Die Mathe-Redaktion - 17.01.2018 19:03 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktZur Award-Abstimmung
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 828 Gäste und 35 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Dixon Orangenschale
Physik » Atom-, Kern-, Quantenphysik » Ramsauereffekt - Potentialtopf
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Ramsauereffekt - Potentialtopf
jonasvc19
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2016
Mitteilungen: 1277
Aus: Krefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2017-12-12


Hallo,

Ich habe hier folgende Aufgabe:

"Ramsauer  entdeckte, dass Kryptongasatome für langsame Elektronen  bestimmter Energien transparent sind. Diese Elektronenenergien
E sind gleich einem der erlaubten  Energiezustände in  dem  Atom,  
welches als attraktiver Potentialtopf mit einer Breite 8*10^(−10)m
und einer Höhe V0 modelliert wird. Experimente zeigen, dass für
eine kinetische Energie K=0.7eV, Elektronen nahezu perfekt durch das Kryptonatom transmittiert werden.

Berechnen Sie V0 aus dem Zusammenhang E=V0+K.
Tip: Setzen Sie für E die erlaubten Energien des Potentialtopfes ein und finden Sie, welches Energieniveau mit Index n die Elektronen besetzen."

Meine Gedanken dazu:
1. Was bitte soll das Wort attraktiv in diesem Zusammenhang bedeuten? Finde dazu leider keine Erläuterung

2. Letztlich hat der Ramsauereffekt gar nicht mit der Aufgabe zu tun,    oder?

3. Ich habe keine Idee und auch noch keine Formel, mit der ich rechnen könnte. Ich habe schon einiges an Liteatur durch, aber wenn man den Ramsauereffekt recherschiert, dann kommen da zwar ganz tolle Sachen, aber irgendwie nie ein Zusammenhang zum Potentialtopf und wenn ich Sachen über den endlichen Potentialtopf lese, bekomme ich da auch nichts wirklich brauchbares zu dieser Aufgabe.

Wäre also schön, wenn mir da jemand in Ansätzen helfen könnte



Wahlurne Für jonasvc19 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5412
Aus: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2017-12-12


Hallo jonasvc19,

zu 1: Das bedeutet, es ist ein besonders schöner Potentialtopf (vermutlich mit Wein unten drin), für den die Elektronen gern einen Umweg fliegen.
zu 2. Doch.
zu 3. Du brauchst die Formeln für die Energieniveaus eines Potentialtopfs mit endlichen Wänden (und veränderbarem Weinpegel). Das solltet ihr gemacht haben, mindestens als Übungsaufgabe.

Grüße
Dixon


-----------------
Man sollte seine Probleme nämlich nicht lösen, sondern genießen.
- Max Goldt



Wahlurne Für Dixon bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 1219
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2017-12-13


Hallo,

zwar am Thema vorbei, aber vielleicht auch ganz nett:
die Kirche in Ramsau.
de.wikipedia.org/wiki/St._Sebastian_(Ramsau)

Viele Grüße
Ronald



Wahlurne Für Delastelle bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jonasvc19
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2016
Mitteilungen: 1277
Aus: Krefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-13


schöne Kirche wink

zum Thema:
Wir hatten bisher nur den unendlich hohen Potentialtopf  eek



Wahlurne Für jonasvc19 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jonasvc19
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2016
Mitteilungen: 1277
Aus: Krefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-13


ok, wir haben die Formel jetzt heute durchgenommen. Ich probier mal ein wenig rum und melde mich dann nochmal



Wahlurne Für jonasvc19 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5412
Aus: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2017-12-13


2017-12-13 10:14 - jonasvc19 in Beitrag No. 3 schreibt:
zum Thema:
Wir hatten bisher nur den unendlich hohen Potentialtopf  eek

Das kann ich mir nicht vorstellen, ihr werdet doch nicht als Übungsaufgabe den ganzen Urschleim berechnen sollen. Dann kommt das wohl noch dran. Oder wirf einen Blick in eines der einschlägigen Lehrbücher (Nolting, Fließbach, ...), das ist ein Standardproblem.

Grüße
Dixon

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.3 begonnen.]



Wahlurne Für Dixon bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jonasvc19
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2016
Mitteilungen: 1277
Aus: Krefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-13


hi, da warst du jetzt schneller als ich. Haben es heute durchgenommen und jetzt schaue ich mal



Wahlurne Für jonasvc19 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jonasvc19
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2016
Mitteilungen: 1277
Aus: Krefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-13


ok, Zwischenfrage:
V0 kann doch keine Höhe sein, sondern muss die potentielle Energie sein oder?



Wahlurne Für jonasvc19 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jonasvc19
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2016
Mitteilungen: 1277
Aus: Krefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-14


?



