Die Mathe-Redaktion - 17.12.2017 12:49 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 761 Gäste und 28 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Mathematik » Notationen, Zeichen, Begriffe » Klammerschreibweise für (mod x)
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Kein bestimmter Bereich Klammerschreibweise für (mod x)
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 5859
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2017-12-08 00:13


Hi,

wenn man in einem Text nur von "Restklassen mod x" spricht, schreibt man das dann üblicherweise so, also ohne Klammern, oder doch besser mit, also ...die Restklassen (mod x) sind...?

Ich habe schon beide Schreibweisen in professionellen Papern gesehen.

Gruß, Slash


-----------------
Drei kleine Regeln, die dich sicher durchs Leben bringen. 1. Vertritt mich mal eben! 2. Oh, gute Idee, Chef! 3. Das war bestimmt jemand anders! (Homer Simpson)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wauzi
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.06.2004
Mitteilungen: 11078
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2017-12-08 11:53


Hallo Slash,
in dem Bereich, in dem ich mich auskenne, also der analytischen Zahlentheorie ist die Schreibweise
fed-Code einblenden
üblich, aber auch die Kurzschreibweise
fed-Code einblenden

Gruß Wauzi


-----------------
Primzahlen sind auch nur Zahlen



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26070
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2017-12-08 13:17


@Wauzi
Ich glaube, es geht Slash eher um die Textschreibweise denn um die Formelschreibweise.


-----------------
Bild



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 5859
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-08 18:34

\(\begingroup\)
2017-12-08 13:17 - viertel in Beitrag No. 2 schreibt:
@Wauzi
Ich glaube, es geht Slash eher um die Textschreibweise denn um die Formelschreibweise.

Richtig. Wobei in fast allen zahlentheoretischen Papern in meiner Sammlung bei Termen mit Kongruentzeichen die Klammer benutzt wird. Aber die Textschreibweise, wenn explizit keine Zahl oder Variable dem "mod" vorangestellt ist, scheint fast willkürlich zu sein. Manche Autoren verwenden sogar beide Schreibweisen gemischt im selben Paper. confused

Hier zwei Beispiele aus Papern:

"... at random \((mod\; 2^k)\) from the set of odd integers \((mod\; 2^k)\) for all \(k\), ..."

"...are the \(d^a\) congruence classes \(mod\; d^a\), ..."


-----------------
Drei kleine Regeln, die dich sicher durchs Leben bringen. 1. Vertritt mich mal eben! 2. Oh, gute Idee, Chef! 3. Das war bestimmt jemand anders! (Homer Simpson)
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 13688
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2017-12-08 21:00


Zu bemerken wäre das der Modulo-Operator, wie für Operatoren im Formelsatz vorgesehen, aufrecht geschrieben wird.
LaTeX hält dafür die folgenden Standards bereit:
<math>a \mod b</math>
<math>a \bmod b</math>
<math>a \pmod b</math>


-----------------
Wenn man alles ausgeschaltet hat, was unmöglich ist, bleibt am Ende etwas übrig, das die Wahrheit enthalten muß - mag es auch noch so unwahrscheinlich sein...
(Sherlock Holmes)
·



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 5859
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-08 21:15


2017-12-08 21:00 - cis in Beitrag No. 4 schreibt:
LaTeX hält dafür die folgenden Standards bereit:
<math>a \mod b</math>
<math>a \bmod b</math>
<math>a \pmod b</math>

Gut zu wissen, ich habe das bisher umständlich mit "\text{mod}" gemacht.


-----------------
Drei kleine Regeln, die dich sicher durchs Leben bringen. 1. Vertritt mich mal eben! 2. Oh, gute Idee, Chef! 3. Das war bestimmt jemand anders! (Homer Simpson)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 13688
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2017-12-08 23:14

\(\begingroup\)
2017-12-08 00:13 - Slash im Themenstart schreibt:
...die Restklassen (mod x) sind...?


Im Formelsatz würde ich die bereits genannten Schreibweisen verwenden. Im Prosatext ggf. einfach ausschreiben: Die Restklasse von $a$ modulo $m$...
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]