Die Mathe-Redaktion - 15.12.2017 17:09 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 655 Gäste und 29 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Tetris
Mathematik » Finanzmathematik » Rendite berechnen
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Rendite berechnen
Mar98
Neu Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.11.2017
Mitteilungen: 2
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2017-11-23 19:58


Hey Leute. :)

Ich habe gerade im Studium Finanzmathematik als Thema in Mathe und dazu eine Frage zu einer Aufgabe, weil es dazu leider keine Lösungen gibt.

Hier mal die Aufgabe:
https://i.snag.gy/4xEt0v.jpg

Und mein Lösungsweg:
https://i.snag.gy/SZjO7a.jpg


Was meint ihr dazu? Also was mich stutzig macht sind halt diese Restaurierungskosten.
Ich hätte jetzt gesagt dass man diese Kosten einfach in den Barwart (K0) hinzuzählt, weil diese Kosten ja in dieser Zeit sowieso anfallen, unabhängig davon wann genau.
Und die Rendite ist dann für mich eben der Zinssatz in diesem Zeitraum von Barwert - Verkaufswert.

Danke für eure Hilfe! LG



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sibelius84
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 30.05.2011
Mitteilungen: 79
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2017-11-23 20:31


Hi Mar98,

ich würde mir einen Zeitstrahl machen und mir da übersichtlich genau draufschreiben, wann welcher Betrag ausgegeben oder eingenommen wird.

So ganz kann das, was du gemacht hast, freilich nicht stimmen, denn ohne Grund wird es ja nicht sein, dass etwa beim ersten Bild der Kaufpreis vor 6 Jahren und die Restaurierungskosten vor 3 Jahren angefallen sind. Die 2000 € musstest du ja am Anfang nicht parat haben (bzw. hättest sie noch drei Jahre verzinsen können - wobei mich wundert, dass in der Aufgabe kein Marktzins angegeben ist). Stichwort "Aufzinsen" / "Abzinsen".

LG
sibelius84

edit: Da du im Matheboard einen völlig identischen Beitrag gepostet hast, habe ich es für angemessen erachtet, dort darauf auch völlig identisch zu antworten.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
mYthos
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 03.05.2003
Mitteilungen: 116
Aus: Guntramsdorf, Österreich
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2017-11-23 23:58


Anmerkung:
Crossposting, also das gleichzeitige Posten ein und derselben Aufgabe in mehreren Foren ist unfair, weil es mehrere Helfer unnötig bindet.
Dies wird nirgends gerne gesehen und hat meistens eine Schließung des betreffenden Threads zur Folge.

 frown

Da ich in beiden Foren schreibe, kriegst du auch gleichlautende Antworten:

Vorgehen bei Zins-, Renditen bzw. Rentenaufgaben:

1. Aufstellen der Zeitlinie
2. Eintragen aller Zeiten und Beträge
3. Wahl des Zeit-Bezugspunktes
4. Summierung der Reihen

Beträge VOR dem Zeitbezugspunkt (sie liegen in der Vergangenheit) werden mit den Potenzen des Aufzinsungsfaktors q = 1 + i (i = p/100) aufgezinst (in die Zukunft bezogen), solche NACH dem Zeitbezugspunkt (liegen in der Zukunft) mit diesem abgezinst (in die Vergangenheit bezogen).

Zur Aufgabe:
Dein Rechenweg stimmt nicht, denn du darfst die Bildkosten und die Restaurierungskosten nicht direkt addieren, da diese zu verschiedenen Zeitpunkten anfallen.

Zeichne zunächst, wie in den Tipps angegeben, die Zeitlinie, am Ende den Punkt "Heute" und die Punkte vor 3, 5, 6 und 10 Jahren und trage dort die entsprechenden Beträge ein.
Das ist schon die halbe Miete.

Ansatz für Bild A:

fed-Code einblenden
.....
Die Gleichung 6. Grades kannst du nur mittels Näherungsverfahren (Newton, Regula Falsi) oder einfach mittels eines CAS lösen (4,98%).

---------
EDIT: Es geht auch algebraisch, sh. den Beitrag von Gerhardus! (Danke!)
---------

Bild B soll einmal dir überlassen bleiben.
__________

P.S. Ich komme nicht wieder hierher. Anfragen an mich bitte im Matheboard stellen!
Und nochmals: Sollten dir hier andere Helfer weiterführend beistehen, was ihnen natürlich unbenommen bleibt, werde ich den Thread im MB schließen.

mY+



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gerhardus
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 22.09.2010
Mitteilungen: 305
Aus: Wetterau
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2017-11-24 16:34


Mit der Substitution x = q³ entsteht eine quadratische Gleichung, analog im Vergleichsbeispiel.


-----------------
"Zu glauben, es gäbe nur eine Wahrheit, ist von allen Illusionen die Gefährlichste." (Paul Watzlawick)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Mar98
Neu Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.11.2017
Mitteilungen: 2
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2017-11-24 21:35


Dankeschön, ist erledigt!:)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
mYthos
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 03.05.2003
Mitteilungen: 116
Aus: Guntramsdorf, Österreich
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2017-11-24 22:46


@Gerhardus
Danke, ist logisch, das habe ich leider im Eifer des Gefechtes übersehen!

Gr
mY+



-----------------
* Wissen ist Macht, aber nicht wissen macht auch nichts *



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Mar98 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]