Wahlurne Für jonasvc19 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Berufspenner
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2003
Mitteilungen: 3056
Aus: Hamburg, z.Zt. Hannover
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2017-12-14


2017-12-13 19:36 - jonasvc19 in Beitrag No. 7 schreibt:
ok, Zwischenfrage:
V0 kann doch keine Höhe sein, sondern muss die potentielle Energie sein oder?
Ich muss die Frage jetzt leider stellen...meinst du die Frage wirklich ernsthaft? Wenn ja, dann hast du offensichtlich leider das Konzept eines Potentialtopfes und allgemein eines Potentials nicht verstanden. Welche Einheit hat denn V0?


-----------------
Grenzen sind zum Überwinden da



Wahlurne Für Berufspenner bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jonasvc19
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2016
Mitteilungen: 1277
Aus: Krefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-14


naja, V0 sollte wohl in eV angegeben werden. Wenn ichs jetzt mal ganz grob beschreibe, wird ein Potentialtopf durch seine Grentenergie definiert.
Deshalb meine Verwirrung, dass V0 in der Aufgabe als Höhe bezeichnet wird.



Wahlurne Für jonasvc19 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jonasvc19
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2016
Mitteilungen: 1277
Aus: Krefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-15


Ok. Ich denke jetzt einfach mal das das blöd ausgedrückt ist und nichts in m gemeint ist.
Hat sich dann erledigt



Wahlurne Für jonasvc19 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Berufspenner
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2003
Mitteilungen: 3056
Aus: Hamburg, z.Zt. Hannover
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2017-12-15


2017-12-15 08:03 - jonasvc19 in Beitrag No. 11 schreibt:
Ok. Ich denke jetzt einfach mal das das blöd ausgedrückt ist und nichts in m gemeint ist.
Hat sich dann erledigt
Blöd ausgedrückt ist da nichts. Du musst nur verstehen, was dort überhaupt gemeint ist. Eine Höhe beschreibt nicht unbedingt ausschließlich eine Länge in Metern sondern hier einen Unterschied der potentiellen Energie. Das muss dir klar sein, sonst hast du an dieser Stelle absolut nichts verstanden und das sind hier elementare Begrifflichkeiten.

Oder drastischer ausgedrückt...du willst verdammt nochmal Physiker werden, aber so sehe ich schwarz.


-----------------
Grenzen sind zum Überwinden da



Wahlurne Für Berufspenner bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jonasvc19
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2016
Mitteilungen: 1277
Aus: Krefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-15


natürlich sehe ich, dass V0 einen Unterschied der pot. Energie ausdrückt.
Mich hat es einfach gestört, dass in der Aufgabe eine Breite in m angegeben wird und dann dahinter direkt V0 als Höhe. Das hat mich (auf den ERSTEN Blick) irritiert, weil ich wusste das V0 eben keine Angabe in Metern sein kann.

Und nur nochmal als kleinen Kommentar:
Ich komme mit den allermeisten Übungsaufgaben gut zurecht (und oft besser als einige meiner Komilitonen). Sonst würde ich hier ja 20 Aufgaben pro Woche posten.
Und es ist doch wohl besser, wenn ich hier nachfrage, als wenn mein Ergebnis falsch ist und ich dann meine Zulassung nicht bekomme.
Deine Antworten wirken immer ein bisschen so, als müsste ich schon alles können, bevor ich es überhaupt gelernt habe  wink  

Aber das wird jetzt hier auch vorerst die letzte ganze Aufgabe sein die ich stelle. Ich werde versuchen mich eingehender damit zu befassen und erst meine Literatur durchzugehen, bavor ich hier eine Aufgabe rein stelle  smile



Wahlurne Für jonasvc19 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Orangenschale
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.05.2007
Mitteilungen: 2109
Aus: Jena, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2017-12-15

\(\begingroup\)
Hallo jonasvc19,

kann es sein, dass die Breite des Potentialtopfes mit $8\cdot10^{-10}\,\text{m}$ falsch angegeben ist? Ein Heliumatom hat doch keine Ausdehnung von $8\,\mathring{A}$?! Das Atom ist eigentlich recht klein, was man am kovalenten Radius $r_c$ sieht, der je nach Bestimmungsmethode im Bereich von $r_c=28\ldots46\,\text{pm}=0.28\ldots0.46\,\mathring{A}$ liegt. Davon ausgehend wuerde ich die Breite des Potentialtopfs eher auf $2\cdot r_c=0.56\ldots0.92\,\mathring{A}$ abschaetzen, also eine Groessenordnung kleiner als von dir angegeben.

