Die Mathe-Redaktion - 17.01.2018 18:52 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktZur Award-Abstimmung
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 820 Gäste und 31 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von viertel GrafZahl
Schulmathematik » Terme und (Un-) Gleichungen » Nullstellen einer Funktion mit 2 Variablen
Druckversion
Druckversion
Autor
Schule J Nullstellen einer Funktion mit 2 Variablen
Zst12
Neu Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 18.02.2006
Mitteilungen: 4
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2006-02-18


Hallo, hab eine ganz wichtige Frage die ich so schnell wie möglich beantwortet haben müsste. Kann mir jemand sagen wie man die Nullstellen einer Funktion mit den beiden Variablen x und y ausrechnet? Also z.B.:
f(x,y)=x²y+4x³.Hab davon keine Ahnung. Bei einer Antwort bitte so einfach wie nur möglich gehe erst in die 12 Klasse Gymnasium.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Martin_Infinite
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.12.2002
Mitteilungen: 39133
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2006-02-18


Hi, willkommen auf dem MP!

Lass' dich nicht von 2 Variablen abschrecken :-). Dein f ist auch eine Funktion, und die Definition der Nullstelle hängt nicht von der Anzahl der Variablen ab. Man schaut sich halt an, wann ein Funktionswert 0 werden kann:

fed-Code einblenden
 
 Gruß
Martin

[Verschoben in Forum 'Terme und Gleichungen' von Martin_Infinite]


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Zst12
Neu Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 18.02.2006
Mitteilungen: 4
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2006-02-18


Das heißt also ich muss immer nach der einen Variablen auflösen und hab somit stets zwei mengen für die Nullstellen. Mein Problem ist das Beispiel war zugegeben sehr schlecht gewählt wegen der Null, aber ich muss beweisen dass es für eine solche Funktion keine Nullstelle gibt, ist da dann überhaupt möglich? Leider kann ich die Funktion hier nicht posten aber ich probiers mal mit was ähnlichem:
f(x,y)=x³+y³-6       (x und y sind ganze zahlen)
dann hab ich ja
x= 3.Wurzel aus (6-y³)
dann krieg ich ja irgendwas von wegen x>0 für y=]-unendlich;1]
und x<0 für y=[2;unendlich[
mit so einem ergenbnis kann ich ja gar nichts anfangen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Martin_Infinite
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.12.2002
Mitteilungen: 39133
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2006-02-18


Hi,
 

2006-02-18 15:44: Zst12 schreibt:
Das heißt also ich muss immer nach der einen Variablen auflösen und hab somit stets zwei mengen für die Nullstellen.


Nein. Du versucht hier, von einem Beispiel auf ein allgemeines Verfahren zu schließen, das es aber nicht gibt.

2006-02-18 15:44: Zst12 schreibt:
Mein Problem ist das Beispiel war zugegeben sehr schlecht gewählt wegen der Null, aber ich muss beweisen dass es für eine solche Funktion keine Nullstelle gibt,


Für welche Funktion denn?
 
2006-02-18 15:44: Zst12 schreibt:
ist da dann überhaupt möglich? Leider kann ich die Funktion hier nicht posten


Warum kannst du das nicht? Mit dem Formeleditor lässt sich die bestimmt darstellen.

2006-02-18 15:44: Zst12 schreibt:
aber ich probiers mal mit was ähnlichem:
f(x,y)=x³+y³-6       (x und y sind ganze zahlen)

 
Die Bemerkung, dass x und y ganze Zahlen sein sollen, ist ganz wichtig. Denn in diesem Fall hat f keine Nullstellen (im Gegensatz dazu, wenn man für x,y beliebige reelle Zahlen zuließe). Ich weiß nicht, wie man das elegant beweisen kann, aber man kann sich die Gleichung modulo 9 ansehen. Durchprobieren der Reste von x und y ergibt, dass die Gleichung x3+y3 = 6 keine Lösungen hat.
 
