Die Mathe-Redaktion - 22.11.2017 19:08 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 1002 Gäste und 24 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Analysis » Ungleichungen » e^x ≥ x+1
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J e^x ≥ x+1
Red_
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.09.2016
Mitteilungen: 352
Aus: Erde
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2017-11-10 22:33


Hey Leute,
stimmt mein Beweis zur Ungleichung <math>f(x)=e^x -x -1 \geq 0 \,\,\,\,\,\,\,\,   \forall x\in \mathbb{R}</math>.
Beweis.
Mit dem Monotoniesatz folgt, dass <math>f(x)</math> monoton steigend ist für <math>x\geq 0</math> und monoton fallend für <math>x<0</math>. Mit <math>f(0)=0</math> folgt unsere Behauptung.

Stimmt das so?
Thx :)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Buri
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2003
Mitteilungen: 44788
Aus: Dresden
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2017-11-10 22:37


Hi Red_,
ja, wenn du  mit "Monotoniesatz" die Aussage meinst, dass eine differenzierbare Funktion f mit f'(x) ≥ 0 monoton steigend ist.
Ich habe allerdings noch nie gehört, dass man dies als Monotoniesatz bezeichnet.
Gruß Buri



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Red_
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.09.2016
Mitteilungen: 352
Aus: Erde
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2017-11-10 22:48


Hi Buri,
ja, den Satz meine ich. Danke :)
So stand er zumindest in meinem alten Schulbuch von Lambacher Schweizer. Bei Wikipedia steht ,,Monotoniekriterium''.
Unter welchem Namen ist dir der Satz denn bekannt?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Buri
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2003
Mitteilungen: 44788
Aus: Dresden
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2017-11-10 22:58


2017-11-10 22:48 - Red_ in Beitrag No. 2 schreibt:
Unter welchem Namen ist dir der Satz denn bekannt?
Hi Red_,
Monotoniekriterium ist in Ordnung, aber Monotoniesatz ist etwas zu hoch gegriffen. Ich sehe jedoch an mehreren Stellen, dass das üblich zu sein scheint.
Gruß Buri



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Red_
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.09.2016
Mitteilungen: 352
Aus: Erde
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2017-11-10 23:02


Ja, da hast du schon recht, wenn man drüber nachdenkt  biggrin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 3058
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2017-11-10 23:16


Zu Buris Kritik:

Die Bezeichnung als Satz bedeutet erst einmal wenig. Es gibt viele Sätze, die sehr einfach zu beweisen sind.

de.wikipedia.org/wiki/Basisauswahlsatz
de.wikipedia.org/wiki/Satz_von_Cantor
de.wikipedia.org/wiki/Satz_von_Cayley
de.wikipedia.org/wiki/Isomorphiesatz
de.wikipedia.org/wiki/Satz_von_Euklid
de.wikipedia.org/wiki/Satz_von_Heine
de.wikipedia.org/wiki/Homomorphiesatz
de.wikipedia.org/wiki/Korrespondenzsatz_(Gruppentheorie)
de.wikipedia.org/wiki/Satz_von_Kronecker_(K%C3%B6rpertheorie)
de.wikipedia.org/wiki/Satz_von_Lagrange
de.wikipedia.org/wiki/Satz_von_%C5%81o%C5%9B
u.a.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Red_
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.09.2016
Mitteilungen: 352
Aus: Erde
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2017-11-10 23:25


Ich glaube es geht darum, dass man ,,Monotoniesatz'' damit verbindet, dass man mit diesem Satz die Monotonie immer nachweisen kann, was aber in diesem Fall nicht so ist. Dies ist nur ein Kriterium, was hinreichend ist, aber nicht notwendig.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 736
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2017-11-11 11:20


Ohne Differenzialrechnung geht ein klassischer Beweis über die Bernoulli Ungleichung . Das nur als Alternative.

Gruß,

Küstenkind



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Red_ hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Red_ hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]