Die Mathe-Redaktion - 24.11.2017 16:00 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 744 Gäste und 21 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von rlk
Physik » Thermodynamik & Statistische Physik » Kritische Größen der Van-der-Waals-Gleichung
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Kritische Größen der Van-der-Waals-Gleichung
leondrez
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 07.03.2012
Mitteilungen: 45
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2012-07-09


Hallo Leute,

ich habe folgende Aufgabenstellung:

fed-Code einblenden

Jetzt ist mein Vorgehen folgendes:

Ich erstelle die p(V) Gleichung aus der Van-der-Waals-Zustandsgleichung und leite diese zweimalig ab und zwar so:

fed-Code einblenden

Weiterhin ist mir der nächste Schritt unklar. Ich habe vielleicht an ein LGS gedacht um Aussagen über T und V zu erhalten und damit in die erste Gleichung eingesetzt einen Wert für p zu erhalten. Jedoch wirklich weitergekommen bin ich damit nicht.


Gruß

leondrez
[ Nachricht wurde editiert von fed am 09.07.2012 21:37:41 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
davidhigh
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 10.03.2007
Mitteilungen: 3057
Aus: Kiel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2012-07-09


Hallo,

ein lineares Gleichungssystem (LGS) ist das hier nicht...

du könntest die erste Gleichung etwa umformen zu

<math>
\frac{2N}{k_b T} = \frac{V^3}{(V-Nb)^2}\,,
</math>

die zweite Gleichung auf die gleiche Form bringen,

<math>
\frac{3N}{k_b T} = \frac{V^4}{(V-Nb)^3} = \frac{V}{(V-Nb)} \frac{2N}{k_b T}\,,
</math>

und weiterrechnen...

Gruß, David


-----------------
Hilf dir selbst, dann hilft dir noch jederman (Friedrich Nietzsche)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
leondrez
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 07.03.2012
Mitteilungen: 45
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2012-07-09


Hallo David,

dass habe ich bis jetzt schon mal versucht und zwar habe ich dann folgendes:

fed-Code einblenden

Jedoch finde ich in der Literatur im Taschenbuch der Physik die Angabe dass V=3b ist. Ist hier für die Teilchenzahl dann einfach nur N=1 festgesetzt worden und wenn ja warum?

Weiterhin würde ich dies Ergebnis verwenden um damit T zu berechnen.
Ich rechne mal...


[ Nachricht wurde editiert von fed am 09.07.2012 21:39:19 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
leondrez
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 07.03.2012
Mitteilungen: 45
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2012-07-09


Meine weiteren Ergebnisse lauten:

Setze in
fed-Code einblenden

V = 3Nb ein und erhalte nach Umformung für T:

fed-Code einblenden

Diese zwei Ergebnisse setze ich nun in meiner Ausgangsgleichung ein und erhalte damit den Druck p:

fed-Code einblenden

Doch nicht so kompliziert, wie ich gedacht hatte.

Zusammenfassend erhalte ich damit:

fed-Code einblenden


Nun fehlt abschließend noch die kritische Konstante K_c.

Dies sollte doch jetzt auch ohne weiteres möglich sein, diese zu bestimmen.

Ich versuch´s mal ...

[ Nachricht wurde editiert von fed am 09.07.2012 21:41:31 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
davidhigh
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 10.03.2007
Mitteilungen: 3057
Aus: Kiel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2012-07-10


Hallo,

2012-07-09 20:39 - leondrez in Beitrag No. 2 schreibt:
Jedoch finde ich in der Literatur im Taschenbuch der Physik die Angabe dass V=3b ist.

Dein Ergebnis stimmt. V=3b macht nicht so viel Sinn, denn b ist ja anschaulich das Volumen eines Teilchens.


2012-07-09 21:25 - leondrez in Beitrag No. 3 schreibt:
Nun fehlt abschließend noch die kritische Konstante K_c.

Dies sollte doch jetzt auch ohne weiteres möglich sein, diese zu bestimmen.

Ich versuch´s mal ...

das sollte tatsächlich ein Klacks für dich sein :-)

Gruß, David

[ Nachricht wurde editiert von davidhigh am 10.07.2012 10:54:33 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
leondrez
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 07.03.2012
Mitteilungen: 45
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2012-07-10


Alles klar, ich verstehe jetzt alles.

Für die Kritische Temperatur erhalte ich demnach 8/3.

Danke David für den entscheidenden Hinweis.

Gruß

leondrez



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
leondrez hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
leondrez hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
leondrez wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]