buhs Montagsreport: Lebensnah in Deutschland
Released by buh on Mo. 30. Oktober 2006 20:33:44 [Statistics]
Written by Anna_Basis - 2039 x read [Outline] Printable version Printer-friendly version -  Choose language   
Bildung

\(\begingroup\)




18 %Lebensnah in Deutschland
Die Pyramide von Raumecke

(Aus aktuellem Anlass wird die Metastatistik in dieser Woche ausgehebelt.)

Berlin. Mein Name ist Anna Basis, ich bin (immer noch nicht) Lehrerin. Daran ist natürlich jetzt nicht mehr Berlin schuld, sondern Karlsruhe. Wenn Deutschland Berlin nicht rettet, müssen das halt die Alten tun; lassen wir also in Berlin die Lehrer bis 67 (ohne vorzeitige Altersteilzeit oder ähnliches) unterrichten. Ergo brauchen wir keine jungen.
Aber das ist heute nicht mein Thema.
Am 25. Oktober 2006 wurde ein neues Kapitel in der Geschichte der Berliner Mathematikabitur-Kultur (oder Mathematik-Abiturkultur?) aufgeschlagen: Punkt 10.00 Uhr gingen die Testabi-Aufgaben für Berlins erstes Mathe-Zentralabitur unters Volk.
Es war gigantisch.

Erstmals seit (vermutlich) 1763 und im krassen Gegensatz zum bisherigen dezentralen Abitur hatten die Aufgaben Bezeichnungen, wegweisende wie: „Straßentunnel“, ...



„Seenot“, „Handy am Steuer“ oder (Achtung) „Pyramide in Raumecke“.
Schöner als die Titel waren eigentlich nur noch die Zeichnungen, die Aufgaben und die Punktverteilungen*.
Ich halte mich mal an die Geometrieaufgaben, weil die wegen „derzeit in Behandlung“ klar favorisiert waren.
Stichwort Zeichnungen: Die Pyramide von Raumecke (vermutlich ein alter ehemals ägyptischer Tempelort) wurde (u.a.) zum Ergänzen vorgegeben, und das sah so aus (bis auf das blau):

vermutlich ein alter ehemals ägyptischer Tempelort

Zu ergänzen waren natürlich so einfache Punkte wie (0|0|10), (0|10|0) und (12|0|8)**. Das nach „rechts“ zeigende Ächschen ist übrigens die y-Achse.
Stichwort Aufgaben: Im Straßentunnel wird von einer Hindernisstelle weiter in Richtung (19|-10|5)T gebohrt. Na und. (?)
Was man nicht berechnen sollte, aber mal berechnen könnte, wäre die Steigung in diesem Tunnelstück.
Das hier

Steigungsdreieck

wär’ ja schon nicht schlecht.
Die Yacht in „Seenot“ meldet über Funk ihre Koordinaten in der SOS-verdächtigen Form (11|19|0); gut zu wissen, dass sie nicht mit (11|19|-5) als U-Boot unterwegs ist. Ähh; ist das jetzt Nord über Ost oder in Seemeilen?
Stichwort Punktverteilung: Außerordentlich fair und durchdacht, zumindest im Leistungskurs. In der ersten Aufgabe gab es zwar keine Teilaufgabe f), aber immerhin 5 Punkte dafür; in der zweiten Aufgabe kann man dann den Lehrer richtig schocken, indem man 41 von 40 möglichen Punkten erhält. Fair, fair; fairflixt.

So gesehen kann ich eigentlich beruhigt in meine weitere Arbeitslosigkeit sehen: Die Alten machen das schon, und wie,


meint

Anna Basis

*: Kennt eigentlich noch jemand die alten Witze von Radio Jerewan?
**: Denke keiner, ich hätte was abgeschnitten von der Zeichnung; was fehlt, ist oben ein Stück weißes Blatt.

