Bearbeiten von: [Änderungshistorie]
  Zeilenumbrüche automatisch mache ich selbst mit HTML    

Ich möchte eine Mail an , nachdem mein Vorschlag bearbeitet ist.
  Nachricht zur Änderung:

Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
[Link zurück zum Kommentar]

Vorschau:
Re: Zum Neuen Jahr
Nun gut, zunächst einmal viel Wasser in den Wein von Beitrag Nr. 1. Da hat wohl das volle Herz über den kühlen Verstand gesiegt. "Kampf auf Leben und Tod" hätte ich doch besser nicht geschrieben. Ich hoffe, der Chef überlegt es sich doch noch mit der Absicht, den Kommentar und die folgenden zu löschen. Egal welchen Verlauf eine solche Debatte nimmt, und auch wenn sich der halbe MP gegen mich stellen sollte - es ist immer noch besser, als die Diskussion weiterhin nicht zu führen oder gar ihre Führung nicht zuzulassen. Natürlich würde auch ich es begrüßen, wenn alles noch friedlich gelöst werden könnte, aber ich bin zutiefst pessimistisch. Die Immigrationspolitik, die insbesondere unsere Bundesregierung exekutiert, wobei sie selbst auch eine Getriebene starker und skrupelloser "Pressure Groups" ist, sabotiert den Frieden in Europa. Unsere Medien hören zwar nicht auf, das Bild zu suggerieren, es handele sich bei den "Flüchtlingen" um gerade eben dem Tod Entronnene, und die Naiven plappern es nach. Doch dagegen spricht einiges: deren hohe Anzahl, die Tatsache, daß hauptsächlich junge Männer in kampffähigen Alter ohne Frauen, Kinder und Alte herströmen, deren zumindest in Teilen zu beobachtende Verachtung für die Lebensweise der Völker, bei denen sie Zuflucht gefunden haben, und die bereits zu beobachtenden Schwenks in den Medien, die sich nicht mehr um vorübergehenden Schutz von Bedrohten, sondern um deren dauerhafte Ansiedlung in unseren Ländern, um die "Integration" in eine "multirassische Gesellschaft der Zukunft" sowie ihre Arbeitsverwendung zu Lasten des einheimischen Arbeiters drehen. Ich glaube, daß wir unendlich belogen werden. Hier von "Nächstenliebe" daherzureden, ist eine diesseitigen Zwecken verpflichtete Pseudomoral, die den interessierten Kreisen nützt, die z.B. lieber 100 Millionen Konsumenten ihrer Produkte im Lande hätten statt nur 70 Millionen, die einen für Mitteleuropa menschenwürdigen Arbeitslohn nicht zu zahlen bereit sind oder die aus simpler Gehässigkeit froh sind, daß Europa nach Lage der Dinge aufhören wird, aus Gesellschaften zu bestehen, die von Europäern geprägt sind. Historisch gesehen sind Gesellschaften, die aus mehreren Ethnien bestehen, immer gescheitert, meist unter blutigen Grausamkeiten (Balkan, Ukraine, Georgien, Indien/Pakistan etc.), die nur kranke Hirne sich wünschen können. Umso verbrecherischer ist eine Politik, die solche Zustände absichtlich in einem Land oder Kulturkreis herbeiführt, der bereits eine unter Schmerzen erstrittene weitgehende Ordnung nach ethnischen Grenzen besessen hat. Wenn ich nun sage, daß das Haus brennt, und daß es vermutlich Brandstiftung war, bin dann ich der Brandstifter? "Ehrlicher Kampf": Doch, dazu stehe ich. Ich meine damit weniger die Art und Weise der Austragung eines Kampfes, sondern die Ehrlichkeit, die darin liegt, daß man offen zum Kampf übergeht, statt zu intrigieren, zu heucheln und sich aus seinen Verpflichtungen wegzustehlen, wenn es mal gefährlich wird. Einem Verleumder die Faust ins Gesicht zu schlagen ist ein ehrlicherer Akt, als seinerseits zur Verleumdung überzugehen, wenn man anderweitig sein Recht nicht geltend machen kann. Aber eine realistische Chance, die dann folgende physische Auseinandersetzung zu gewinnen, sollte man dafür auch besitzen. Nicht einmal Jesus predigte absolute Friedfertigkeit und Gewaltlosigkeit. Nein, sogar ihm fiel nichts Besseres ein, als die Wucherer mit Gewalt aus dem Tempel zu prügeln. Hans-Jürgen, Du bist ein gläubiger Mensch und siehst vieles anders als ich. Aber kannst Du Dir nicht eventuell vorstellen, daß auch die Fähigkeit, in bestimmten Punkten nicht mehr glauben zu können, was allerorten herausposaunt wird, möglicherweise ihre Daseinsberechtigung und ihr Positives hat? Gruß, shadowking
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]