Die Mathe-Redaktion - 21.05.2018 22:34 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt4 im Schwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Juli
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 537 Gäste und 16 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Wauzi
Zahlentheorie » Primzahlen - sonstiges » smallest prime k-tuple - for several k and each digit
Thema eröffnet 2017-12-04 10:32 von
pzktupel
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Seite 6   [1 2 3 4 5 6 7 8 9]   9 Seiten
Autor
Kein bestimmter Bereich smallest prime k-tuple - for several k and each digit
Primentus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.02.2016
Mitteilungen: 683
Aus: Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.200, eingetragen 2018-01-13


@pzktupel:

Ja, die Grafik habe ich mit Mathematica erstellt - wirklich ein äußerst leistungsfähiges CAS für vielfältigste Anwendungen.

Ja, eine Regressionsgerade kann man da eh schlecht durchlegen. Der Anstieg der Tupelwerte ist am ehesten als exponentiell anzusehen, wobei es halt aber immer wieder diese Ausreißer nach oben und unten gibt. Aber da die Ausreißer so extrem sind, macht es fast keinen Sinn, da noch eine Regressionskurve durchzulegen, aber wenn man es dennoch mit aller Gewalt versucht, sähe das in etwa so aus:



Ja, was den PC betrifft - hab ich mir auch schon gedacht, dass das wohl ein Montagsrechner war, den ich mir da eingekauft habe bzw. zumindest der Prozessor davon. Naja, kann man nix machen. Irgendwann macht man halt mal die Erfahrung.

Ok, mittlerweile habt ihr das Programm ja ganz schön aufgepimpt, wenn ihr bis zu 12 Kerne parallel laufen lasst. Da würde mein Rechner dann eh viel zu lange brauchen, bis er mal Ergebnisse ausspuckt.

Ja, bin auf jeden Fall noch als Leser und Schreiber an diesem Thema interessiert, auch wenn ich Euch halt wie gesagt nicht mehr bei der Suche behilflich sein kann. Aber vielleicht gibt es bei der Auswertung der Tupeldaten noch das eine oder andere interessante zu entdecken.

@hyperG:

Ja, wurde Zeit, dass ich mich auch mal wieder zu Wort melde (blöde Grippe momentan).

Ok, kenne mich mit den hardwaretechnischen Sachen zu wenig aus, was da alles mit was zusammenhängt, usw. Gut möglich, dass da irgendwelche Kondensatoren oder sonstigen Teile rumgesponnen haben und den Prozessor zum Abrauchen gebracht haben. Ist halt letztlich doch eher ein Billig-PC. Nächstes mal spare ich doch lieber wieder auf einen höherwertigeren PC. Aber hatte halt schon knapp 370 Euro für ein aktuelles Mathematica ausgegeben gehabt (was es mir absolut wert war), also musste ich beim PC bissel Abstriche machen.

LG Primentus




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.201, eingetragen 2018-01-13


@pzktupel:

natürlich gibt es den globalen Ordner mit Fund.exponent,
aber man kann daraus nicht sagen, aus welchem Ordner sie heraus erzeugt wurde!

Ich dachte auch eher an eine mathematische Formel, welche mod x
in welchen Ordner y kommen bei n Ordnern...

Jedoch relativiert sich gerade die Verteilung, seitdem ich objektiv den Ordner mit notiere.

So:
075_004499961486783847
076_000106337570220037
077_000029410309861297
078_002162711922950647
079_000758516531671507
080_000153460444384027
081_000315317782600597

Hab ich Dich jetzt eingeholt?

@Primentus:
Lass Dich nicht mit Deinen 2 Kernen entmutigen. Entscheidend sind die virtuellen Kerne -> wie Du schon selbst mit Deinen Vergleichsrechnungen festgestellt hast.

zu "wenn ihr bis zu 12 Kerne parallel..."
Nein: man kann über 99 Ordner anlegen. Pro Ordner laufen 0...2 virtuelle Kerne (exe mit je 1 Thread) parallel.
Pro PC liegt das Optimum etwa 1 Ordner weniger als Anzahl der virtuellen Kerne (das, was der Taskmanager anzeigt). Ab Win7 64 Bit läuft das Verdoppeln der realen Kerne recht gut.
Wenn Dein Taskmanager 4 Kerne anzeigt, kannst Du locker 3 Ordner anlegen.
{mein 20 Kerner läuft mit 18 Ordnern & der 8 Kerner mit 6 Ordnern}

Da wir beim 8er 3 unterschiedliche Pattern haben, ist der erste
(Beitrag 1 smallest prime octuplet for every 10^n : pattern (1) 0,2,6,8,12,18,20,26 }
mit seinen kleinen Exponent 51 für Dich noch frei.

