Die Mathe-Redaktion - 16.12.2017 09:54 - Registrieren/Login
/TABLE>
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 401 Gäste und 13 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
 
Suchwörter   (werden UND-verknüpft)
Keines der folgenden   keine eigenen Beiträge
Name des Autors 
nur die Themen
Forum 
 Suchrichtung  Auf  Ab Suchmethode  Sendezeit Empfehlungbeta [?]
       Die Suche erfolgt nach den angegebenen Worten oder Wortteilen.   [Suchtipps]

Link auf dieses Suchergebnis hier

Forum
Thema Eingetragen
Autor

Bug- und Request-Tracker
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: matroid
LaTeX im Forum / Erweiterung Makros  
Beitrag No.13 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-14 12:07
matroid
 
\(\begingroup\)
Dieses Feature bitte ich derzeit nicht zu verwenden, denn es gibt noch Schwierigkeiten mit der Lokalisierung von DeclareMathOperator. Ich habe dazu ein Issue bei den MathJax-Entwicklern aufgemacht. Er wurde auch akzeptiert. Ich weiß aber noch nicht, wann / bis wann das in der Software behoben sein wird

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Bug- und Request-Tracker
  
Thema eröffnet von: viertel
Fehlinterpretation des Dollars durch MathML  
Beitrag No.27 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-14 10:15
matroid
 
\(\begingroup\)
Ja, damit ist MathJax/MATHML für den Beitrag deaktiviert.
Wenn man mischen will, muss man entweder die Textdollars selbst mit einem Backslash kennzeichnen oder einen nomathjax-Bereich selbst von Hand einfügen.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Bug- und Request-Tracker
  
Thema eröffnet von: viertel
Fehlinterpretation des Dollars durch MathML  
Beitrag No.25 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-13 20:18
matroid
 
\(\begingroup\)
Hallo viertel, hallo an alle!

Es gibt nun eine neue Option "Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht". Wählt man diese an, so unterbleibt die Formelinterpretation mit MathML. Diese Option sollte man wählen, wenn man im Text Dollarzeichen verwendet, die nicht als Begrenzer für LaTeX gedacht sind.

Man kann dieses Verhalten auch "von Hand" in seine Beiträge einfügen.
Dazu gibt es das Pseudo-HTML-Tag "nomathjax"
<nomathjax>
Hier werden keine Formeln interpretiert $1+1=2$
</nomathjax>

So sieht das dann aus:

Hier werden keine Formeln interpretiert $1+1=2$


Die Methode mit nomathjax ist jetzt keine direkte Empfehlung von mir. Ich erkläre damit, was im Hintergrund passiert, sobald man die Option "Deaktiviere MATHML" auswählt.

Übrigens ist MATHML auch innerhalb folgender Tags deaktiviert:
"script","noscript","style","textarea","pre","code","nomathjax"

Daraus folgt, dass in Sourcecode-Umgebungen keine Formelinterpretation erfolgt.


Gruß
Matroid

PS: Zudem sollte nun die Vorschau stets das zeigen, was nachher draus wird.
PPS: Bei Beiträge von vor 19.11.2017 findet man nun den MATHML-Button nur noch inaktiv. Der Beschreibungstext sagt, dass MathML erst für Beiträge ab 19.11.2017 angewendet wird.
\(\endgroup\)

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matroid
Matheformeln mit MathML  
Beitrag No.88 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-13 17:00
matroid
 
\(\begingroup\)
@T.: Das ist auch genau der Grund. Nun kommt es vermutlich auch auf die Geschwindigkeit des heimischen PC an. Oder auf die Qualität der JavaScript-Engine im verwendeten Browser. Darum: Für wen JavaScript nicht gut funktioniert, der kann es abwählen. Wohlgemerkt: Man muss nicht JavaScript abschalten, es genügt dem MP mitzuteilen, dass man die Darstellung mit MathML und JavaScript nicht möchte.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matroid
Matheformeln mit MathML  
Beitrag No.86 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-11 22:37
matroid
 
