Bearbeiten von: [Änderungshistorie]
  Zeilenumbrüche automatisch mache ich selbst mit HTML    

Ich möchte eine Mail an , nachdem mein Vorschlag bearbeitet ist.
  Nachricht zur Änderung:

Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
[Link zurück zum Kommentar]

Vorschau:
Re: Über das Auswahlaxiom

Hallo Martinus,

bei Deinem Vorgehen übersiehst Du allerdings, dass man mit dem Auswahlaxiom keine Elemente explizit wählt. Es würde also wieder funktionieren.
Außerdem bin ich der Ansicht, dass durch die Konstruktion der reellen(!) Zahlen über Dedekindschnitte (z.B.) jede Zahl bereits explizit konstruiert ist und M damit leer wäre.
Andererseits ist, wenn man obiges Argument nicht akzeptiert, M überhaupt keine Menge. Denn genau mit Deinem letzten Abschnitt zeigt man, dass sie den Gesetzen der Mengenlehre widerspricht und man damit auch das Auswahlaxiom für Mengen nicht anwenden kann.

Gruß,
Felix
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]