Je nach Betriebssystem musst Du nur noch die optimale pfgw.exe {oder pfgw64} besorgen und als pfgwGL.exe in jeden Ordner kopieren.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.202, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-13


Jup, 80 habe ich noch am laufen.

Nee, das wird nix mit einer MOD-Formel. Das kann man nur anhand des Offsets machen. Welcher Ordner mehr hat...hm, eig. alle gleich iwan.
80_05422641591409003
---------------
bzgl PFGWGL, man kann aber auch die kleinen 32bit nehmen. mit 2.7 MB
statt 38 MB. Der PRP Anteil wird immer kleiner, Speeddifferenz der Versionen hat also kein Einfluss auf die Laufzeit mehr.

Ich könnte ja für Triplets ein kleines Tool bauen, da könnte Primentus im Singlecore die n berechnen.  Problem generell ist das Listen hier auf Seite 1, da wäre ein Link für den Stand zur HP von Hyper besser.
1500 n's mal 2 das wird nix.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Primentus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.02.2016
Mitteilungen: 683
Aus: Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.203, eingetragen 2018-01-13


@hyperG:

Ja, ein bisschen enttäuscht bin ich zwar schon, dass ich nur noch zwei Kerne zur Verfügung habe, aber wie gesagt geschwindigkeitstechnisch scheint das trotzdem kein spürbarer Nachteil zu sein.

Wie ich jetzt festgestellt habe, sind bei manchen Mathematica-Berechnungen zwar nun doch ein paar kleinere Zeiteinbußen zu verzeichnen, aber bei anderen Berechnungen wiederum ist die Berechnungszeit fast identisch.

@hyperG, @pzktupel:

Also ich finde es wirklich super, dass ihr noch mit so großem Elan bei der Sache seid, aber dennoch - nee lass mal, ich möchte mich erstmal nicht mehr an der Tupelsuche beteiligen. Hab wirklich zu viel Schiss, dass mir nochmal der Prozessor abraucht. Und ich möchte nicht in paar Monaten schon wieder nen neuen. Trotzdem aber danke für Eure Ermutigung und Deine Anleitung, hyperG. Aber ich denke, ihr beide macht das schon! Mein Rechner ist denke ich letztlich zu schlecht dafür und scheinbar nicht dafür ausgelegt, solche intensiven Berechnungen durchzuführen.

LG Primentus



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.204, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-13


Singlecore Variante steht für Triplet 0,2,6 mit autom. Erhöhung von n
Es fand sich schnell:
10^350+111835837

für 500 Stellen ergab sich : 10^499+467762947
----------------
81_02381468995368553
82_02773240769433583

Ich lass mal nebenher über Nacht paar 3er (0,2,6) ab n=20 hochzählen.

nach 2min singlecore

....gabs probs

nach 6min n=100



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.205, eingetragen 2018-01-13


8er:
082_001832492893018087
083_ arbeitet
084_002150422779085537
085_001727043056996407
086_000830176876626157
087_arbeitet

Habe mal 3 PCs verglichen, welchen Offset sie beim 8er Exponent um 85 in 10 min schaffen:
8er Prim um 10^85 in 10 min
- Core2 T9300 2.50GHz 2 Kerne    2 Ordner 32 Bit:  25,7 Bio.
- i7-3770K    3.50GHz 8 virt. K. 6 Ordner 64 Bit: 127   Bio.
- i7-3770K    3.50GHz 8 virt. K. 7 Ordner 64 Bit: 140   Bio.
 (8 Ordner bringt kaum mehr)
- i9-7900X    3.3GHz 20 virt. K.18 Ordner 64 Bit: 332 Bio.
 (ab 19 Ordner selbst mit RAM-Disk wieder langsamer, da über 228 Dateien beteiligt!)

@pzktupel: Warum springst Du plötzlich vom 8er auf den 3er?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.206, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-13


3er ?
Sind Probeläufe und nachts lasse ich den >510digit 7er laufen. Da kann der paar 3er sammeln nebenher. 10^82 ist gefunden..ab morgen 10^83
----
Ja, es waren für kleine n's nicht die kleinsten...ist behoben.
Die results.txt wird so befüllt, das ich es fast so in ein PDF wandeln kann.
Sind ja 1000 n's dann und alles per Hand...nee!