 Gruß
Martin
 



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Zst12
Neu Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 18.02.2006
Mitteilungen: 4
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2006-02-18


Danke du warst mir wirklich eine große Hilfe. Nur das mit dem Modulo 9 versteh ich nicht. Aber es ist wirklich einleuchtend dass es natürlich für x³+y³=6 keine ganzen Zahlen gibt und daher wohl auch keine Nullstellen mir fehlt dann wohl nur noch der exakte Beweis obwohl die kleinstmöglichen ganzen zahlen mit 3 potenziert also 1³+2³=8 sind.Aber mein problem ist jedes mal dass ich einfach nicht weiß wie man so etwas beweisen kann.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Martin_Infinite
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.12.2002
Mitteilungen: 39133
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2006-02-18


Hi,
 
fed-Code einblenden
 
 Gruß
Martin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Zst12
Neu Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 18.02.2006
Mitteilungen: 4
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2006-02-18


Vielen dank! Erstens Danke, dass du immer so schnell geantwortet hast und 2. Danke, dass du das ganze so schön verständlich geschrieben hast. War allein irgendwie vollkommen damit überfordert;).



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2006-02-19


Hallo, ich würde darum bitten, hier keine Antworten zu posten, aber nachdem mir das Mitglied Zst12 per PM Lösungshinweise zum BWM entlocken wollte, geht mir diese Aufgabe zu sehr in diese Richtung. Auch matroid hat Kenntnis von dieser Art des Betrugs, deswegen würde ich euch bitten, hier nichts mehr zu schreiben. Wer jetzt meine Vermutung etwas abwegig findet, dem kann ich gern die PM von Zst12 schicken, damit ihr vielleicht mit diesem Zusatzwissen den neuen Sachverhalt versteht.

Vielen Dank!

[ Nachricht wurde editiert von HerbertPrax am 19.02.2006 18:55:44 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Martin_Infinite
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.12.2002
Mitteilungen: 39133
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2006-02-19


Hi,

oh, mit welcher BWM-Aufgabe hat die hier denn etwas zu tun?
 
 Gruß
Martin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2006-02-19


In Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil :-)
Es könnte mit der 2. etwas zu tun haben, zumindest kommen mir diese ganzen Indizien nicht zufällig vor:
-grundsätzliche Problematik (Beweis, dass es keine Lösungen gibt) stimmt überein
-er kann die genaue Funktion nicht nennen (warum wohl?)
-seine private Nachricht an mich, in der er versucht Informationen über die 2.Aufgabe zu erhalten
-auch die Glieder seiner "Testfunktionen" erinnern irgendwie an die Aufgabenstellung

In Anbetracht aller Tatsachen sehe ich eine berechtigte Verdachtsschöpfung des Betrugsversuches. Ich weiß ja nicht, wie die Materie in euren Augen aussieht.

PS: Hier veröffentliche ich jetzt mal die private Nachricht:
"hallo,ich habe im Forum gelesen,dass du den Bundeswettbewerb mathematik gemacht hast.Ich mache ihn auch allerdings alös facharbeit und hab natürlich ein riesenproblem nämlich dass ich bei der 2. aufgabe feststecke und schön langsam starke panik krieg weil ich nur noch so wenig zeit hab.ich will gar keine lösung oder so und ich weiß dass fremde hilfe nicht erlaubt ist aber ich möchte auch nur bei der ersten runde des wettbewerbs mitmachen und eben nur daurch meine facharbeit machen udn wollte fragen ob du mir vielleicht einen kleinen tipp geben kannst weil ich seit wochen dran sitz und einfach nichtmehr weiter weiß.ich hab bei der 2. aufgabe eine fallunterscheidung gemacht und für alle fälle eine lösung gefunden bis auf die fälle wo x<0,y<0 bzw. wo x>0 und y>0 ist.hast du vllt einen kleinen tip für mich(sinn und zweck der fahcarbeit ist es sowieso auch sich informationen und anregungen von anderen zu holen leider kenn ich nur keinen den ich fragen könnte)."

Wer mir nicht glaubt, der kann mich nach einem Screenshot dieser Nachricht fragen. Ich hoffe, dass ich meine Anklage gut herrübergebracht habe.









