Bearbeiten von: [Änderungshistorie]
  Zeilenumbrüche automatisch mache ich selbst mit HTML    

Ich möchte eine Mail an , nachdem mein Vorschlag bearbeitet ist.
  Nachricht zur Änderung:

Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
[Link zurück zum Kommentar]

Vorschau:
Re: Der Problemmond - eine fiktive Geschichte zur Geschichte unseres Weltbildes
\(\usepackage{setspace}\) hallo egf, danke für deine Ausführungen. Ich habe nun noch mal bei Plinius nachgelesen, u.z. hier (in meiner Buchausgabe wurde diese Passage weggelassen), jedenfalls findet sich hier die Bemerkung, die auch schon in dem von dir verlinkten Geschichtsforenthread erwähnt wurde, nämlich, dass die Sonne vom Mond 19x soweit wie der Mond von der Erde entfernt ist. Aber hier findet sich auch die Entfernung von 2.000.000 Stadien für die Entfernung Mond-Erde (neben einer weiteren, deutlich kürzeren von Pythagoras) und noch eine letzte von Erde und Sonne mit 5.000.000 Stadien. Lange Rede, kurzer Sinn die 2.000.000 Stadien entsprechen 370.000km, was der tatsächlichen Entfernung schon ziemlich nahe kommt und wurde von Posidonius angegeben. Man hätte es sich also aussuchen müssen. Interessant ist jedoch, dass in der Antike durchaus das heliozentrische Weltbild diskutiert wurde, so auch bei Plinius (einige Seiten zuvor), er sagt sogar direkt, dass es des schärfsten Geistes bedarf, diesem zu widerzusprechen. Bücher, die nur Auswahltexte beinhalten (wie mein Reclam-Büchlein), sind doch wirklich furchtbar! bye trunx
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2023 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]