Runde Sache: Hier von 0-199 , 10^n+a+d,d=0,2,6
000_00000000004  001_00000000001  002_00000000001  003_00000000091  004_00000000331
005_00000000517  006_00000001087  007_00000000451  008_00000002011  009_00000002821
010_00000010687  011_00000002497  012_00000005707  013_00000005557  014_00000020671
015_00000007147  016_00000007357  017_00000045967  018_00000030061  019_00000009157
020_00000026317  021_00000036307  022_00000055027  023_00000065941  024_00000006667  
025_00000120631  026_00000070561  027_00000122287  028_00000209881  029_00000094897  
030_00000053551  031_00000074551  032_00000301711  033_00000089947  034_00000246871  
035_00000246961  036_00000710587  037_00000633451  038_00000117097  039_00000096841  
040_00000356137  041_00000554287  042_00000160141  043_00000029821  044_00000220711  
045_00000049441  046_00000058681  047_00000505777  048_00000172201  049_00000136807  
050_00000182161  051_00001150957  052_00000264487  053_00000130141  054_00000333727  
055_00000856621  056_00001554001  057_00004928641  058_00001027117  059_00001348891  
060_00000166021  061_00000894151  062_00001841611  063_00000839797  064_00000138427  
065_00000675667  066_00000358501  067_00000100087  068_00003071191  069_00000357217  
070_00000546427  071_00000226477  072_00001638241  073_00004916131  074_00000861427  
075_00000654637  076_00000926407  077_00000703081  078_00001290397  079_00001842541  
080_00000634057  081_00007235107  082_00006594877  083_00000078097  084_00000142651  
085_00001853977  086_00002369851  087_00004778911  088_00003882037  089_00001435837  
090_00000467077  091_00001958671  092_00003155161  093_00002485921  094_00001210537  
095_00001128691  096_00012721567  097_00007246891  098_00001100401  099_00001821127  
Stand: 18.01.2018  bis n=499 fertig



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.207, eingetragen 2018-01-14


8er für heute:
082_001832492893018087
083_005049510641286487
084_002150422779085537
085_001727043056996407
086_000830176876626157
087_ über 6700 Bio -> könnte neuer Offset-Rekord werden



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.208, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-14


83_04699473535211413



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.209, eingetragen 2018-01-14


087_009252540578055667 neuer Offsetrekord über 9200 Bio.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.210, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-14


2018-01-14 10:57 - hyperG in Beitrag No. 209 schreibt:
087_009252540578055667 neuer Offsetrekord über 9200 Bio.

Man stelle sich mal den Aufwand vor, mit dem konventionellem Sieben razz

Habe aus Spaß die Zwillinge mal gemacht. Bis 100 geprüft, passen alle von Steffen.Freilich könnte man bis 2 oder 3 Tausend die Zwillinge machen....

84_05520462364522963  85_00546907708504663  86_00172272939944983
87_01314254621983393  



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.211, eingetragen 2018-01-14


Die großen 7er Offsets werden selbst mit 2 schnellen PCs lästig:
088_007091272160550787
089_002513170035733747
090_002624400101584627


Bis Exponent 99 sollte reichen - oder.

Außerdem müssen wir noch pattern (1) gerecht aufteilen...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.212, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-14


Ja, 100 reicht.
100 deshalb wegen dem kleinsten Googol 8ter.
Das ist der Unterschied, ich habe zwar ein 6-Tupel mit mehr als 1000 Stellen gefunden, aber ein Offset zu 10^999 würde irgenwas bei 100-1000 Jahre dauern
------------
Glaub, 10^88 könnte 17stellig werden. Bis 6 Bia 2 mit 7 Bedingungen.
Die Achter-Suche (0,2,6,8,30,32,36,38) brachte ja auch 30 Bia
Ich hatte hier mal mein Sieb auf 64bit compiliert, brachte +10%.
---------------
88_08953419312318013
89_09216074680833643



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.213, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-15


Habe das Triplet Programm 0,2,6 nochmal überarbeitet.
Ist 3mal schneller mit konventionellen Methoden. Bis 1000 könnte man entspannt hinbekommen. Aktuell bis n=449 abgeschlossen. Max. Offset < 10^10 bis n=1000
----------------
8er: n=90 in Arbeit , zieht sich wie sau....



