Die Mathe-Redaktion - 22.02.2017 14:00 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Dez. 2016

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 703 Gäste und 26 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
[Zurück zum Index der Buchbesprechungen]

Vertex Algebras for Beginners

Kac, Victor

Buchcover
Der Titel ist Thema: Auf knapp 200 Seiten bietet Victor Kac einen fundierten Einstieg in die Theorie der Vertex-Algebren, wie sie vor allem für physikalische Anwendungen wie konforme Quantenfeldtheorie wichtig ist. Das Buch beginnt mit einer Einführung in die QFT mittels der Wightman-Axiome und definiert bald darauf den Begriff einer Vertex-Algebra als natürlich darin vorkommendes Objekt. Der Leser sollte also mit dem axiomatischen Zugang zur QFT bereits vertraut sein und Grundbegriffe der Lie-Algebra-Theorie beherrschen. Nach einer kurzen Einführung von sogenannten formalen Distributionen, der Virasoro-Algebra und den Axiomen für konforme QFT kommt Kac zum Begriff der lokalen Felder, einem zentralen Begriff einer jeden QFT. Schließlich werden Vertex-Algebren genauer studiert und die wichtige "operator product expansion"-Formel von Borcherds erklärt.

Inhalt:
Chapter 1. Wightman axioms and vertex algebras
Chapter 2. Calculus of formal distributions
Chapter 3. Local fields
Chapter 4. Structure theory of vertex algebras
Chapter 5. Examples of vertex algebras and their applications


Ob der Kürze ist es klar, dass Kac bei Weitem nicht auf alle Details eingehen kann, die sich aus dem riesigen Gebiet der Vertex-Algebren ergeben würden. Das Buch ist jedoch eine gute Einführung für bereits erfahrene Leser, die auf Vertex-Algebren im Rahmen der konformen QFT oder String-Theorie stoßen. Ich selbst habe das Buch als Begleittext für eine Vorlesung verwendet; die Aufbereitung ist aber (mit dem nötigen mathematischen Rüstzeug) derart, dass man das Buch sicher auch zum Selbststudium verwenden kann. Für eine detailliertere Behandlung kann ich "Vertex Algebras and Algebraic Curves" von Frenkel/Ben-Zvi, oder auch (je nach Fokus) "Vertex Operator Algebras and the Monster" von Frenkel empfehlen.


Hinzugefügt am: 2014-12-13
Kritiker: PhysikRabe
Bewertung

Zugehöriger Link: Das Buch auf Amazon.de
Gelesen: 925



Suchbegriffe : Quantenfeldtheorie :

Kommentar schreiben   Ein besseres Review schreiben

Weitere Kommentare:

Neuer Kommentar zu:
Vertex Algebras for Beginners


Benutzername: Anonymous [ Mitglied werden ]


Bewertung: 1=schlechteste, 10=beste Bewertung

Kommentar:

Bitte eine Wertung, einen Kommentar oder beides abgeben.

Autoren: A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z    
Themengruppen:
Titelsuche:  
[Schreibe eine Buchbesprechung]
[Ein Buch, das hier besprochen sein sollte]
[Fragen? -> Forum Bücher & Links]

[Zum Index der Buchbesprechungen]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]