Bearbeiten von: [Änderungshistorie]
  Zeilenumbrüche automatisch mache ich selbst mit HTML    

Ich möchte eine Mail an , nachdem mein Vorschlag bearbeitet ist.
  Nachricht zur Änderung:

Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
[Link zurück zum Kommentar]

Vorschau:
Re: Revolution im Matheunterricht - Rechnen durch Raten
\quoteon ...Vielleicht liegt es daran, dass ich nicht weiß, was mit "Kontexorientierte Kompetenzentwicklung" gemeint ist. Ich weiß es nicht. \quoteoff Zur Abkehr von Wissen und Können und zur Ausrichtung auf Kompetenzentwicklung und -bewertung habe ich mich unter anderem HIER, HIER und auch HIER geäußert. (Diverse andere MPianer haben das auch schon getan.) \quoteon ...Ist es gefährlich Buchstaben zu inkorrekten Worten zusammenzusetzen? \quoteoff Nein, ist es nicht, sonst wären schon viele Journalisten tot. Es ist aber verbrecherisch, einem lernenden Kind Falschschreibung längere Zeit als richtig zu verkaufen (Lerneffekt!), um dann auf "Regelwerk" umzuschwenken. Was alles könnte man in diesem Zeitraum Sinnvolles ans Kind bringen? \quoteon ...Ist es unangemessen ihn zu loben, wenn er versucht Verhalten zu imitieren (z.B. eine Vorwärtsrolle zu machen), auch wenn das Ergebnis sehr weit vom Vorbild entfernt ist? \quoteoff Nein, ist es nicht. Nur dass das Imitieren beim Schreiben den mechanischen Akt betrifft, nicht aber syntaktische und/oder semantische Aspekte. \quoteon ...Vielleicht kannst Du auch noch erklären, was Du unter "LdS"-Doktrin verstehst. (...) Wenn es darum geht, bekannte Wörter zu schreiben, achte ich auf die Rechtschreibung. \quoteoff Ich zitiere Verfechter der LdS in meinem Artikel: "Nur wer viel rechnet, lernt richtig zu rechnen, und viel rechnet nur, wer gern rechnet, und gern rechnet nur, wer Erfolgserlebnisse hat." Also nicht meckern, sondern machen lassen und loben, loben, loben! Wenn du bei deinem Kind bei bekannten Wörtern (Welche sind das? Äsen, Pappa, Audo, Tühr...?) korrigierend eingreifst, negierst du faktisch die Arbeit des Unterrichtenden und bringst dein Kind in Gewissenskonflikte, ist doch das, was es schreibt, a priori richtig. (??) \quoteon ...Wenn es darum geht eine zusammenhängende Geschichte zu erzählen, achte ich (vor allem) auf den Inhalt und begrabe die Lust am Erzählen nicht unter einem Dutzend angestrichener Rechtschreibfehler ... \quoteoff Entschuldige bitte, aber ich kann Rechtschreibung meistens nicht hören. Zum Abschluss noch Klartext ohne "komödiantische Gesichtspunkte": (1) In der Therapie von Legasthenikern wird eine solche Verschriftung der Sprache in einem kleinen einstelligen Wochenbereich toleriert; die Therapie greift, wenn es gelingt, dem "Patienten" Regeln und Merksätze soweit zu verinnerlichen, dass er sie auch ohne "germanistischen Mummenschanz" (Adverbialbestimmung, Diminutiv, konditionaler Konjunktiv) im Wesentlichen richtig anwendet. Therapierte Legastheniker machen in der Regel weniger Fehler als normale Schüler gleichen Alters. (2) Schüler mit Dyskalkulie arbeiten (das ist der therapeutische Ansatz) stur mit Regeln und Algorithmen, die sich sich "eingehämmert" haben; ihre "Rechnungen" sind weitestgehend sauber, klar strukturiert und übersichtlich dargestellt. Mir ist klar, dass daraus kein mathematisches Wunderkind wird. Warum kann man einem nichtbehinderten sog. "normalen" Kind das NICHT zumuten, sondern muss Lebenszeit, Arbeitskraft und kindliche Intelligenz verschwenden, um ein derartiges Konzept durchzusetzen?? Komischerweise ist noch niemand (außer mir) in Mathe auf solch eine Idee gekommen - warum wohl? Obwohl... - manchmal beschleicht mich der Verdacht, es gäbe da im Hintergrund Leute, die... Gruß von buh2k+15
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]