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.214, eingetragen 2018-01-15


Meine 91 ist schon bei 14100 Bio. (lange 17 stellig) und zieht sich...

Wollen wir wirklich bis 100 machen?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.215, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-15


Kannst ja Pattern 1 beginnen und ich mach die 100 mit der Zeit voll.
Die anderen 9,10,11...werden wenig n's sein, da ist auch schnell alles vorbei. Es sei denn , man sucht später einzelne weiter.
100 ist eine Runde Sache.

Für 14000 Bio brauch ich hier 8h, das ist im Rahmen.
Für einen 4er mit 40 Bio sind manchmal nonstop 2-3 Tage draufgegangen.
Es eilt ja auch nicht. Sonst ist im Febr. März alles getan, was zeitnah zu machen geht.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.216, eingetragen 2018-01-15


Verkleinerung der Offsetgeschwindigkeit in Abh. vom Exponent:
8er Offsetgeschwindigkeit beim i9 mit 18 Ordnern
Exponent  Geschwindigkeit in Bio./10 min
85        332 
91        283 
 



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.217, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-15


Verworfen...

Es wird bei 91 ein Tick höher gesiebt, was marginal Zeit kostet.
175T statt 160T etwa.

Es kann auch sein, das PFGW eine Stellengrenze überschreitet wegen der FFT Sache.

Könnte also an PFGW selbst liegen, das der PRP-Test länger dauert.

Oder Virenscan aktiv, beim Schreiben der Testdatein...
-------------------

Weisst Du was auch geht ?

Wenn man das PFGW in ein Ordner schiebt und von dort aufruft, schreibt der auch die pfgw.log in den aktuellen Ordner.

Also
C:\0\pfgw.exe

Man ist auf E:\1\output.txt
dann macht der bei C:\0\pfgw.exe output.txt, landet pfgw.log auf E:\1\pfgw.log









  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.218, eingetragen 2018-01-15


2018-01-15 17:35 - pzktupel in Beitrag No. 217 schreibt:

Was heißt das jetzt?
...
Was sagt die CPU Auslastung ? Wird wieder Virenscan betrieben, beim Datenschreiben auf HD ?


zu "Was heißt das jetzt?":
Du hattest bei Exponent 81 mal 245 Bio/10 min
und willst nun bei Exponent 91 291,6 Bio/10 min schaffen?
Klingt unlogisch - oder Du hast stark gerundet...
Logisch würde 205 Bio/10 min klingen, was bei 14000 Bio.
11,3 h bedeuten würde.

CPU-Auslastung beim i9 mit 18 Ordnern im RAM: 71...88%
Ist aber stark abhängig, wie man die 18 EXE startet. Zeitgleich per BAT ist ungünstig, da der Daten-BUS bei 13 Dateien pro Ordner "schief" belastet wird. Besser ist je etwa 1 s verzögerten Start.

19 Ordner macht's wieder langsamer (75...95% CPU-Last), weil es dann schon Richtung 300 Dateien geht, die sich gegenseitig "drängeln".

Den Win10 Antivir habe ich ja deaktiviert, da er über 7 Kerne CPU-Last wegnimmt! Der neue ist wesentlich besser und die RAM-Disk habe ich ausgeklammert.

Endlich fertig mit dem neuen 17stelligen Offset-Rekord:

091_017290801619804737 -> aber beim "Rest zu Ende Rechnen" war doch noch ein Fenster über, dass bei 11000 Bio "pausierte..." -> ist noch nicht amtlich :-(



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.219, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-15


Glückwunsch !

Du, ich habe nur aus dem Stehgreif geschätzt. Knapp 2000 Bio / h. Ob 1800 oder 1900 ist unwichtig...das meine ich.

Beim 9er werden mit 12 Kernen pro h 17 stellig erreicht.
-------------
Was meinst Du zum PFGW ?

Eine Universalquelle wie " C:\Tupel\8Tupel\ " und dort steht die Q8_?.txt
sowie pfgw und auch die WAV Datei (oder mp3 mono). Spart Platz und Datein...??
Auch nerven die Dateirester ... könnt ich nochmal beheben für Pattern1.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.220, eingetragen 2018-01-15


Überlegungen zum Aufholen:
Die Parameter.txt wird doch nur beim Start eingelesen.

