres Review schreiben

Weitere Kommentare:
The Road to Reality
Bewertung von NaCl am 12.01.2011

NaCl schreibt:

Fantastisch! Eine fundierte und schön aufgebaute Reise in unsere aktuelle Welt der Physik. Ein ziemlich umfangreiches Unterfangen und Werk. Alles wird von "Anfang" an gut erklärt, sogar mit der dazu nötigen Mathematik. Das mag abschrecken, Vorkenntnisse sind sicher hilfreich. Penrose hat einen tollen Erzählstil, das liest sich wie ein Abenteuerroman.


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Neuer Kommentar zu:
The Road to Reality


Benutzername: Anonymous [ Mitglied werden ]


Bewertung: 1=schlechteste, 10=beste Bewertung

Kommentar:

Bitte eine Wertung, einen Kommentar oder beides abgeben.

Autoren: A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z    
Themengruppen:
Titelsuche:  
[Schreibe eine Buchbesprechung]
[Ein Buch, das hier besprochen sein sollte]
[Fragen? -> Forum Bücher & Links]

[Zum Index der Buchbesprechungen]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]