Offene Fragen: Urknall
Released by matroid on So. 10. November 2019 15:35:22
Written by trunx - (487 x read)
Physik 

Der Urknall

Mythischer Anfang


Die Idee des Gewordenseins des Universums ist uralt, in praktisch allen Kulturen gibt es Mythen über einen Anfang der Welt. So beginnt zB. eine rituelle Formel im indogermanischen Schöpfungsmythos:

"Das erfuhr ich unter den Menschen als der Wunder größtes,
dass Erde nicht war, noch Himmel oben,
weder Baum noch Berg noch irgendwas.
Nicht schien die Sonne, nicht leuchtete der Mond,
nicht breitete sich aus das herrliche Meer.
(in der indischen Rigveda folgt:
Weder Sein war damals noch Nichtsein.)
Nichts war - nur geheimnisvoller, tiefer Abgrund."

Dieses Nichts, diese dunkle Leere war kein Vakuum, sondern ein fern jeder Vorstellung mit mächtigen magischen Kräften erfüllter Ort. In der Regel entstanden dort die ersten Riesen oder vorzeitlichen Giganten und die Götter und irgendwann kam es zum Kampf zwischen den beiden, den die Götter gewannen. Aus den Überresten der Giganten erschufen die Götter dann die Welt, so wie wir sie kennen (zB. besteht das Meer oft aus dem Blut eines Riesen) und später auch die Menschen. Die Griechen nannten dieses Nichts das Chaos, im Judentum ist es als Tohuwabohu bekannt.

In der Bibel (AT) beginnt die Sache einfacher: "Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde." Gott ist also bereits da und woraus er Himmel und Erde machte, wird nicht erwähnt. Im NT dagegen heisst es "Im Anfang war das Wort." Dieses Wort kann man sich vielleicht besser als Gedanke oder Gedankenblitz denken, sd. der Anfang des Universums in einer besonderen Art Strahlung, dem primären Licht Gottes bestand. Das sekundäre Licht wurde später geschaffen.

Unter den christlichen Gnostikern gab es allerdings eine bezeichnende Idee, aus was Gott die Welt gemacht hat, nämlich aus dem gefallenen Erzengel Lucifer/Satan und seinen Heerscharen. In allem und jedem weltlichen Ding, einschliesslich der Menschen ist lediglich sekundäres Licht, doch durch gute Taten ist Erlösung möglich. Einzig Christus war und brachte das primäre Licht in die Welt.

Nun gut. Machen wir weiter mit Physik.
mehr... | 29858 Bytes mehr | 8 Kommentare | Druckbare Version 


Offene Fragen: Sommerloch-Wettbewerb 2010: Welchen Antrieb hat das Auto der Zukunft?
Released by matroid on Mo. 27. September 2010 09:00:14
Written by Delastelle - (687 x read)
Vermischtes 
Logo des Dichterstreits
Ein Beitrag zum
Aufsatz- und Dichterspaß 2010



Bild

Was wird sich durchsetzen: Benzin, Elektro oder Hybrid?


Es war einmal eine Zeit in der keine Autos gab.
Dies änderte sich mit den Erfindungen von Nikolaus August Otto (1876 Ottomotor),
Rudolf Diesel (1893 Dieselmotor), Carl Benz (1885 Motorwagen), Gottlieb Daimler
(1886 Motorwagen) und Wilhelm Maybach (1902 "Mercedes" mit moderner Bauform).
mehr... | 2921 Bytes mehr | 9 Kommentare | Druckbare Version 


Offene Fragen: Masse und Maße
Released by matroid on So. 01. April 2007 00:00:24
Written by Hans-Juergen - (1877 x read)
Physik 
Masse und Maße

Das ß ist ein nützlicher Buchstabe. Verzichtet man auf ihn, ergibt sich eine Verwechslungsmöglichkeit bei den Wörtern "Masse" und "Maße", die gleich geschrieben werden. Auf einer Internetseite, die Maßeinheiten (Maße) zum Inhalt hat, las ich folgende Übersicht:
Bild
Aus dem Zusammenhang gerissen und mißverstanden, suggeriert sie, daß bestimmte physikalische Größen, von denen man es nie gedacht hätte, Masse besitzen.

Besonders irritierend, weil "doppelt-gemoppelt", ist dabei gleich das erste, die Massenmasse, und am besten von allen gefällt mir die Zeitmasse.
mehr... | 2703 Bytes mehr | 9 Kommentare | Druckbare Version 


Offene Fragen: Freigabe der Fast-Primzahlen als Forschungsobjekt
Released by matroid on Di. 15. April 2003 16:00:25
Written by hansibal - (20073 x read)
Mathematik 
 
Eine Fast-Primzahl ist eine Zahl die nur 2 Teiler hat.
fed-Code einblenden
Die Zahl selber und 1 gelten nicht als Teiler.

Man kann zeigen, dass jede Fast-Primzahl
das Produkt von zwei Primzahlen sein muss.
mehr... | 2689 Bytes mehr | 55 Kommentare | Druckbare Version 


Offene Fragen: Gesetzmäßigkeit bei Potenzreihen
Released by matroid on So. 16. Februar 2003 17:35:04
Written by FJS - (2039 x read)
Mathematik 

Bei einer abendlichen Zahlenspielerei sind wir auf eine mathematische Gesetzmäßigkeit gestoßen, die für die Menge der natürlichen Zahlen gilt.
mehr... | 1207 Bytes mehr | 6 Kommentare | Druckbare Version 


Offene Fragen: Quaderschnitte
Released by matroid on Mo. 04. November 2002 18:24:26
Written by matroid - (3236 x read)
Mathematik 
2 Quader im Raum  
Gegeben sind zwei Quader im Raum, in allgemeiner Lage.

Gesucht ist ein Verfahren, mit dem bestimmt werden kann, ob diese beiden Quader sich schneiden oder nicht.

Lösungsvorschläge sind erwünscht, insbesondere solche, das Problem auf effiziente Art lösen.
mehr... | 741 Bytes mehr | 23 Kommentare | Druckbare Version 


Offene Fragen: Gepackte Smilies
Released by matroid on Fr. 11. Oktober 2002 22:53:16
Written by matroid - (5776 x read)
Spiele+Rätsel 
Invasion der Smilies 

Wie groß können solche Smilies maximal sein, wenn man 68 davon in einem Quadrat der Seitenlänge 1 unterbringen will, ohne daß sie sich überlappen?
mehr... | 23 Kommentare | Druckbare Version 


[Weitere 8 Artikel]
 

  
Buchbesprechung

Stewart, Ian
Unglaubliche Zahlen

Rezensiert von mathe_guru:
Von 1 bis 10, von null bis unendlich, von Zahlen-Promis wie Pi oder Douglas Adams' berühmter 42 bis zu unscheinbaren Brüchen; reelle, rationale, irrationale, komplexe; ganz, ganz kleine und unendlich große Zahlen; Fraktale, Logarithmen, Hochzahlen, Primzahlen, Kusszahlen: Lieb ... [mehr...]
: Zahlentheorie :: Mathematik :: Populärwissenschaftliche Büche :
Login
Benutzername
Passwort
  Neu registrieren
Ältere Artikel
TPILB Project

This website features
a Blank Page according to
the recommendations
of the TPILB-Project.

Hinweise
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]