Kann ich jetzt 6 Ordner mit Exponent 91 Starten und immer den Startwert
anpassen

12000
13000
14000
...
17000

und Task überall =6 reinschreiben -> so müsste doch alles schneller bis 17290 gehen???

zu pfgw:
Bitte nicht in 1 Ordner. Dann könnte die Parallelität nochmals gefährdet sein.
wir haben ja schon bei Deiner damaligen Umstellung auf 1 Fenster etwas verloren, weil Vorsieben und pfgw nicht mehr parallel. Damals konnte ich noch mit 12 Ordnern & je 2 Anzeigefenster (also bis zu 3 exe parallel pro Ordner) über 90% erreichen!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.221, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-15


Nein.
Das geht so nicht mehr, wäre auch wieder schlecht.
Wenn der was bei 14000 findet und ist auch woanders bei 7500, 9100, dann muss man wieder die Lücken abwarten. Das Sieb ist so aufgebaut, das eben jeder Kern Teilbereiche siebt , die über alle Tasks alles schließen.

Zu pfgw. Ich mein das anders.

PFGW in einem Ordner dient nur als Quelle, anstatt PFGW 18 mal auf der Platte zu haben. Die pfgw.logs werden in den 18 Ordnern wie jetzt auch zur Auswertung geschrieben. Der holt sich das Programm nur für den Aufruf von einer Stelle.
 




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.222, eingetragen 2018-01-15


Na in jede Task.txt würde ich die 6 für alle Ordner reinschreiben
und manuell beenden, wenn einer den Bereich des anderen erreicht hat...

Oder gibt es beim Startwert trotz gleicher Task-Nummer keine "identische Linie" , also die Gefahr, dass zwar
1. Ordner 12000...13000
2. Ordner 13000...14000
...
untersucht, aber durch den unterschiedlichen Startwert (größer 0)
jeder am anderen vorbeisiebt, so als wenn er eine andere Task wäre?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.223, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-15


2018-01-15 18:44 - hyperG in Beitrag No. 222 schreibt:
Na in jede Task.txt würde ich die 6 reinschreiben
und manuell beenden, wenn einer den Bereich des anderen erreicht hat...

Nein, das geht nicht so. Der Rechencode ist anders.

Wenn der 6 nur hätte, berechnet der immer das Gleiche und das Offset
ist zu 1/6 tatsächlich 6 mal abgearbeitet.

Es muss 1,2,3,4,5,6 sein. Einzig ginge die 1 und unterschiedliche Exponenten, oder Startbereiche ...das ist aber altes Verfahren.

Wie soll ich das erklären ...

Du willst von 0 bis 200000 sieben
es wird ja nicht 0-100000,100000-200000, usw sondern
sagen wir:
1) 0-16666,100000-1166666
2) 16667-32222,116667-132222
.
6) 83333-100000,183333-200000

Alles klar lt eMail !



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.224, eingetragen 2018-01-15


nein, nicht "immer das Gleiche und das Offset":

Er holt doch nur beim Start den Startwert.
Vor jedem Neustart des anderen Ordners würde ich den Startwert wieder um 1000 Bio vergrößern!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.225, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-15


Ja, das geht, es ging nicht hervor, das Task 6 pausierte.
Damit dürfte das in 30min durch sein.
Ich mach das dennoch mal mit dem Quellordner.
Da stünde nämlich nur in jedem Arbeits-Ordner nur noch:

_Start-mich.bat
8T_0?.exe
6Con.log Könnte man auch streichen
Stand.lo
Exponent.txt
results.txt

.....
nun hab ich auch >10^16



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.226, eingetragen 2018-01-15


In Parameter lasse ich die 18 Task ja bestehen.

Ob ich nun bezüglich 1 Ordners bis 11000 rechne, dann pausiere,
dann weiterrechne (natürlich mit dem letzten Startwert),

Oder ob ich parallel starte, und nur kurz zuvor den Startwert in der Datei ändere, kann er doch nicht unterscheiden.

Einzige Gefahr, wenn Du Vorgänger-Startwert + Konstante rechnest
und ich nicht bei 11001Bio starte (wo er aufhörte)
sondern aus Rundungsgründen bei 11000,
das wäre schlecht.

zu "nur in jedem Arbeits-Ordner":

Dann sollen sich also 18 exe aus 18 Ordnern zeitgleich 1 pfgw aus einem Quell-Ordner holen: da muss doch jede exe auf die 17 anderen warten, bis die EXE zu ende hochgeladen wurde -> Verlust der Parallelität!

