Bearbeiten von: Abschnitt [Änderungshistorie]
  Zeilenumbrüche automatisch mache ich selbst mit HTML    

Ich möchte eine Mail an , nachdem mein Vorschlag bearbeitet ist.
  Nachricht zur Änderung:

Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
[Link zurück zum Artikelabschnitt]

Vorschau:
Neuer Abschnitt in Zur Dynamik von Würfeltexturen
\big\ Kopplungssatte Polyominos mit weniger als sechs Flächen In den Bemerkungen (vi), (vii), (xi) und (xiii) wurden aufgrund der Fluktuationen Polyominos betrachtet, die durch resultierende Würfelnetz-Zerlegungen entstanden sind. Das in (vi) betrachtete Pentomino benötigt eine Detailanalyse. Obwohl der Gesamtkopplungswert 45 in diesem Pentomino erreicht werden soll, kann dieser nicht generiert werden, da fünf gekoppelte Unominos unter sich keine weitere Kopplungen durchführen können. Je nach dem welche der Kopplungen nicht durchgeführt wird liegt für diese Pentominos der Kopplungswert zwischen 26 (falls der Kopplungswert 19 nicht realisiert wurde) und 42 (falls der Kopplungswert 3 nicht realisiert wurde). Es ist plausibel, dass dieses Pentomino-System bestrebt ist die Ausgangsgleichung von sechs gekoppelten Unominos zu erfüllen, also den Gesamtkopplungswert 45 anzunehmen. D.h. der Gesamtkopplungswert wird in diesem Pentomino den maximal möglichen Kopplungswert 42 annehmen. Der Überschussbetrag 3 ginge verloren, würde also freigesetzt. Das korrespondiert mit der Tatsache, dass ja bei einer Würfelzerlegung der Würfelinnenwert nicht mehr vorhanden ist. Ein Würfelinnenwert existiert ja nur in einem kompletten Würfel und wäre als Volumengröße, im Gegensatz zu den Oberflächenwerten wie Kopplung, Bindung und Faltung, eine virtuelle Größe. Die energetische Gesamtsumme eines Würfels beträgt gemäß ([WR],1): G_\Sigma\ = 59,3964 Wird dieser Würfel nun zerlegt ist das Gesamtsystem zerstört und der virtuelle Betrag müsste mit dem energetischen Wechselwirken. Bei einfacher Durchschnittsbildung ergibt sich G_\Sigma\ / W_(v*d) = 59,3964 / 20,784 = 2,85779 # (14) Und das entspricht in etwa dem Wert 3 der freigesetzten Kopplung. Für die Würfelzerlegungen, die einen kopplungssatten Triomino oder Tetromino erzeugen, bleibt dieser Überschuss virtuell, da das jeweilige Gesamtsystem aus Triomino/Triomino bzw. Tetromino/Domino keinen Kopplungsüberschuß generiert, der geforderte Wert 45 wird erfüllt. Die Bedeutung der Triominos mit drei Kopplungen und der Tetrominos mit vier Kopplungen muss noch weiter geklärt werden. Auf keinen Fall können aber aus ihnen wieder Würfel werden, da sie dann - erweitert auf ein Hexomino - insgesamt stets sechs Kopplungen bräuchten, was aufgrund des begrenzt vorhandenen Gesamtwertes bei sechs Flächen unmöglich ist. Das Pentomino wird hingegen wieder den zuvor entkoppelten Unomino rekoppeln (denn zusammen mit diesem bestünde wieder genug vorhandener Kopplungswert für eine fünfte Kopplung) und so zu einem neuen Würfel generieren. Aus der Zusammenstellung in Anhang A ist zu entnehmen, dass es über alle elf Würfelnetze bzw. Würfeltexturen betrachtet, insgesamt 42 Ecken in denen Würfel - Zerlegungen stattfinden, gibt. Von diesen 42 generieren 29 Ecken eine Pentomino/Unomino - Zerlegung. Ferner sind diese Ecken auf alle elf Würfeltexturen verteilt. Von den restlichen 13 Ecken generieren 4 Triomino/Triomino - Zerlegungen und 9 Tetromino/Domino - Zerlegungen. Von den elf Würfeltexturen besitzen nur 3 Würfeltexturen solche Ecken, die zu Trio-/Trio-Zerlegungen führen, und 6 Würfeltexturen jene Ecken, die zu Tetro-/Do-Zerlegungen führen. So existieren auch drei Würfeltexturen, aus deren Ecken jeweils alle drei möglichen Zerlegungsarten generierbar sind.
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]