  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Rebecca
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 18.07.2002
Mitteilungen: 6459
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2006-02-20


Hi HerbertPrax,

deinen letzten Beitrag finde ich ziemlich ärgerlich. Schon die Wortwahl (Anklage, Urteil) halte ich für völlig überzogen. Die Krönung ist dann die Veröffentlichung einer PM (Private Mitteilung) vermutlich ohne Einwilligung des Absenders.

Gruß
Rebecca

PS: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen (Erinnere dich mal an deinen Einstand auf dem Matheplaneten)




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2006-02-20


Ja, ich weiß, dass ich auch Fehler begangen habe, leider wird mir dieses Laster wohl ewig anhaften.
Aber nun mal zu der leichten Polemik, die hier aufkam, das ist doch nihilistischer Aktionismus.
Meine juristischen Begriffe sind eher ironisch gemeint, sofern der Smiley das nicht deutlich ausgedrückt haben sollte. Falls das so falsch erachtet wurde, dann mögest du mir bitte verzeihen, denn es sollte keine wirkliche Anklage à la Ingo Lenßen werden :-)

Ich hatte einen Verdacht geäußert, den des Betrugsversuches. Wenn ihr so etwas meldet, dann stets mit Quelle, die diesen Verdacht untermauert. Auch ich habe nichts anderes als meine Quelle angegeben, zugegebenermaßen war diese Veröffentlichung ohne Einwilligung des Autors, aber denkst du etwa, dass dieser meine Anfrage mit offenen Armen begrüßt hätte. Man muss die Kirche ja auch mal im Dorf lassen. Wenn ich mir somit eine metaphysische Schuld auferlegt habe, so bedaure ich das, allerdings ist diese aus meiner Sicht trotzdem geringer, als hätte ich den Vorfall nicht gemeldet. Auch reagierte ich lediglich auf die Nachfrage von Martin_Infinite, der aus meiner Sicht eine (detaillierte) Beschreibung des Verdachts verlangte. Eine weitere persönliche Nachricht des """Angeklagten""" (ich hoffe, ich habe diesen Begriff nun distanziert genug benutzt) belegte meinen Verdacht. Allerdings werde ich diese nun nicht mehr veröffentlichen, da ich mir somit ja mehr Probleme als Ergebnisse einfange.

Ich hoffe trotz allem auf ein weiteres Versöhnliches Miteinander auf dem Matheplaneten,

ich verbleibe leicht desillusioniert mit freundlichen Grüßen, HerbertPrax.

PS: Subsidiär wirkt sich aus, dass Zst12 diesen Vorfall in keinster Art und Weise bedauert, wie sein zweite Nachricht an mich, welche mir eine Art Gleichgültigkeitsgefühl vermittelt, impliziert. Aber mehr möchte ich momentan dazu nicht preisgeben, es sei denn jemand hat noch Fragen, Meinungen und Ergänzungen dazu oder induktiv gesehen zum gesamten Vorfall.

[ Nachricht wurde editiert von HerbertPrax am 20.02.2006 20:21:47 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 5786
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2006-02-20


Hallo Herbert!
Ich finde Martins Antwort in jedem Fall in Ordnung.
Sind das wirklich die Fragen, die bei einem Bundeswettbewerb Klassenstufe 12 gestellt werden?
Und wenn ja, glaubst Du ehrlich, daß einer, der dabei mitmacht, über solch einer Frage wochenlang grübelt und nicht vorwärtskommt?
Entweder sind also diese Frage und ihre Hilfestellung zu primitiv, um in einem solchen Wettbewerb relevant zu sein, oder der Kandidat hätte mit diesen Grundlagen von vornherein keine Chance.
Daß Du ihn aber dann öffentlich an den Pranger stellst, ist nicht zu verstehen. Du hättest, falls Du ihn wirklich als so "betrügerisch" angesehen hast, ebenfalls eine persönliche Nachricht an Martin schicken können. Es bestand ja erst einmal nur ein Verdacht - selbst Du sprichst nur von Vermutung.
Und bitteschön: Nimm das "Im Namen des Volkes" zurück - Du hast hier keine richterliche Kompetenz, schon gar nicht durch die "Bevölkerung" des Matheplaneten erhalten!

