Die Mathe-Redaktion - 19.12.2018 04:55 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 269 Gäste und 4 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Bearbeiten von: Abschnitt [Änderungshistorie]
  Zeilenumbrüche automatisch mache ich selbst mit HTML    

Ich möchte eine Mail an , nachdem mein Vorschlag bearbeitet ist.
  Nachricht zur Änderung:

Eingabehilfen (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-Bereich] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-Bereich] [Quelltext [num.]][?]
[Link zurück zum Artikelabschnitt]

Vorschau:
Laudation
\(\newcommand{\IX}{\mathbb{X}}\newcommand{\IW}{\mathbb{W}}\)



Liebe Mitglieder und Freunde, verehrte Gäste,

Heute ist ein großartiger Tag! Heute werden zum 15. Mal die Matheplanet-Awards verliehen. Nachdem die Mitglieder des Matheplaneten 3 Wochen Zeit hatten ihre Stimmen abzugeben, wurde gestern ausgezählt (nun, mit Computerunterstützung war das nicht allzu aufwändig) und werden heute die Preisträger bekannt gegeben und beglückwünscht. Beglückwünscht von mir, von Ihnen, die sie heute hier der Preisverleihung beiwohnen, und von allen Lesern, die die Berichterstattung in der nächsten Zeit nachlesen werden.

Der Matheplanet hat viele Seiten, viele Felder zur Mitwirkung.
Schauen wir auf die Mindmap. Ich habe sie weiter entwickelt, einige Ergänzungen und Verfeinerungen vorgenommen. Damit will ich aufzeigen, was in meinen Augen wichtig und notwendig ist, damit der Matheplanet funktioniert.

Das Wichtigste sind die Besucher. Die Besucher sind aber für uns anonym. Sie kommen über Suchmaschinen hierher und finden, so hoffen wir, Antworten.
Zumindest finden sie, die Besucher, hier ein aktives Forum, in dem es sich lohnen kann, Mitglied zu werden, damit man auch selbst Fragen im Forum stellen kann.

Eine Vielzahl von Mitgliedern lernen wir jedes Jahr im Schnelldurchlauf kennen. Jedes Jahr eine neuer Jahrgang an Schülern und Studierenden, die Mathe und Physik lernen müssen, im besten Fall wollen.

Wer gibt die Antworten, wer hat Spaß daran? Wem liegt die mathematische (Aus-) Bildung am Herzen? Kurz gesagt: Den größten Teil der Last übernehmen die Senioren des Matheplaneten. Wir nennen sie "Senioren", weil sie Seniorität in Bezug auf ihr Fachgebiet und soziale Kompetenzen aufweisen. Um Senior des Matheplaneten zu sein, spielt das Lebensalter keine Rolle.

Unsere Senioren sind nun nicht als Senioren hier angekommen. Sie haben sich als ganz normales Mitglied angemeldet. Aber sie haben anders agiert, haben nicht nur ihre eigenen Fragen gestellt, sondern haben sofort, bald oder irgendwann angefangen, selbst aktiv auf der Seite der Antwortenden, also der Ratgeber, zu agieren.

Ich, Matroid, nehme mir heraus, denjenigen unter den Mitgliedern, die den Senior-Rang verdient haben, diesen zu verleihen. Wir haben nun, in 16 Jahren, ein paar Hundert Senioren. Viele sind nicht mehr aktiv, weil die Zeit und die Lebenswege Änderungen der Vorlieben und Freizeitbeschäftigungen mit sich bringen können.
Dafür kommen wieder andere hinzu. Die Senioren haben das Wissen und die fachliche Übersicht, das ein Forum braucht. Ohne Senioren geht es nicht - egal, ob man sie so nennt oder nicht.
Die Senioren bringen sich freiwillig ein. Eine Verpflichtung ist mit der Seniorität nicht verbunden.

Ein kleinerer Kreis von Senioren oder Mitgliedern übernimmt Moderatoren-Funktionen im Forum. Moderatoren können Themen sperren, verschieben oder sogar löschen.