\(\begingroup\)
Wem die JavaScript-Anzeige zu langsam ist, der kann auch auf seiner Profilseite einstellen, dass er JavaScript nicht für die Formelanzeige nutzen möchte.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matroid
Matheformeln mit MathML  
Beitrag No.83 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-11 11:57
matroid
 
\(\begingroup\)
Ja, es gibt einen Trick. Die \$\$-Umwandlung wird nur aktiv, wenn sie mindestens zwei Dollarzeichen im Beitrag findet. Wenn Du also „\$\$“ irgendwo einfügst und dann auf den \$\$-Button klickst ...
... oder es genügt ein Delimiter-Paar in \$\$ zu editieren und dann den \$\$-Button zu klicken.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matroid
Matheformeln mit MathML  
Beitrag No.81 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-11 10:11
matroid
 
\(\begingroup\)
Hallo Orangenschale

MathML wird nur für Forumthreads ab dem 19.11.2017 aktiviert.
Das habe ich so machen müssen, weil es Klagen gab über verunstaltete Beiträge, hauptsächlich geht es da um das Textzeichen \$. Diese Zeitgrenze habe ich nach den Reaktionen sehr kurzfristig installiert.
Leider habe ich es noch nicht geschafft, die Vorschaufunktion mit der gleichen Logik auszustatten. Mache ich aber noch, wenn ich wieder zu Hause in Deutschland bin.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Bug- und Request-Tracker
  
Thema eröffnet von: viertel
Fehlinterpretation des Dollars durch MathML  
Beitrag No.21 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-05 23:08
matroid
 
\(\begingroup\)
Nein, ich meine, dass die Vorschau bei Beiträgen zu Threads < 232349 ohne Mathjax erfolgen muss.

Gruß
Matroid

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.19 begonnen.]
\(\endgroup\)

Bug- und Request-Tracker
  
Thema eröffnet von: viertel
Fehlinterpretation des Dollars durch MathML  
Beitrag No.18 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-05 22:57
matroid
 
\(\begingroup\)
Hi Buri,

ich bin der Meinung, der angeführte Beitrag sah schon immer so aus.

An der Frage der Vorschau muss ich tatsächlich noch etwas tun.

Gruß
Matroid

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.16 begonnen.]
\(\endgroup\)

Bug- und Request-Tracker
  
Thema eröffnet von: viertel
Fehlinterpretation des Dollars durch MathML  
Beitrag No.14 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-05 22:34
matroid
 
\(\begingroup\)
Ich habe nun MathJax für alle Threads < 232349 deaktiviert.
Die früheren Beiträge benötigen das nicht und darum müssen sie auch nicht angepasst werden. Auch der o.g. Thread sieht damit wieder gut aus:
LinkHaskell: Anwendungs Operator
Das wesentliche Problem für die Zukunft ist, dass alle Mitglieder, wenn Sie Beiträge neu schreiben, informiert sind über die Wirkung des Dollarzeichens. Ich überlege da noch.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Bug- und Request-Tracker
  
Thema eröffnet von: viertel
Fehlinterpretation des Dollars durch MathML  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-05 08:09
matroid
 
\(\begingroup\)
Hallo viertel

schreibe einen Backslash vor das \$-Zeichen.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matroid
Matheformeln mit MathML  
Beitrag No.70 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-04 21:43
matroid
 
\(\begingroup\)
Ja, da muss ich darauf achten, dass nun wiederum in Miktex die erforderlichen Packages geladen sind:
<math>\begin{CD}
A_1 @> f_1 >> A_5 \\
@V g_1 VV  @VV g_2 V\\
B_1 @>> f_2 > B_2
\end{CD}</math>

\[\require{AMScd}\begin{CD}
    A_1 @> f_1 >> A_5 \\
    @V g_1 VV  @VV g_2 V\\
    B_1 @>> f_2 > B_2
\end{CD}\]
\(\endgroup\)

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matroid
Matheformeln mit MathML  
Beitrag No.67 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-04 11:42
matroid
 
\(\begingroup\)
Nun können Mitglieder auch im Profil (hier) mitteilen, dass sie kein JavaScript nutzen wollen.
Dann erhält man eine serverseitig gerenderte Version des Formelsatzes.