Bernhard




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
SchuBi
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 13.03.2003
Mitteilungen: 19409
Aus: NRW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, eingetragen 2006-02-21


Hallo, herbert!
2006-02-20 18:41: HerbertPrax schreibt:
Ja, ich weiß, dass ich auch Fehler begangen habe, leider wird mir dieses Laster wohl ewig anhaften.
 Diese Bemerkung ist ziemlich larmoyant.
Du benutzt den Begriff "Angeklagter". Wenn du schon juristische Begriffe benutzen willst, dann wäre Beschuldigter oder Verdächtiger angemessen. Erst wenn die Schuld feststeht, kann man eine Klage einreichen. Die Tatsache, daß  zst12 den Vorfall nicht bedauert, kann nicht ohne weiteres als Beleg für die Schuld genommen werden. Wenn er unschuldig ist, dann gibt es nichts zu bedauern.


[ Nachricht wurde editiert von SchuBi am 21.02.2006 08:16:55 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Snowball
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.07.2005
Mitteilungen: 497
Aus: Darmstadt
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2006-02-21


Hallo,

also ich finde, dass Herbert sich hier durchaus korrekt verhalten hat. Dass er das mit der Anklage nicht soo ernst meinte, ist dem Post denke ich deutlich zu entnehmen. Und sogar ganz ohne Berücksichtigung der privaten Nachricht erscheint es mir sehr offensichtlich, dass es hier um die genannte Aufgabe des BWM geht. Es ist nicht schön, wenn man sich so direkt zu den Wettbewerbsaufgaben hier Hinweise holt. Wer den Bundeswettbewerb Mathematik als Facharbeit machen möchte, sollte sich vorher informiert haben, auf welchem Niveau die Aufgaben sind.

Und an zst12: Auch wenn du die Aufgabe so nicht lösen kannst, kannst du zum einen die drei bearbeiteten Aufgaben einsenden und hast damit eine Chance auf einen 3. Preis. So wie ich das kenne musst du aber bei deiner Facharbeit gar nicht die eingesendete Version abgeben (solltest du dich aber auf jeden Fall informieren!). Wenn du noch etwas Zeit hast, bekommst du ja nach dem 1. März jede Hilfestellung die du dir wünschen kannst.

Bernhard, die Aufgaben beim BWM sind für jede Klassenstufe gleich. Sie sind mit elementarem Wissen lösbar (so auch diese AUfgabe), das etwa ab der 8. Klasse vorhanden sein sollte. Trotzdem sind sie im Normalfall schwer genug, dass sie auch so manchem Mathematikstudenten höheren Semesters als harter Brocken erscheinen können (naja, in der ersten Runde vielleicht noch nicht). Wenn du nachgesehen hättest, was die Aufgabe ist, dann wüsstest du auch, dass hier genau danach gefragt wurde.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, eingetragen 2006-02-21


Zunächst einmal freue ich mich über die vielen neuen Beiträge, welche, wie ich finde, die Brisanz des Themas ein wenig mehr hervorheben, als das hier von manchen Mitgliedern getan wird. Ich möchte nur kurz zu einigen Dingen Stellung beziehen:
@bernhard:
Nimm dir mal bitte snowballs Ausführungen zu Herzen. Ich würde mich zunächst einmal genau über den Sachverhalt informieren. Die Aufgaben des BWM 1.Runde sind öffentlich, d.h. jeder kann sie einsehen, sodass ich deine Bemerkungen leider nicht ganz nachvollziehen kann. Eine private Nachricht habe ich aus dem Grunde nicht an Martin_Infinite geschickt, weil ich den Sachverhalt im Voraus mit Matroid besprochen habe, und dieser mir Recht in meiner Vermutung gab. Somit erachtete ich den Verdacht in gewisser Weise bestätigt, sodass ich meinte, ihn hier veröffentlichen zu dürfen. Um noch einmal auf die Problematik der Juristerei einzugehen: Ich meinte eigentlich, ich hätte mich mit meinen Ausführungen, sowie meinen Symbolen (Smiley, Anführungszeichen) ausreichend davon distanziert und meine gewisse Ironie dadurch verdeutlicht, aber anscheinend ist dies bei einigen komplett falsch angekommen. Darum hier nochmal ein Postulat von mir:

"DIE JURSITISCHEN FACHTERMINI SIND BITTE NICHT SO ERNST ZU NEHMEN, WIE SIE SCHEINEN."

