Die Mathe-Redaktion - 17.07.2019 03:12 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Sept.
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 401 Gäste und 2 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Kommentar zur Buchbesprechung bearbeiten [Änderungshistorie]

Bewertung von FlorianM
Kommentar
 Zeilenumbrüche automatisch

Ich möchte eine Mail an , nachdem mein Vorschlag bearbeitet ist.
  Nachricht zur Änderung:

Eingabehilfen (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-Bereich] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-Bereich][show-Bereich] [Quelltext [num.]][?]
[Link zurück zum Kommentar zur Buchbesprechung]


Vorschau:
8
Bewertung
8
Kommentar
Eine kleine Rezension zu diesem Buch:

Das Beweisen ist das Kernstück des Mathematikstudiums (und der Mathematik überhaupt). Einige Mathematikstudierende, die frisch von der Schule an die Universität wechseln, haben Schwierigkeiten mathematische Beweise zu verstehen, geschweige denn sie zu formulieren. Die Fachsprache und die Verkürzungen sind ihnen zunächst fremd, da sie das Beweisen aus der Schule nicht kennen.
So fragen sie sich: Was bedeutet „trivial“, „wohldefiniert“, „eineindeutig“ oder „o.B.d.A.“? Wo ist der Unterschied zwischen Korollar, Axiom und Beweis?
Wie formuliert man einen handfesten mathematischen Beweis? Welche Bezeichnungen sind gut, welche eher zu vermeiden?

All diese Fragen werden in dem Fachbuch „Das ist o.B.d.A. trivial!“ teilweise ausführlich, teilweise nur spärlich beantwortet.
Die Vielfalt der Themenbereiche, auf die der Autor eingeht, ist relativ weit gefächert.
Es wird dabei nicht nur auf mathematische Aspekte geachtet, also z.B. auf die Bedeutungen der einzelnen Abkürzungen, sondern auch auf die Formulierungen: Benutzt man lieber „man“, „ich“ oder „wir“?
So darf „man“ und „wir“ verwendet werden, aber „ich“ nur bei persönlichen Botschaften, z.B. wenn den Korrekturlesern gedankt werden soll.

Großen Wert legt Beutelspacher auf Beispiele und Übungsaufgaben. Besonders die Anschaulichkeit der Beispiele und die Untermauerung mit einigen gut ausgesuchten Aufgaben tragen sehr zum Verständnis und zum Lesespaß bei.
Auch der lockere Schreibstil versüßt das Lesen ungemein. Damit erreicht der Autor, dass eine mögliche Angst vor dem Beweisen wegfällt und man sich gut mit den neuen Begriffen und Formulierungen anvertrauen kann.

Das Buch hilft damit vor allem, und ich denke nur, Studiumseinsteiger bei der Formulierung mathematischer Übungsaufgaben, Seminararbeiten und vielleicht sogar bei Examenarbeiten.
Es ist eine sehr gute Starthilfe für das Auseinandersetzen mit Beweisen. Das Standard-Vokabular der Mathematik hat man nach dem Lesen des Buches auf jeden Fall drauf.
Aber jeder weiß: Nur Übung macht den Meister.
Deswegen ist „Das ist o.B.d.A. trivial!“ nichts für Fortgeschrittene. Es kann wirklich nur als erste Hilfe genutzt werden.

Ein Minuspunkt dieses Buches ist, dass Beutelspacher an einigen Stellen zu sehr ins Schwafeln abdriftet und nur seine persönliche Sicht der Mathematik einseitig darstellt. Außerdem ist das Werk mit seinen knapp 100 Seiten kein ausführliches Nachschlagewerk mit allen Tipps und Tricks. Dennoch werden die Wichtigsten vermittelt.

Eins ist klar: Beutelspachers selbsternanntes Ziel, dem Studierenden konkrete Hinweise auf populäre Fehlerquellen zu geben, damit mathematische Gedanken gut formuliert werden, erreicht er in jeder Hinsicht.

Was als Vorlesung begann, wurde zu einem kleinen und hilfreichen Büchlein.

Auch die am Ende ausgewählte Liste mit Mathematikbüchern, sind zum Üben für das Formulieren von Beweisen sehr gut geeignet und können eine erste Starthilfe in den Studiumsalltag sein, denn die Mathematik selbst, lernt man nur durch das aktive Betreiben von Mathematik.
Und nach einigen Semestern und einigen Beweisen wird man selbst sagen können:
Das ist doch o.B.d.A. trivial!

Ersterscheinung auf spektrumdirekt.de
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]