Und für die Besucher des Matheplaneten, die hier neu sind oder sich nicht auskennen, und JavaScript nicht eingeschaltet haben, gibt es einen deutlichen Hinweis wie folgt:



Wer JavaScript eingeschaltet hat oder in seinem Profil bereits mitgeteilt hat, dass er JavaScript nicht nutzt, sieht diesen Hinweis nicht.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matroid
Matheformeln mit MathML  
Beitrag No.66 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-03 22:48
matroid
 
\(\begingroup\)
@trunx: Ok, verstanden: Dann setze ich Dich wieder auf 'normal'.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matroid
Matheformeln mit MathML  
Beitrag No.63 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-12-03 13:07
matroid
 
\(\begingroup\)
@T: Stimmt,einer war zu viel.

@S: Außerdem habe ich nun das schöne deutsche Wort 'abgekündigt' für DEPRECATED im Text verwendet.

@c, @W, @t: Das erscheint mir sehr, sehr schwierig.
- Benutzer müssten also zuerst ihre Präferenz mitteilen.
- Für Benutzer mit Präferenz "Formeln als Images" müssten für die Anzeige eines Forumthreads zuerst alle enthaltenen Formelausdrücke, die in eckigen oder runden Klammern oder in \$ oder \$\$ stehen (also die klassische Latex-Delimiter) serverseitig ersetzt werden durch math-Tags.
Das hat ein paar Risiken:
- Einfache Textersetzung könnte semantisch falsche Ergebnisse erzielen. Immerhin hat der Autor eines so umgewandelten Beitrags diese Darstellung nie gesehen und nie geprüft und wir ihn voraussichtlich auch nie so sehen.
- Es könnte Befehle geben, die auf die andere Weise nicht verständlich sind. Beispielsweise wären Makro-Definitionen für MathJax für Miktex nicht existent; und auch die MathJax-Befehle \require, \begingroup und \endgroup werden von Miktex nicht verstanden (darum entferne ich diese Befehle für die MikTex-Interpretation). Ok, das ist vielleicht kein großes Problem, weil die Verwendung von Benutzer-spezifischen Makro-Definitionen auch noch auf andere Probleme stößt (i.e.: Versionierung, Quoten)

Langer Rede kurzer Sinn: Ich habe diese Umwandlung nun für Wauzi und trunx eingebaut. Viel Spaß weiterhin auf dem MP!
Im Moment kann diese Einstellung nicht selbst geändert werden. Bitte wendet euch an mich, wenn ihr eine geänderte Präferenz haben werdet.

Gruß
Matroid

PS: Die Ladezeiten von Threads können beim ersten Aufruf durch Wauzi oder trunx deutlich länger sein, denn dann müssen ggf. erstmals eine große Zahl von Formeln serverseitig gerendert werden, nämlich alle, die bisher noch nicht gerendert wurden. Je nachdem, wie viele Beiträge da erstmals zu rendern sind, dauert das lange. Ich bitte da um die erforderliche Geduld.
\(\endgroup\)

Bug- und Request-Tracker
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: matroid
LaTeX im Forum / Erweiterung Makros  
Beitrag No.8 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-11-29 16:34
matroid
 
\(\begingroup\)
Eine Zwischenmeldung:

Leider bin ich auf ein Problem gestoßen: Die Lokalisierung von Definitionen mit newcommand funktioniert. Die Lokalisierung aber von DeclareMathOperator funktioniert nicht.
Hier ein Beispiel:
Vorher: $\phi \lcm \calA$
\[\require{begingroup}\begingroup
\let\phi\varphi
\DeclareMathOperator{\lcm}{lcm}
\newcommand{\calA}{\mathcal{A}}\] Umdefinert: $\phi \lcm \calA$$\endgroup$
Nach 'endgroup' $\phi \lcm \calA$

In keiner Doku und nirgendwo im Netz finde ich eine Beschreibung dieses Verhaltens.