\(\endgroup\)
Get link to this article Get link to this article  Printable version Printer-friendly version -  Choose language     Kommentare zeigen Comments  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Bildung :: buhs Montagsreport :
Lebensnah in Deutschland [von Anna_Basis]  
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
 
Aufrufzähler 2039
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 29 externe Seitenaufrufe zwischen 2012.01 und 2014.12 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://google.de29100%100 %

Häufige Aufrufer in früheren Monaten
Insgesamt 18 häufige Aufrufer [Anzeigen]
DatumAufrufer-URL
2013-2014 (9x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=
201202-02 (5x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=mathe abi handy am steuer
201203-03 (4x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=pyramide in raumecke lösung

[Top of page]

"buhs Montagsreport: Lebensnah in Deutschland" | 6 Comments
The authors of the comments are responsible for the content.

Re: Lebensnah in Deutschland
von: NotInterested am: Mi. 01. November 2006 10:04:19
\(\begingroup\)
Jaja, das alte gute Raumecke. Abgeleitet von Amun-Re um eine Ecke ergänzt, ergibt klar Raumecke. ;)

lg
NotInterested\(\endgroup\)
 

Re: Lebensnah in Deutschland
von: milkmaid am: Mi. 01. November 2006 20:10:57
\(\begingroup\)
Unsere Lehrerin hat uns das heute rechnen lassen.
Eigentlich ist es gar nicht soo schwer, wenn man den komischen Text erst mal verstanden hat.
Aber bei der "Seenot"-Aufgabe hatten wir am Ende andere Koordinaten raus als auf dem Lösungsblatt standen. Sollten wir uns ALLE (auch die Lehrerin) verrechnet haben?

Liebe Grüße
milkmaid
\(\endgroup\)
 

Re: Lebensnah in Deutschland
von: Gockel am: Mi. 01. November 2006 20:18:00
\(\begingroup\)
@milkmaid:
Wenn das bei uns im LK auftrat, dann war es meistens so, dass wir nicht nur alle ein von der angegebenen Lösung verschiedenes Ergebnis hatten, nein wir hatten auch untereinander verschiedene Ergebnisse

Und ja, dann hatten wir uns meistens alle verrechnet (mich ausgenommen, ich mache ja niemals Fehler )

mfg Gockel.\(\endgroup\)
 

Re: Lebensnah in Deutschland
von: Stefan72 am: Do. 02. November 2006 18:40:37
\(\begingroup\)
Hallo!

Oh, ich wäre als Schüler an diesen Pseudo-Anwendungsaufgaben so dermaßen verzweifelt und hätte meinen Mathe-LK gehasst... Die Gnade der frühen Geburt war mir mal wieder hold. Ich durfte, wenn schon keine Beweise führend, dann wenigstens "rein" rechnen, ohne Raumecken, Seenöte und Straßentunnel. Ihr tut mir leid... :-(

Aber die Sache mit Berlin und Karlsruhe ist gerecht. IHR wolltet den Regierungssitz, wir hätten ihn gerne behalten. Bonn lebt, Berlin ist pleite. Und "das ist gut so".

Liebe Grüße
Stefan\(\endgroup\)
 

Re: Lebensnah in Deutschland
von: milkmaid am: Do. 02. November 2006 20:33:56
\(\begingroup\)
Heute hat unsere Lehrerin eine Berliner Zeitung (also die "Berliner Zeitung") mitgebracht, und  da steht: Wir hatten wahrscheinlich alle recht/Recht, nur die Berliner (also die Erfinder der Aufgaben) haben sich verrechnet.
In der Zeitung stand, sie hätten 9 Fehler gemacht.
Wie viele Fehler darf ein Berliner Schüler machen?
Hoffentlich kann ich mein Abi machen, bevor Berlin und Brandemburg vereinigt werden.

Liebe Grüße
MilkMaid\(\endgroup\)
 

Re: Lebensnah in Deutschland
von: kotzofan am: Sa. 04. November 2006 15:17:49
\(\begingroup\)
Ich will auch in Berlin Abi machen...\(\endgroup\)
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]