Bearbeiten von: [Änderungshistorie]
  Zeilenumbrüche automatisch mache ich selbst mit HTML    

Ich möchte eine Mail an , nachdem mein Vorschlag bearbeitet ist.
  Nachricht zur Änderung:

Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
[Link zurück zum Kommentar]

Vorschau:
Re: Tutorial für ein Gästebuch
\(\newcommand\d{\mathop{}\!\mathrm{d}}\) Hallo Artur, ich hab mir die Sache mal durchgesehen. In fremden Sources entdeckt man ja fast immer etwas, was man noch nicht kennt. Zuerst eine Anmerkung zum Stil. Direkte Kommentare im Source wären sicherlich besser als die nachgestellten Kommentare. Zumindest solange es kurze Erläuterungen sind. So ist das Blättern zwischen Source und Text etwas lästig. Interessant fand ich die echos über mehrere Zeilen. Der erzeugte Code sieht etwas ungewöhnlich aus. Was mich aber richtig stutzig machte: der Umbruch der eingegebenen Texte geht verloren, da HTML Zeilenumbrüche im Quellcode komplett ignoriert. Benutze die Funktion nl2br() für den Text in Zeile 100: echo nl2br($row['Beitrag']); Gruß von PHP'ler zu PHP'ler Dietmar
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]