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.224 begonnen.]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.227, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-15


Nun , der wartet nicht auf iwas anderes bei PFGW.
Die Datei ist 38MB , im RAM <3 MB. Das ist dem egal....null Verlust.

Wegen dem Offset-Runden.

Nein, da passiert nichts. Der Abstand einerseits 6 x 23# vom Startoffset zurückgesetzt und die Abstände von Task zu Task wären 18 x 23# Vielfaches zueinander.




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.228, eingetragen 2018-01-15


Ja, es funktioniert:
Habe mit Startoffset 17000 begonnen:
Exe zeigt 6/18 an und hat auch wieder den 17290801619804737
gefunden.

Es suchen alle nun in der "Linie 6/18" nur versetztes Start-Offset.

Ist gerade fertig geworden: es lag kein weiterer davor!

Frage:
Wenn nun aber der 6/18 den gleichen 17290801619804737
gefunden hat, wie der
9/18 von damals, würde das doch bedeuten, dass Pattern DOPPELT durchsucht werden????

Da wäre ja noch Optimierungs-Möglichkeit drin!!!!

Anderer Startwert: 16600 statt 17000 hat nun wieder (natürlich immer 6/18) KEIN 17290801619804737 gefunden?? Das würde aber bedeutet, dass die Rundung des Startwertes DOCH Einfluss auf die "Linie" und damit der Fundstelle hat? Oder doch ein Spezialfall...

Lasse noch mal von 16000 laufen -> auch nicht gefunden, also doch Spezialfall.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.229, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-15


Lass mich überlegen.
Normal ist da nichts doppelt...das ist wohl ein Spezialfall und so nicht vorgesehen.....

Schema Bsp

Einer würde 0,1,2,3,4,5...machen
Vier:
0,4,8,12,...
1,5,9,13,...
2,6,10,14,....
3,7,11,15,.....

Alle Zahlen 1mal durchlaufen
----------
Hab Horst geschrieben....ich durchdenke das mal da oben.

Nee, haut so nicht hin mit den verschiedenen OS!

Begründung:
Alle 18 Tasks berechnen Ihre exakte Position von einem Start aus.

Es wird eine feste Position ermittelt, die durch 23# teilbar ist. Von der
wird 1 bis 18 mal 23# abgezogen und der Verschiebeblock ist 23#*18

Kommt jetzt ein andere Offset hinzu, heißt das ja nicht, das genau dieser
auch ein Vielfaches von 18*23# (Verschiebeblock) ist. Da müsste man nämlich nach Offseteingabe die Position ab Start=0 so mit 18*23#hochzählen, sodas der Wunschstart passiert wird. Soll ich das mal machen für den Fall ? Dann könnte man ganz leicht sehen, ob NUR  auf Schiene 9 der Treffer kommt.

Aber interessanter Aspekt.






  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.230, eingetragen 2018-01-15


Würde mich schon interessieren, welche Startwerte kritisch sein könnten.
Habe die log Dateien aufgehoben, damit ich zwischen 11000 & 17000 nicht nochmals alles nachschauen muss.

Startwerte waren
13000 13600
14000 14600
15000 15600
16000 16600
17000

Und der nächste 8er im oberen/mittleren Bereich:
092_008346001853704537



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.231, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-15


Startwerte waren
13000 13600
14000 14600
15000 15600
16000 16600
17000

Dann nimm die mit der Spezial..warte mal, ich stell die nochmal ein,
wo du manuell eingeben kannst

Hier neue Spezial, manuelle Parametereingabe

www.sendspace.com/file/mm5bh4

Bin mit 10^90 auch fast bei 14000



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.232, eingetragen 2018-01-15


Danke -> 9 Ordner laufen nochmals.

Aber bei der verlorenen Zeit, hätte ich auch alles von 13000
bis 17300 mit 18 Ordnern rechnen können.

Aber wir haben wieder was gelernt.
Die 17000 hat die Fundstelle diesmal übersprungen wie gewünscht.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.233, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-15


Tja, da isser!