Noch etwas Allgemeines:
Es ist kein Problem, wenn du hier Fragen stellst. Aber der Matheplanet ist ein Forum und manchmal hat man einfach den Eindruck, dass du das Forum eher als Chat verstehst. Es ist wirklich wichtig, dass du stets ueber die gegebenen Hinweise nachdenkst. Oft ist es so, dass man einen langen Beitrag fuer dich schreibt, und schon nach wenigen Minuten kommt die Frage, wie es denn nun weiterginge. Daran merkt man, dass du dir oft nicht genuegend Zeit nimmst. Das ist auch ein bisschen frustrierend fuer diejenigen, die dir antworten.  

Viele Gruesse
OS


-----------------
If one is working from the point of view of getting beauty into one's equation, ... one is on a sure line of progress.

P.A.M. Dirac
\(\endgroup\)


Wahlurne Für Orangenschale bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
helmetzer
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 14.10.2013
Mitteilungen: 1078
Aus: Helmbrechts, Franken
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, eingetragen 2017-12-15


War dieser Ramsauer ein Vorfahre des ehemaligen Verkehrsministers?

Ramsauer (Ph) stammt aus dem Norden und wirkte viel in Berlin (weswegen es hier einen Ramsauer-Preis gibt). Ramsauer (Bayer) war immer Bayer. Da es mindestens vier Orte "Ramsau" gibt, ist nicht mal klar, ob die Vorfahren der beiden auch nur aus demselben Ort stammen.

Was ist der Dobrindt-Effekt?

Keine Ahnung. Frage einen Humoristen Deines Vertrauens



Wahlurne Für helmetzer bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jonasvc19
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2016
Mitteilungen: 1277
Aus: Krefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.16, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-15


zu Orangenschale:
Ich hab gerade mal Nachgeschaut und es wurde wohl gestern ein aktualisiertes Blatt online gestellt, bei dem der Radius jetzt ^(-15) ist.

zum anderen:
Ja, ich weiß das selber. Ich meinte das ganze jetzt auch nicht negativ oder so. Ich will nur in Zukunft erst länger über die Aufgaben nachdenken, bevor ich hier was Frage.
Ein Problem ist einfach immer, dass ich ein Blatt sobald es online ist, immer sofort fertig haben möchte, weil ich mich sonst schwer auf andere Blätter konzentrieren kann.
Wenn dann meine Übungsleute z.B. erst 3 Tage vor der Abgabe anfangen sich das anzuschauen, habe ich eben teilweise hier schonmal die Aufgaben reingestellt, die ich nicht auf Anhieb verstanden habe, um dann zumindest schonmal Ansätze zu haben. Deswegen kamen dann Teilweise auch meine Rückfragen so schnell wink
Aber wie gesagt, ich versuche mich zu bessern  wink

PS: Wir teilen uns die Aufgaben in der Übungsgruppe übrigends auf und tragen dann am Ende alles zusammen. Wenn dann einen Tag vorher jemand kommt und sagt, er hats doch noch nicht, versuche ich eben manchmal hier schnell noch was brauchbares herauszubekommen^^



Wahlurne Für jonasvc19 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5412
Aus: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.17, eingetragen 2017-12-18


2017-12-15 16:12 - jonasvc19 in Beitrag No. 16 schreibt:
Ein Problem ist einfach immer, dass ich ein Blatt sobald es online ist, immer sofort fertig haben möchte, weil ich mich sonst schwer auf andere Blätter konzentrieren kann.
Wenn dann meine Übungsleute z.B. erst 3 Tage vor der Abgabe anfangen sich das anzuschauen, habe ich eben teilweise hier schonmal die Aufgaben reingestellt, die ich nicht auf Anhieb verstanden habe, um dann zumindest schonmal Ansätze zu haben. Deswegen kamen dann Teilweise auch meine Rückfragen so schnell wink

Das ist löblich. Doch frage Dich nochmal, warum Du mit dieser Einstellung und ihren Folgen hier uns zur Eile treibst, während Du erstmal und besser Deiner Übungsgruppe Feuer unterm *** machen solltest. Und warum wir anders reagieren sollten als die.
Ergänze bitte Dein Profil um solche Informationen wie oben, damit wir Dich besser einschätzen können. Und Du bist wirklich schon im 5. Semester?

Grüße
Dixon



Wahlurne Für Dixon bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jonasvc19
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2016
Mitteilungen: 1277
Aus: Krefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.18, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-20 20:28


naja, die Leute müssen eben teilweise auch andere Blättr von Veranstaltungen die ich nicht habe, zuerst machen wegen der Abgabetermine ;)

Und ja, 5. Semester, warum?



Wahlurne Für jonasvc19 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jonasvc19 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
jonasvc19 hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]