Die Mathe-Redaktion - 22.11.2017 02:49 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Wartet darauf, dass Fragensteller die Antwort(en) liest2017-11-22 00:56 bb <
Matheformeln mit MathML
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 322 Gäste und 4 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid mire2
Mathematische Software & Apps » Maple » Trigonometrische Gleichung in Maple lösen/ Problem mit Arcsinus!
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Trigonometrische Gleichung in Maple lösen/ Problem mit Arcsinus!
Fabelino
Neu Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2017
Mitteilungen: 3
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2017-11-13 14:06


Hallo,

mein Problem sieht folgendermaßen aus: Ich habe eine Gleichung in Maple mit Sinus von einer Unbekannten. Maple stellt also nach dieser Unbekannten um, benutz den Arcsinus dann allerdings im Bogenmaß, sodass das "falsche" Ergebnis rauskommt. Kennt Jemand vielleicht dieses Problem,und kann mir helfen? Danke!


Fotos zum Problem:








  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ThomasRichard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 08.04.2010
Mitteilungen: 368
Aus: Aachen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2017-11-14 13:39


Hallo Fabolino,

willkommen auf dem Matheplaneten.

Leider ist auch dir der Anfängerfehler unterlaufen, Screenshots einzustellen. Davon wird niemand irgendwas abtippen. Bitte poste deine Eingaben (in Maple-Notation aka "1D Math Input") per "Quelltextbereich" dieses Forums. Dann können beide Seiten (Schreiber und Leser) Copy&Paste verwenden. Zwischen 2D-Formelsatz und 1D kann man innerhalb von Maple umwandeln.

Unabhängig davon: ja, natürlich rechnet Maple im Bogenmaß, wie alle Systeme. Daran ist nichts falsch.


-----------------
Thomas Richard
Application Engineering / Technischer Support
Maplesoft Europe GmbH



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Fabelino
Neu Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2017
Mitteilungen: 3
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2017-11-14 19:05


Alles klar, dann weiss ich schon mal Bescheid,wobei das einfach nur ein Beispiel seien sollte, und garnicht zum nachrechnen gedacht war.

Ja das ist mir klar, dass Maple in Bogenmaß rechnet.. Allerdings möchte ich den Arcsinus in Degree und nicht im Bogenmaß angegeben bekommen, und frage deshalb, wie das ich das in Maple durchführen kann?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Primentus
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.02.2016
Mitteilungen: 495
Aus: Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2017-11-14 21:18


Hallo Fabelino,

ich bin zwar kein Maple-Experte, aber ganz allgemein gesprochen:
Ein Gradmaß <math>\alpha</math> entspricht dem Bogenmaß <math>b</math>, genauso wie 360° (d. h. eine volle Umdrehung) <math>2\cdot \pi</math> entspricht. Gemäß dieses Zusammenhangs kannst Du Dir über den Dreisatz eine einfache Umrechungsformel aufstellen, bei der Du <math>\alpha</math> berechnen kannst, wenn <math>b</math> gegeben ist. Damit kannst Du Dein Maple-Ergebnis im Bogenmaß direkt weiterverwenden, um anschließend das Gradmaß des Winkels zu berechnen.

LG Primentus



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
ThomasRichard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 08.04.2010
Mitteilungen: 368
Aus: Aachen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2017-11-15 15:31


Hallo Fabelino,

neben der von Primentus genannten Möglichkeit kann man Einheiten verwenden, ohne den Umrechnungsfaktor zu kennen. Hier ein Prinzipbeispiel:
Maple
winkel:=12*Unit(degree): # oder degrees
cw:=cos(winkel):
cf:=convert(cw,unit_free);
                              /1    \
                           cos|-- Pi|
                              \15   /



-----------------
Thomas Richard
Application Engineering / Technischer Support
Maplesoft Europe GmbH



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Fabelino wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 

 AQA

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]