Sicherlich habe ich keine judikative Gewalt, aber davon sprach ich auch nie wirklich, auch wenn mir das hier des öfteren angedichtet ward. Somit habe ich mich auch nicht über die Matheplanetgemeinschaft (oder wie du es ausgedrückt hast) hinweggesetzt. Ich hoffe, dass du mit Snowballs und meinen Ausführungen aus dem Fehlglauben herauskommst, dass ich nur Ungutes im Schilde führe.

@Schubi:
Ich akzeptiere zwar deine Meinung, dass du meine Ausführungen als heuchlerisch und klagend empfindest, ich jedenfalls empfand dies als notwendig, um noch einmal zu verdeutlichen, dass dieses Malheur mich nicht so peripher tangiert, wie es scheinbar auf Zst12 wirkt. Und auch dir möchte ich nahelegen, meine juristischen Begriffe nicht in diesem Maße zu verstehen, wie es vor Gericht klingen würde. Erachte es mehr als "Spitze"(so würde es Heine wohl ausdrücken), also eine moralische "Anklage" (um Gottes Willen nicht wieder gerichtlich auslegen!).

@Snowball:
Hallo Snowball, schön, dass sich wenigstens einer meiner Meinung anschließt. Ich finde deine Argumentationsketten sehr gelungen und freue mich, dass du aktiv zur Konsensfindung beiträgst.

Ich hoffe, die gröbsten Unklarheiten, welcher ich mich eigentlich schon entzogen wähnte, beseitigt zu haben. Trotz alledem freue ich mich weiterhin auf konstruktive Meinungen.

PS: Was ich noch kurz ansprechen möchte, ist, dass auch ich Zst12 Hilfe angeboten habe, ALLERDINGS ERST AB DEM 2.MÄRZ, d.h. wenn der offizielle Wettbewerb abgeschlossen ist. Diese Idee behagte ihm allerdings in keinster Weise, wie eine zweite Nachricht an mich, verlauten lässt. Aber, wie schon angesprochen, werde ich das hier nicht explizit kundtun, damit ich nicht wieder mit irgendwelchen Rechten in Konflikt komme.

[ Nachricht wurde editiert von HerbertPrax am 21.02.2006 17:30:19 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Rebecca
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 18.07.2002
Mitteilungen: 6459
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.16, eingetragen 2006-02-21


Hi Herbert,

auch wenn ich dir zugestehen kann, dass deine juristische Wortwahl durch das Smiley entschärft wurde, und selbst wenn hier tatsächlich gemogelt werden sollte, bleibt mein wichtigster Kritikpunkt erhalten: die Veröffentlichung einer Privaten Mitteilung ohne Zustimmung des Autors. Das sollte ein absolutes Tabu sein und bleiben.

Gruß
Rebecca




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.17, eingetragen 2006-02-21


Hallo Rebecca,
ich freue mich, dass du dich teilweise einsichtig zeigst und somit dieser "Konflikt" etwas an Schärfe verliert.
Ich möchte noch einmal auf deinen Hinweis eingehen:
Ich verstehe es voll und ganz, dass du nicht sehr erfreut bist, dass ich die Nachricht ohne Einverständnis veröffentlich habe. Das ist nachvollziehbar. Allerdings wollte ich meinen Verdacht möglichst glaubhaft herüberbringen. Dazu bediente ich mich diesen, zugegebenermaßen etwas unprobaten, Mittels. Ich erwägte eine Nachfrage beim Autor, doch stellte dies in meinen Augen ein aussichtsloses Unterfangen dar, denn Zst12 hätte dies sicherlich negiert, so wie wahrscheinlich jeder, der unter Verdacht steht, reagiert hätte, um seinen Ruf zu wahren. Diese Arbeit hätte also wenig Früchte getragen, um es mal metaphorisch auszudrücken. Im Endeffekt muss ich sagen, dass diese Nachricht vielleicht doch hätte im Separaten hätte bleiben sollen, aber in dieser "Ausnahmesituation"
sah ich kein anderes Mittel, um meine Argumentation zu stützen. Also bitte verzeiht, wenn ich mit meinem Verhalten des Veröffentlichens jemandem ein Unbill zukommen ließ.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Snowball
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.07.2005
Mitteilungen: 497
Aus: Darmstadt
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.18, eingetragen 2006-02-21