Solange ich das nicht klären konnte, kann ich private Tex-Profile nicht einführen.

Außerdem ist das Quoten natürlich ein offener Punkt. Danke an T. für die Erwähnung.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Bug- und Request-Tracker
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Radix
Vorschau funktioniert nicht  
Beitrag No.12 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-11-28 22:44
matroid
J
\(\begingroup\)
Sorry, jetzt geht sie wieder.
Mehr später.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Bug- und Request-Tracker
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: matroid
LaTeX im Forum / Erweiterung Makros  
Beitrag No.5 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-11-27 22:30
matroid
 
\(\begingroup\)
Ich weiß nun, wie man es machen könnte /müsste:
 
Jeder User kann in seinem Profil ein "LateX-Profil" pflegen.
Alle darin enthaltenen Befehle werden den Beiträgen dieses Users vorangestellt, so dass jeder in seinen eigenen Beiträgen die Definitionen anwenden kann, die er selbst gewöhnt ist. Das LateX-Profil eines Users gilt nur für diesen User und jeden seiner Beiträge. Damit sind Überschneidungen von Redefines zwischen Beiträgen mehrerer User ausgeschlossen.

Ich werde das mal ausprobieren.
Möglicher Nachteil ist, dass es Performance kostet. Es gibt ja auch viele Beiträge, die gar kein LateX enthalten. Nun ja, wird auch viele User geben, die gar kein LateX-Profil hinterlegen.

Solche Sachen könnte man dann für sich selbst festlegen:
$\require{begingroup}\begingroup$
$\let\phi\varphi$
$\DeclareMathOperator{\Hom}{Homx}$
$\DeclareMathOperator{\ggT}{ggT}$
$\DeclareMathOperator{\kgV}{kgV}$
$\DeclareMathOperator{\lcm}{\mathcal{LCM}}$
$\newcommand{\calA}{\mathcal{A}}$
$\newcommand{\frakA}{\mathfrak{A}}$
$\phi \Hom \ggT \kgV \frakA \calA$
$\endgroup$

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matroid
Matheformeln mit MathML  
Beitrag No.55 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-11-27 21:39
matroid
 
\(\begingroup\)
2017-11-27 15:31 - cis in Beitrag No. 53 schreibt:
2017-11-27 10:11 - Triceratops in Beitrag No. 52 schreibt:
tikz-Alternative
Spricht etwas dagegen, die tikz-Graphiken im klassischen math-Tag einzugeben?
Nein.

2017-11-27 15:31 - cis in Beitrag No. 53 schreibt:
Jetzt bleibt zu hoffen, dass die Nutzer keine Leseschwierigkeiten (MS-Internetexplorer?) haben.
Meinen Tests nach, funktioniert das auch gut.
\(\endgroup\)

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matroid
Matheformeln mit MathML  
Beitrag No.51 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2017-11-26 15:04
matroid
 
\(\begingroup\)
@T.: Danke für den Hinweis, wie sich 1) vermeiden lässt:
\[
\require{begingroup}
\begingroup
\renewcommand{\sin}{\cos}
\sin(x)=0\\
\endgroup
\sin(x)=0
\]
Und 3) habe ich behoben.
Zu 2) bin ich noch nicht gekommen.

Eine Lösung für: "Gibt es eine Möglichkeit, die math-Umwandlung, die jetzt wieder mit dem Doppeldollar geht, nur für einen bestimmten markierten Bereich [...]" wäre sehr browserabhängig, d.h., es müssten mehrere Implementierungen erstellt werden. Das gefällt mir nicht so.

Gruß
Matroid
\(\endgroup\)
 

Sie haben sehr viele Suchergebnisse
Bitte verfeinern Sie die Suchkriterien

[Die ersten 20 Suchergebnisse wurden ausgegeben]
Link auf dieses Suchergebnis hier
(noch mehr als 20 weitere Suchergebnisse)

-> [Suche im Forum fortsetzen]
 
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]

used time 0.975069