Ein weiterer grüner Knoten ist beschriftet mit "Matroid".
Ein einziges Mitglied auf dem Matheplaneten heißt Matroid. Er ist auch ein Senior, er ist ein Moderator und er ist für die Technik zuständig.
Ich bin Matroid. Ich möchte mich nicht über andere erheben, keinesfalls! Ich möchte niemanden beherrschen, ich möchte nicht besser sein als andere. Aber ich habe diesen Matheplaneten geschaffen und führe ihn weiter, als mein persönliches Langzeitexperiment. Und objektiv auch darum, weil mir die Mathematik am Herzen liegt. Für Leute wie mich, die irgendwann die Hochschule verlassen haben und seit vielen Jahren irgendwo arbeiten, bietet das Internet die tolle Möglichkeit, einen gewissen Kontakt zur Mathematik zu halten. Ich denke, das auch viele andere Senioren einen ähnlichen Hintergrund haben wie ich.

Schließlich gibt es noch eine Gruppe von Mitgliedern, die Spender, die ich mit in die Mindmap eingebaut habe, denn die Spender helfen mit, den MP zu finanzieren.
Das geschieht mit kleinen aber regelmäßigen Beträgen. Ich bin den Spendern sehr zu Dank verpflichtet und möchte diesen Dank auch hier ausdrücken: Ganz großen Dank dafür, dass ihr den MP mit Geld unterstützt! Applaus!

All diesen Beteiligten, den Senioren, den Moderatoren und den Spendern gilt mein und unser aller Dank. Nur dadurch, dass viele sich die "Arbeit" hier teilen, kann es gelingen und für jeden Spaß machen!


Liebes Publikum,

ich befürchte, bin zu langsam in meinem Fortschritt. Jetzt habe ich nach 15 Minuten gerade mal den grünen Teil der Mindmap besprochen.
Ich will versuchen, nun etwas schneller zu sein.

Die Senioren sind also das Wichtigste. Wenn junge Mitglieder hier ein paar Fragen stellen und danach wieder verschwinden, so ergibt sich daraus keine Bekanntschaft, man lernt sich ja eigentlich nicht kennen.
Wer aber über längere Zeit hier aktiv ist, der lernt zunächst die anderen, ebenfalls ständig aktiven Mitglieder, über das Forum kennen. Man liest Beiträge von Anderen, erlebt sich bei der Hilfestellung für Andere oder beim Erfahrungsaustausch mit Anderen. Auch die Knobelecke ist ein guter Platz, sich zu zeigen und gegenseitig zu sehen, als Problemsteller oder als Lösender.
Und daraus ergeben sich schon manche Arten von Zusammenarbeit für unterschiedliche Themen und (selbst definierte) Projekte.

Es finden Diskussionen in "Aktuelles & Interessantes" statt - man ist sich da vielleicht keineswegs einig, aber man lernt die anderen eben kennen, wie sie so sind.
So hat man, heute im Cyber-Zeitalter ist das normal, bald Freunde im Netz.
Das war die Kurzfassung zu den roten Knoten der Mindmap.

Der MP veranstaltet und unterstützt zudem Aktivitäten, bei denen sich Mitglieder zusätzlich und abseits der Fachthemen und vielleicht sogar persönlich begegnen können. Was gehört dazu: Schachturniere, eigene Wettbewerbe (früher hatten wir häufiger eine "Challenge") und nicht zuletzt Präsenztreffen, etwa einmal im Jahr, an wechselnden Orten in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Bei diesen Treffen stehen Kennenlernen und gute Unterhaltung, auch etwas Sightseeing im Vordergrund. Und damit man auch etwas zu besprechen hat, haben wir zuletzt sogenannte "Impulsvorträge" eingeplant, bei denen 1 Teilnehmer ein Thema seiner Wahl für die Anderen dargestellt hat. Das war für den Vortragenden nach meiner Beobachtung schon ein gutes Stück Arbeit in der Vorbereitung. Die Impulsvorträge sind immer sehr gut angekommen bisher.
Manchmal werden auch von einzelnen Mitglieder regionale Treffen veranstaltet. Auch das ist eine tolle Sache.