Leider scheint es Fälle zu geben, in denen Lehrer Noten an den erhaltenen Preisen festmachen wollen. Bei uns in Hessen bei der besonderen Lernleistung wird das zum Glück explizit ausgeschlossen. Trotzdem ist damit eben keine Rechtfertigung für irgendeine Hilfestellung gegeben.

Das mit dem 2. März ist mir etwas später auch noch aufgefallen. Also wie Herbert richtig sagt, bitte keine Hilfestellungen bis zum 2. März.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
SchuBi
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 13.03.2003
Mitteilungen: 19409
Aus: NRW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.19, eingetragen 2006-02-21


Hallo, Herbert!
Ich akzeptiere zwar deine Meinung, dass du meine Ausführungen als heuchlerisch und klagend empfindest
Von heuchlerisch habe ich nichts gesagt - meine Bemerkung mit larmoyant bezieht sich auf den Anfang deines Postes vom 20.2 um 18:41.
larmoyant {larmoa'ja.nt} (frz.), weinerl., im Jammerton gehalten (von einer Mitteilung), rührselig
[ Nachricht wurde editiert von SchuBi am 21.02.2006 18:59:59 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.20, eingetragen 2006-02-21


Hallo Schubi,
also langsam wird das hier echt zur "Korinthenk...erei". Wie legt man welches Wort aus? Was kann man alles wohinein interpretieren? Allmählich sollten wir uns, und ich schließe mich da ein, mal wieder auf die Hauptaufgaben des Matheplaneten besinnen. Und dazu gehört sicherlich nicht, den etymologischen Ursprung von Wörtern zu beleuchten. (Alles bitte nicht so ernst sehen, wie es teilweise klingen mag!) :-)

PS: Mein Fremdwörterbuch sagt folgendes:
larmoyant=rührselig, weinerlich, klagend
Das heuchlerisch hatte ich da einfach mit reingenommen, wahrscheinlich um das effektvoller zu gestalten, es stand aber nicht unmittelbar im Zusammenhang mit deinem Geschriebenen, auch wenn das sicherlich nicht leicht erkennbar war.

[ Nachricht wurde editiert von HerbertPrax am 21.02.2006 19:13:01 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
praeci
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 29.12.2005
Mitteilungen: 1194
Aus: Magdeburg, D
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.21, eingetragen 2006-02-21


Hallo,

wie wäre es mit einem "Lasst uns doch einfach Freunde sein."? Dass hier der Eine dem Anderen Vorwürfe macht, kann zwar bis in alle Ewigkeit fortgeführt werden, dient aber nicht der Sache.

Sicherlich gab es von der einen oder anderen Seiten Fehlverhalten, dies wurde bemerkt und bewertet -- und damit sollte es auch genug sein.

Für die Zukunft sollte man sich vielleicht überlegen, ob man in der BWM-Bearbeitungszeit Fragen, deren Formulierung zu stark an jeweils aktuelle Aufgaben erinnern, von der Beantwortung durch die Mitglieder ausschließen. (Ist für soetwas nicht die Funktion des "Sperren" der Senioren gedacht?). Dem Fragesteller könnte dann eine Nachricht übermittelt werden, in der mitgeteilt wird, dass aus Gründen der Fairness und starker Ähnlichkeit mit BWM (oder ähnlichen Wettbewerben) das Thema nicht zur Beantwortung freigegeben wird.