90_32564946033226513
91_03395709147274873

Habe das mit der einen Quelle gemacht und paar Datein wie Exponent, Con.log
entfernt. Es geht fix. Leider geht die Verknüpfung zur pfgwgl nicht über die pfgw32....ist aber hier egal. Ich lasse das mit /min im Parallelfenster laufen, das geht auch. Die letzte exponent.00? Datei wird vor dem schließen gelöscht...bleiben keine Rester.
-------
Nach einer h mit 91 , knapp 1900 Bio , also wie gewohnt. Man könnte auch
die 8T_.exe nur von einer Quelle aufrufen. Dann hat man nur die Ordner
mit results.txt, _Start mich, Stand.log und Task.txt



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.234, eingetragen 2018-01-16


Glückwunsch zum 32 Brd. Offset Rekord!
(besser 3.2e16, damit es jeder versteht; auf keinen Fall BJ
 , das steht für Baujahr
)

Sogar eine Primzahl!!
32564946033226513 is Prime!
zwischen
Prime( 880290000000000)=3.2564916253304E+16
und
Prime(1000000000000000)=37124508045065437

Die 93 zieht sich -> werde bald auch auf 2 PCs für 1 Exponent umsteigen,
also 24 oder 25 Ordner. Nur die Synchronisierung 2er unterschiedlicher CPUs wird nicht optimal werden...
Könnte 18 + 6 Ordner werden.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.235, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-16


Ich bin ja doof


wo ist das J ? Billiarde..pzktupel du pennst



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.236, eingetragen 2018-01-16


2018-01-16 16:20 - pzktupel in Beitrag No. 235 schreibt:
...wo ist das J ?...

Klick mal auf mein unterstrichenes BJ -> da kommst Du zum Beitrag 212...
(tauchte schon mehrfach auf :-)

Nicht so schlimm, aber hier lesen auch andere mit, und die wundern sich bestimmt, was wir für chinesisch reden :-)

Die Zahl hat schon was:
2007^5+1012289199706
(207^7*18-48627842379957)/9
149216408²+101486007²
...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.237, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-16


Summe 2er Quadratzahlen ! Wenn es eine Differenz wäre, wäre es keine Prim, außer dem trivialem Fall.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 420
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.238, eingetragen 2018-01-16


Hab was NEUES: 26 Ordner mit 2 PCs.

Da im Gegensatz zu Dir bei mir beide CPUs unterschiedlich sind, habe ich
18 + 8 Ordner.
(18+6 war asynchroner und in Summe langsamer)

Nun wäre der i7 etwas überlastet (kann selbst nicht mehr arbeiten) und minimal zu schnell. Da ich ja bereits die pfgw32.exe dazwischengeklingt habe, konnte ich diese leicht verändern und ein SLEEP 950 ms einbauen.
Damit ist CPU-Last geringer (72%...100%) und beide etwa gleich schnell & gleich belastet:
um die 400 Bio./10 min
statt 270 Bio./10 min {nur i9 mit 18 Ordnern}

Dein tolles "p" für Pause erlaubt das Austauschen der exe während des Laufens!!

Optimaler wäre natürlich, den Code anzupassen (habe zig Stellen, die mir sofort auffallen; ist auch zu günstig für AMD, da MUL & DIV mit 32 Bit Integer; Intel könnte mit 1 AVX512-Befehl 8 64Bit Operationen gleichzeitig...) -> aber habe zu wenig Zeit momentan.

Offset von Exponent 93 ist auch wieder 17stellig:
093_011033646026824687



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 392
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.239, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-16


Eingetragen.
92 ist auch 17-stellig bisher
Habe mir was überlegt für die 9er.
Parametererweiterung, wo ein Quell-VZ drin steht. Bsp hier E:\TUPEL\...
Es funktioniert flüssig mit den Daten an einer Stelle. Alle Tasks rufen PFGW und das Siebtool von einer Quelle auf. Das spart Platz und Überblick ist größer. Für die 9er schweben mir 80 Stellen. Sind ja 4 Pattern.

Optimaler wäre natürlich, den Code anzupassen (habe zig Stellen, die mir sofort auffallen; ist auch zu günstig für AMD, da MUL & DIV mit 32 Bit Integer;

Verstehe nicht ganz. Das Sieb arbeitet eigentlich mit Zahlen, die nicht größer als 1 Mrd sind. Hauptsächlich nur 6stellig.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
-->> Fortsetzung auf der nächsten Seite -->>
Seite 6Gehe zur Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]