Die Mathe-Redaktion - 19.11.2019 14:19 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 811 Gäste und 15 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 

Als Unterrichtsmedium in Mathematik bevorzuge ich

Tafel und Kreide51 %  51.8% (290)
Vorbereitete Beamer-Präsentation1 %  1.2% (7)
Whiteboard und Farbstifte5 %  5.5% (31)
Verteilte Handouts1 %  2.0% (11)
Das Wort29 %  29.5% (165)
Elektronisches Wandbrett mit WLAN-Anschluss und Wisch- und Druckfunktion2 %  2.5% (14)
Flip-Chart-Papier0 %  0.2% (1)
Overhead-Projektor0 %  0.4% (2)
Lesung aus einem Buch0 %  0.7% (4)
Etwas anderes1 %  1.6% (9)
Ich mache bei Umfragen nicht mit4 %  4.6% (26)

abgegebene Stimmen: 560
Es ist nur eine Wahl pro Tag möglich!

[ Wahlkabine | Andere Umfragen ]


"Als Unterrichtsmedium in Mathematik bevorzuge ich" 8 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Als Unterrichtsmedium in Mathematik bevorzuge ich
von Ex_Mitglied_40174 am Di. 19. März 2013 03:40:32


Pantomime!

[Bearbeiten]

Re: Als Unterrichtsmedium in Mathematik bevorzuge ich
von Bernhard am Di. 19. März 2013 23:44:37


Also für mich ist immernoch das wichtigste der unterrichtende Mensch und damit seine Sprache und Gestik.

Und ist auch der Unterschied zum Tablet oder elektronischen Wandbrett:
Wenn man an denen herumwischt, reagieren sie im allgemeinen berechenbarer…

Bernhard


Re: Als Unterrichtsmedium in Mathematik bevorzuge ich
von Ex_Mitglied_40174 am Di. 26. März 2013 16:29:36


Ja, all das ist bei weitem nicht so wichtig, wie guter Lehrer/Lehrerin, z.B. meine Grundschullehrerin brachte uns mal die Regel für die Teilbarkeit durch 3 bei und antwortete auf die Frage "Was wenn die Zahl so groß ist, dass die Quersumme so groß ist, dass man nicht weiß ob sie durch drei teilbar ist?" mit "Dann geht die Regel nicht. Aber mit solchen Zahlen werden wir eh nicht rechnen"

So falsch :-(

[Bearbeiten]


Re: Als Unterrichtsmedium in Mathematik bevorzuge ich
von Ex_Mitglied_40174 am Di. 02. April 2013 19:36:36


Tip: Overhead-Folien-Rollen kann man immer wieder verwenden, man braucht nur noch zu drehen, also etwa so wie der Drehorgelmann.
Zusatztip: Kann man auch automatisieren mit Motor und zwischendurch einkaufen gehen.
Warnung: Folien nie liegen lassen, sonst entsorgt sie die Putzfrau!

[Bearbeiten]

Re: Als Unterrichtsmedium in Mathematik bevorzuge ich
von Ex_Mitglied_40174 am Di. 16. April 2013 13:32:44


Da spricht jemand aus Erfahrung! ;-)


Re: Als Unterrichtsmedium in Mathematik bevorzuge ich
von Cluso am Do. 30. Mai 2013 07:05:46


Mit fällt gerade auf, dass das Wort das wichtigste ist.

[Bearbeiten]

Re: Als Unterrichtsmedium in Mathematik bevorzuge ich
von Bernhard am Do. 30. Mai 2013 22:40:55


Hallo Cluso!

Genau so!
Welches der oben genannten Medien kommt völlig ohne irgendeine Art der verbalen oder schriftlichen Kommunikation bzw. Erläuterung aus?

Tieren kann man verschiedene körperliche Kunststückchen beibringen, meistens in Anlehnung an bereits angeborene oder sonst bereits vorhandene Verhaltensweisen, u.a. indem man sie ihnen selber vormacht oder Aussicht auf eine Belohnung (Stückchen Zucker etc.). Ganz ohne was zu sagen. Das nennt man dann "Dressur".
Bei kleinen Kindern geht das auch noch.

Aber wenn abstraktes Denken vermittelt werden soll, klappt das nicht mehr.

Viele Grüße, Bernhard


Re: Als Unterrichtsmedium in Mathematik bevorzuge ich
von baxbear am So. 02. Juni 2013 12:20:31


Warum wählen so wenig "Handouts"
Ich fand in den Vorlesungen die ich erlebt hatte Handouts am wichtigsten.
Wenn der Vortragende ohne Handouts arbeitet, muss man mitschreiben, wenn man mitschreibt ist man immer 2min langsamer als der Vortragende und somit labert dieser immer Dinge die man nicht versteht. Gleichzeitig bekommt man nicht mit was man schreibt weil ständig einer labert. So hat man als einziges am Ende etwas mitgeschriebendes unverstandenes zum lernen.

Mit Handouts kann man zuhören und aufpassen, die ein oder andere Stelle nochmal nachlesen und fast alles verstanden.
Außerdem kann man sich auch vor der Vorlesung über das Thema informieren wenn man dies möchte.

GANZ KLAR HANDOUTS/SCRIPT zur Vorlesung!

[Bearbeiten]


Um selbst einen Kommentar zu schreiben, musst Du Mitglied sein: Zur Anmeldung

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]