Fields Medal 2002
Released by matroid on Sa. 24. August 2002 16:29:26 [Statistics]
Written by matroid - 1310 x read [Outline] Printable version Printer-friendly version -  Choose language   
Mathematik

\(\begingroup\)\(\newcommand{\IX}{\mathbb{X}} \newcommand{\IW}{\mathbb{M}} \newcommand{\politician}[1]{\text{Ich habe die Frage nicht verstanden. #1}} \newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname} \newcommand{\ds}{\displaystyle}\)  

Alle 4 Jahre, anläßlich des International Congress of Mathematicians, wird seit 1936 die Fields Medaille für herausragende mathematische Leistungen verliehen.

Beim diesjährigen ICM in Peking am 21.8.02 wurden geehrt:

 


  1. Laurent Lafforgue
    Der Franzose Lafforgue wurde für seine Arbeiten über die Zahlentheorie und das so genannte Langlands-Programm gewürdigt. Er arbeitet seit dem Jahr 2000 als Mathematik-Professor am Institut des Hautes Études Scientifiques in Bures-sur-Yvette nahe Paris. Der 35-jährige Franzose ist zugleich Direktor am Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS).
     
  2. Vladimir Voevodsky
    Der 36-jährige Voevodsky arbeitet am Institute for Advanced Studies in Princeton in den USA. Institutsdirektor Phillip Griffiths nannte Voevodsky Fähigkeiten einzigartig und kreativ. Der russische Wissenschaftler sei in der Lage, "verborgene Strukturen zu entdecken, die andere Mathematiker nicht sehen können".
--> Background on 2002 Fields and Nevanlinna Awardees

Bis zu vier Mathematiker, die zum Zeitpunkt der Verleihung nicht älter als 40 Jahre sein dürfen, erhalten die Auszeichnung für frühere Arbeiten und/oder vielversprechende Aussichten auf kommende Leistungen.
Die Fields Medal gilt als Nobel-Preis für Mathematik.

Anläßlich der Preisverleihung berichtet Die ZEIT: Harte Zahlen, weiche Tassen.


 

\(\endgroup\)
Get link to this article Get link to this article  Printable version Printer-friendly version -  Choose language     Kommentare zeigen Comments  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Fields Medaille :: News :: Forschung :: Über Wissenschaft :: Mathematik :
Fields Medal 2002 [von matroid]  
Alle 4 Jahre, anläßlich des International Congress of Mathematicians, wird seit 1936 die Fields Medaille für herausragende mathematische Leistungen verliehen.
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
 
Aufrufzähler 1310
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 7 externe Seitenaufrufe zwischen 2012.05 und 2021.12 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://matheplanet.com114.3%14.3 %
http://google.de457.1%57.1 %
http://ww.info.com114.3%14.3 %
http://google.ch114.3%14.3 %

Aufrufer der letzten 5 Tage im Einzelnen
Insgesamt 1 Aufruf in den letzten 5 Tagen. [Anzeigen]
DatumAufrufer-URL
2021.12.02 22:01fav.php?agid=1&keyword=Forschung

[Top of page]

"Fields Medal 2002" | 1 Comment
The authors of the comments are responsible for the content.

Re: Fields Medal 2002
von: Ex_Mitglied_40174 am: Do. 14. August 2003 20:18:07
\(\begingroup\)Kann jemand verständlich erklären, was das Problem von Robert Langlands eigentlich ist?\(\endgroup\)
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]