Natürlich alles viel hübscher formuliert und mit der Möglichkeit zur Richtig-/Klarstellung ...

ciao
--



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 5786
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.22, eingetragen 2006-02-21


Hallo zusammen!
Danke für die Hinweise, ich habe von dem BWM bisher noch nichts gehört und hatte mir des entsprend anders vorgestellt.
Herbert: Klar, daß bei einem Wettbewerb jeder erstmal selber knobeln sollte, aber ich meine, auch in solchen Verdachtsfällen heiligt der Zweck nicht alle Mittel. Deshalb sollte man mit dem sprachlichen Überspitzen auch nie so weit gehen, daß dabei Mißverständnisse entstehen, die nachher separat erklärt werden müssen.
Und schließlich - wie schon Rebecca gesagt hat - die Veröffentlichung privater Nachrichten. Falls Zst12 nein gesagt hätte, dann hättest Du Dich auch daran halten müssen und hättest seinen Brief halt nicht hier hineingesetzt - und damit fertig. Aber annehmen, er erlaube es sowieso nicht, deshalb sei es garnicht nötig zu fragen und die Antwort schon garnicht bindend, ist nicht die feine englische Art.

Bernhard



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.23, eingetragen 2006-02-21


"Gallia est omnis divisa in partes tres....", so beginnt Gajus Julius Cäsars "Der gallische Krieg", wie man hier auf dem MP in einem der zahlreichen Quiz erfahren kann. Ich finde, dass trifft in diesem Thread auch langsam auf die einzelnen Partizipienten zu, die einen sagen Hüh, die anderen Hot, usw.

Ich finde, dass muss nicht sein! Wir bewegen uns immer mehr vom eigentlichen Thema weg, und diskutieren über Wörter und deren Bedeutung und weisen uns gegenseitig die Schuld zu. Das eigentlich präkere Thema rückt immer mehr in den Hintergrund, so war das sicherlich von keinem gewollt, aber es ist nunmal so gekommen. Deswegen finde ich es auch nicht gut, wenn jetzt immer weitere Mitglieder das ganze, scheinbar schon bereinigte "Schlachtfeld von Wörtern"(eine rhetorische Figur, also nicht nachtragend verwenden), wieder von ganz vorn aufrollen und mit neuem altem Zündstoff beleben.

Ich hoffe, dass dieser Diskursstrang irgendwann noch einmal ein einvernehmliches Ende finden kann. Sollte dies nicht der Fall sein, dann weiß ich auch keinen Ausweg mehr. Eventuell könnte dann nur noch eine Koryphäe wie Angelika Kallwass helfen :-)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.24, eingetragen 2006-02-23


Ich würde vorschlagen dienstag (dann reichts nichts mehr zum mogeln wegen einsendeschluss ) veröffentlichen wir hier einfach die Lösungen zu allen Aufgaben und gut ist.

[ Nachricht wurde editiert von Huseyin am 24.02.2006 00:09:37 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Snowball
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.07.2005
Mitteilungen: 497
Aus: Darmstadt
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.25, eingetragen 2006-02-24


Nein. Bitte keine Lösungen vor Einsendeschluss. Und ab Dienstag ist noch gut Zeit, alles aufzuschreiben (ich habe die erste Runde letztes Jahr an einem Tag gemacht - gelöst und aufgeschrieben).



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.26, eingetragen 2006-02-24


meine güte, dann eben mittwoch, es geht um eine facharbeit nicht um diesen blöden wettbewerb



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ZetaX
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 24.01.2005
Mitteilungen: 2804
Aus: Wenzenbach
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.27, eingetragen 2006-02-24


Ich protestiere energischst gegen jegliche Lösung(sidee) die hier vor dem, sagen wir 3. März, gepostet wird (es gab schon akzepiterte Einsendungen vom 2.3.), und werde sie gegebenfalls löschen!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.28, eingetragen 2006-02-24


@zeta: dann solltest du langsam mal beginnen, der ganze thread ist voll davon



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ZetaX
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 24.01.2005
Mitteilungen: 2804
Aus: Wenzenbach
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.29, eingetragen 2006-02-24


