Die Mathe-Redaktion - 25.11.2017 10:11 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 470 Gäste und 17 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von viertel GrafZahl
Schulmathematik » Stochastik und Kombinatorik » Signifikanztest
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Schule Signifikanztest
PowerBauer
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.11.2006
Mitteilungen: 33
Aus: Freudenberg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2017-11-01 08:28


Folgende Aufgabe:
Die Behauptung, ein Würfel sei ideal, soll überprüft werden.
Testen Sie die Nullhypothese p0=1/6 zweiseitig auf dem Signifikanzniveau 5%. n=50; Der W. zeigt 6 mal die Sechs. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit für den Fehler 1. Art?

Mein Ansatz: Ich nutze Excel mit 2 Spalten: in die erste Spalte kommen die Treffer von 0 bis 50 in die zweite Spalte die Formel: binom.vert(a1,50,1/6,wahr);

So kann ich den linksseitigen Ablehnungsbereich von 0-3 identifizieren.
Nicht aber den rechtsseitigen?!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
mire2
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.08.2006
Mitteilungen: 3927
Aus: Köln-Koblenz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2017-11-01 16:59


Hi PowerBauer!  smile

Für den linksseitigen sieht das doch schon einmal ganz gut aus.
Bei beidseitigen Tests halbiert man ja das Signifikanzniveau, um es dann links- und rechtsseitig möglichst gleichmäßig aufzuteilen.

Nun suchst Du ja eine möglichst kleine natürliche Zahl k, sodass noch gilt: P(k ≤ X ≤ 50) < 2,5% bzw. 0,025.
Das bedeutet aber auch, dass P(0 ≤ X < k) > 97,5% bzw. 0,975 und dieses k kannst Du doch auch aus Deiner Exceltabelle ablesen.
Ansonsten guckst Du hier. (Den Link hab ich mal von StefanVogel geklaut  cool )

Gruß
mire2


-----------------
Beherrscher der Meta-Sprache
Narr und Weiser des Clans
Einziges Mitglied des Ältestenrates
Bester Freund Metas



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PowerBauer hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]