Bearbeiten von: [Änderungshistorie]
  Zeilenumbrüche automatisch mache ich selbst mit HTML    

Ich möchte eine Mail an , nachdem mein Vorschlag bearbeitet ist.
  Nachricht zur Änderung:

Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
[Link zurück zum Kommentar]

Vorschau:
Re: Der logische Zusammenhang zwischen dem Sinussatz und dem Kosinussatz
Guter Artikel. Interessante Betrachtungsweise. Gewissermaßen auch mutig einen solchen Artikel zu schreiben, da bei solchen weniger schweren Themen plötzlich jeder ein Experte ist und sich berufen fühlt, Kommentare / Kritiken / ... zu hinterlassen, die man sich dann anzuhören hat. Daher hätte ich es auch gelassen, nur als Tip: (1) Du darfst m.E. ruhig ("übertrieben") ausführlich sein. Wenn Du z.B. "trigonometrischer Pythagoras" erwähnst, dann schreibe diesen auch aus. Ein Mittelstufenschüler kann den Artikel gut lesen, wenn er aber den Begriff nicht kennt, ist die Sache an der Stelle für ihn erledigt. (2) "Beweis: klar ABHAKUNG" ist m.E. kein schöner Stil. Ich würde an der betreffenden Stelle schreiben: Beweis: Der Projektionssatz folgt ohne Weiteres aus folgender Abbildung. \begin{tikzpicture}[%scale=0.7, font=\footnotesize, background rectangle/.style={draw=none, fill=black!1, rounded corners}, show background rectangle, Punkt/.style 2 args={ label={[#1]:$#2$} }, Dreieck/.style={thick}, ] \pgfmathsetmacro{\a}{3} \pgfmathsetmacro{\b}{3.5} \pgfmathsetmacro{\c}{4} \pgfmathsetmacro{\Alpha}{acos((\b^2+\c^2-\a^2)/(2*\b*\c))} % Dreieckskonstruktion \coordinate[Punkt={below}{A}] (A) at (0,0); \coordinate[Punkt={below}{B}] (B) at (\c,0); \coordinate[Punkt={above}{C}] (C) at (\Alpha:\b); \draw (A) -- (B) -- (C) --cycle; % Dreieck zeichnen % Seiten \draw[thick] (B) -- (C) node[near end, right]{$$}; \path[] (A) -- (C) node[midway, left]{$b$}; \path[] (A) -- (B) node[midway, below]{$c$}; % Höhen einzeichnen \draw[] (A) -- ($(B)!(A)!(C)$) coordinate[Punkt={right}{H_a}] (Ha); % Winkel \draw pic [angle radius=0.1*\a cm, %angle eccentricity=1.2, draw, "$\cdot$" ] {angle =A--Ha--B}; \draw pic [angle radius=0.175*\a cm, %angle eccentricity=1.2, draw, "$\gamma$" ] {angle =A--C--B}; \draw pic [angle radius=0.175*\a cm, %angle eccentricity=1.2, draw, "$\beta$" ] {angle =C--B--A}; % Punkte \foreach \P in {Ha} \draw[fill=black!1] (\P) circle (1.75pt); \end{tikzpicture} (3) Die Gepflogenheiten des Formelsatzes wurden bereits erwähnt.
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]