Bisher sehe ich nichts was wirklich weiterhilft...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Martin_Infinite
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.12.2002
Mitteilungen: 39133
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.30, eingetragen 2006-02-24


Hi,

www.epicenter.de/scripte/forum/thread.php?threadid=9192
 
 Gruß
Martin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
fru
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.01.2005
Mitteilungen: 21456
Aus: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.31, eingetragen 2006-02-24


www.matheplanet.com/matheplanet/nuke/html
/viewtopic.php?topic=84&start=520#p368435
 



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cyrix
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.07.2004
Mitteilungen: 2671
Aus: Flensburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.32, eingetragen 2006-02-24


2006-02-24 00:19: ZetaX schreibt:
Ich protestiere energischst gegen jegliche Lösung(sidee) die hier vor dem, sagen wir 3. März, gepostet wird (es gab schon akzepiterte Einsendungen vom 2.3.), und werde sie gegebenfalls löschen!



Es sind auch schon Lösungen, welche eine Woche später ankamen, bewertet worden (Hintergrund: Derjenige war eine Weile in der Endphase der ersten Runde krank, und hat dann diese sonderregelung mit unserem mathe-Lehrer und der mit Langmann ausgehandelt)...

Bitte also noch etwas warten. Es hat schon seine Gründe, warum die Lösungen auf der Wettbewerbs-HP erst ziemlich zeitverzögert stehen...

(@ z.B. Isotomion: Auch auf anderen Seiten recht bald veröffentlichte Lösungen sind damit m.E. nicht unbedingt vorteilhaft...)

Viele grüße, Cyrix
[ Nachricht wurde editiert von cyrix am 24.02.2006 15:19:35 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.33, eingetragen 2006-02-24


Wann kann man mit veröffentlichten offiziellen Lösungen rechnen? Kannst du dazu eine Aussage treffen?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
isotomion
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 23.08.2004
Mitteilungen: 315
Aus: Karlsruhe/Minneapolis
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.34, eingetragen 2006-02-24


Hallo,

2006-02-24 15:19: cyrix schreibt:
(@ z.B. Isotomion: Auch auf anderen Seiten recht bald veröffentlichte Lösungen sind damit m.E. nicht unbedingt vorteilhaft...)


Erstmal Danke an ZetaX für den Link, weil ich sonst diesen Post vermutlich nie gesehen hätte; ich lese ungern Threads, die mich in einer Reihe von Posts durch Wortwahl und Stil daran erinnern, in welchem Land ich mich befinde. (Oder hat das jüngste §166-Urteil auf einmal alle dazu animiert, Richter zu spielen?) Jedenfalls höre ich gerade zum ersten Mal über Einsendeschluss-Verlagerungen von einer Woche; ich selber habe einige Nachsendungen einen Tag nach Einsendeschluss mitbekommen, aber es waren immer Korrekturen kleinerer Fehler bei den bereits vorher eingesandten Lösungen, und daher konnte man signifikanten Einfluss durch das Internet ausschließen. Jedenfalls kann ich meine Lösungen in der Tat einer Woche verzögert ins Web stellen, aber ich kann nichts gegen die Dutzende anderer, die dies nicht tun, weil sie die Gründe dafür nicht kennen. Cyrix, ich würde dich wirklich bitten, deine Aufforderung an einem etwas auffälligeren Ort zu posten als hier mitten in einem Flamewar (evtl. solltest du auch auf ML posten, da werden die Wettbewerbe auch viel diskutiert).

Im Übrigen hoffe ich, daß eine Woche Verzögerung dann auch reicht. Sonst können wir ja gleich zu einem unbestimmten Einsendeschluss wie bei der IPhO (Quanteneffekte?) oder einem Chaos der verschiedenen Klausurtermine wie bei der DeMO übergehen...

  Grüße,
  Darij

[ Nachricht wurde editiert von isotomion am 24.02.2006 23:17:59 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Das Thema wurde von einem Senior oder Moderator abgehakt.
Zst12 wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]