Und der "Award" ist auch bei diesem petrol-farbigen Knoten dabei. Warum? Weil es wichtig ist, dass denen, die am meisten hier tun, auch einmal eine Rückmeldung gegeben wird. Die Awards sind der Dank des Matheplaneten an den Einzelnen. Die Stimmen, die bei den Awards gegeben werden, selbst wenn sie nicht reichen für einen Award, werden, da bin ich mir sicher, mit großer Aufmerksamkeit und ich hoffe auch freudiger Genugtuung von den Nominierten bemerkt werden.


Liebes Publikum,

jetzt habe ich schon so viel gesagt, und, alles geht gar nicht um Mathematik (oder Physik oder ein anderes Fach). Warum ist das so? Weil der Mensch und das soziale Zusammenleben von Menschen das Wichtigste ist.

Darum gibt es hier auch einen Chat und eine Nachtwache. Darum gibt es Matheplanet-Treffen und Senioren und die Awards.

Und die Fachbereiche, die wir hier haben, das sind Mathematik, Informatik, Physik und dabei auch Ingenieurwissenschaften, dazu die "Hilfsdisziplinen" Latex, Mathematica, Matlab, Maple und ein paar kleinere. Für all diese Themenbereiche habe wir großartige Experten hier. Ich bin froh, dass es so ist. Niemand könnte hier alles allein tun.

Einen Gedanken möchte ich noch verfolgen: Der helfende Austausch findet nicht nur zwischen Unwissenden und Experten statt. Ich sehe es immer mit Freuden, wenn auch ein Austausch zwischen Experten (unterschiedlicher Bereiche) in Gang kommt, wenn also der eine Senior ein Problem hat, das außerhalb seines Spezialwissens angesiedelt ist, und dafür Antworten von einem anderen Seniore bekommt.

Die Mathematik-Themen sind hier zahlenmäßig immer am stärksten vertreten. Darum habe ich den Knoten "Mathematik" auch etwas größer gemacht als die anderen.
An der Mathematik hängt noch ein Knoten "Olympiadeaufgaben". Es gibt eine (aus meiner Sicht) kleinerer Gruppe von Mitgliedern, die damit zu tun haben, als früherer Teilnehmer, als aktueller Teilnehmer oder als Tutor oder Betreuer heutiger Teilnehmer. Auch dieser "Untergruppe" soll der MP einen Anlaufpunkt bieten.


Puh, werden Sie sagen, wo sind wir jetzt?

Wir sind fertig mit den blauen Knoten. Was noch bleibt sind ein paar braune Knoten. Was sind neben dem Forum die meist genutzten Rubriken des Matheplaneten?
Das sind die Buchbesprechungen, wir haben mehr als 600 davon; das sind die Artikel, in denen mit viel Mühe und Geschick Themen im größeren Zusammenhang oder in höherer Detailtiefe zusammenhängend dargestellt werden. Eine wichtige Ergänzung zum Forum, in dem sich eine Antwort oder Lösung über viele Beiträge "entwickelt", denn man soll ja nicht gleich mit der Musterlösung anworten, sondern besser versuchen, den Fragesteller durch Hinweise auf die richtige Spur zu führen.

Unter den Artikeln gibt es unterschiedliche Kategorien, für Mathematik, Physik, Informatik, das ist klar. Eine weitere Kategorie sind die Newsletter, die alle 2 Monate erscheinen. Schließlich gibt es die Kategorie "buhs Montagsreport".
Auch die halte ich für ganz, ganz wichtig, denn in dieser seit 15 (!) Jahren erscheinenden Kolumne findet man Zeitgeist- und Bildungskritik, phantastische Spekulation und Spaß mit einem eigenen Figurenkosmos. Ich glaube, die Montagsreports machen den Matheplanetarier erst zum Menschen.

Denn das wollen wir sein, Menschen - und nicht Lösungsmaschinen für Matheaufgaben. Darum geht es hier zuerst: Um den Menschen.


Liebes Publikum,

jetzt habe ich alles gesagt. Wir kommen nun zum nächsten Programmpunkt.
Ich gebe einen Überblick über die Ergebnisse und den Verlauf der Awards-Abstimmung für 2016.

Also dann, noch ein abschließender Blick auf die Mindmap, und dann stürzen wir uns in die Statistik ...

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]