Die Mathe-Redaktion - 14.11.2019 07:25 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 995 Gäste und 5 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 

Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?

Nein, dort ist ein Platz um über 'beliebige Themen' zu sprechen.35 %  35.3% (163)
Ja, nur Themen mit Bezug zu Mathe oder Physik.6 %  6.9% (32)
Alle Themen außer Religion2 %  2.4% (11)
Alle Themen außer Religion und Politik0 %  0.6% (3)
Alle Themen außer Religion, Politik und Ernährung48 %  48.3% (223)
Kann ich 'Tagesgespräche' für mich ausblenden?0 %  0.9% (4)
Ich weiß nicht, worum es geht!2 %  2.2% (10)
Ich mache bei Umfragen nicht mit3 %  3.5% (16)

abgegebene Stimmen: 462
Es ist nur eine Wahl pro Tag möglich!

[ Wahlkabine | Andere Umfragen ]


"Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?" 36 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Slash am Di. 05. April 2016 01:39:39


Bin ich der einzige, der schon mit dem Gedanken gespielt hat einen Thread im Tagesgespräch-Forum mit dem Titel "Religion, Politik und Ernährung" zu eröffnen?

[Bearbeiten]

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Hans-Juergen am Di. 05. April 2016 19:29:57


Die Umfrage lautet: "Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?",

und eine Antwortmöglichkeit ist:

"Alle Themen außer Religion, Politik und Ernährung"

Das verstehe ich so: alle Themen außer Religion, Politik und Ernährung sollen eingeschränkt werden. Anders ausgedrückt: die Themen Religion, Politik und Ernährung sollen einschränkungslos behandelt werden dürfen.

Dafür bin ich.



Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Martin_Infinite am Di. 05. April 2016 21:12:01


Das hat matroid sicherlich anders gemeint - es muss umformuliert werden.

Die Frage ist ja eigentlich: "Welche Themen sollen im Forum Tagesgespräch diskutiert werden können?". Die ersten beiden Antwortmöglichkeiten muss man dann entsprechend daran anpassen.


Statistisches Wunder
von Martin_Infinite am Di. 05. April 2016 10:56:41


Bisher macht niemand derjenigen, die bei der Umfrage mitgemacht haben, bei Umfragen nicht mit.
Edit: Ok, nun schon.

[Bearbeiten]


Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Bernhard am Mi. 06. April 2016 22:44:20


Hallo!

Ich bin eigentlich nicht der Meinung, daß hier Themen verboten werden sollten. Aber in der letzten Zeit hatte ich den Eindruck, als müßte hier Godwin’s law neu formuliert werden:
Nach genügend langer Diskussion ist nämlich fast jeder Thread in eine Auseinandersetzung über Sinn und Unsinn fleischhaltiger bzw. fleischloser Ernährung eingemündet.

Diese - scheinbare - Dominanz dieses Themas, das in den Titeln gar nicht angesprochen wird, scheint mir auch der eigentliche Grund für diese Umfrage zu sein.

Viele Grüße, Bernhard

[Bearbeiten]

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Martin_Infinite am Do. 07. April 2016 11:37:39


Jeder Thread? Oder vielleicht nur die 5 Threads bisher, wo es angebracht ist?

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Gockel am Fr. 08. April 2016 20:54:32


Nope. Jeder. Einige sind nur noch nicht lang genug, um den Endzustand zu erreichen. Threads, in denen du nicht postest, brauchen halt länger.

EDIT: Comic

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Martin_Infinite am Sa. 09. April 2016 02:13:27


Das ist dann wohl das, was man selektive Wahrnehmung nennt. In den letzten 50 Threads, wo ich beteiligt war, ging es bei 2 (!) um Veganismus. Und beide befinden sich im Tagesgespräch. Benutzt die neue Ignore-Funktion, wenn ihr diese 2 Threads nicht lesen wollt.

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von umlaufsatz am Sa. 09. April 2016 15:31:18


@Martin_Infinite: Ignoriere doch meine „Programmierthreads“, wenn du keine Lust mehr hast, meine Beiträge zu sehen.

Übrigens: Ich habe dafür votiert, alle Beiträge weiterhin zu erlauben. Das dürfte auch dem Veganerthread zugutekommen :) !

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Martin_Infinite am Sa. 09. April 2016 16:31:29


@umlaufsatz: Hm? Du hattest doch im Stilblüten-Thread wieder deine Mini-Hacker-Fähigkeiten inszeniert und Daten ohne Einverständnis offengelegt. Das war nicht dein Thread.

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von umlaufsatz am Mi. 13. April 2016 09:30:45


Die Daten waren schon offen, du musstest sie nur sehen. Aus solch einem Bild den Rot-Kanal auszulesen und dann Rottöne zu filtern, ist nicht etwas, was ich als „ich lege Daten offen“ bezeichnen würde. Außerdem fand viertel (dem gehörte das Bild) das (hinterher) überhaupt nicht schlimm und hat deutlich gesagt: Hinter dem Bild steckt nix Geheimnisvolles. Und wenn einer den Ehrgeiz reinsteckt, sie zu rekonstruieren, bitte sehr.

Genau so, wie du riesige Threads rund um das Veganertum schreibst (wo ich gern mitlese), habe auch ich meine „Spezialinteressen“ abseits der Mathematik und darf sie in gewissen Grenzen auf dem MP ausleben.


Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Slash am Mi. 06. April 2016 23:46:22


Ich wäre sogar dafür die Themen "Ernährung" und "Tierrecht/Tierschutz" ganz vom MP zu verbannen. Das können diejenigen, denen diese Themen am Herzen liegen ja im Chat besprechen oder besser noch in einem entsprechend ausgerichteten anderen Forum. Bestimmte Planetarier scheinen schon an einer fortgeschrittenen psychischen Störung (krankhafter Schreib- und Mitteilungszwang) zu leiden, was diese Themen betrifft. Und das meine ich weder ironisch noch anders scherzhaft.

Edit: Eine  "psychische Störung" hat übrigens nichts mit "verrückt sein" oder gar "schizophren sein" zu tun. Die meisten Menschen leben - nicht unbedingt leiden - mit den verschiedensten psychischen Störungen. Ich habe selber ein paar. Es soll sich also niemand von mir deswegen beleidigt oder angegriffen fühlen.

[Bearbeiten]

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Bernhard am Do. 07. April 2016 01:16:42


Hallo Slash!

Nein, von "psychicher Störung" o.ä. würde ich hier nicht sprechen. Diese Leute sind von ihrer Einstellung fest überzeugt - "besessen" im Sinne von "ergriffen", aber nicht verrückt. Das muß man schon tolerieren, selbst wenn man ihre Ansichten nicht teilt.
Allerdings würde ich mir diese Toleranz eben auch oft umgekehrt wünschen, dann käme es gar nicht zu solchen Diskussionen.

Viele Grüße, Bernhard

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Martin_Infinite am Do. 07. April 2016 08:36:50


Meiner Ansicht nach ist man psychisch gestört, wenn man systematisch ausblendet/leugnet/verharmlost, was man mit seinem Konsum anrichtet, wenn man selbst in Wahrheit mit den Folgen gar nicht einverstanden ist.
 
Wenn man das so sieht, ist dann wohl jeder Mensch in unserer westlichen Zivilisation zu einem gewissen Grad psychisch gestört, weil das ganze System derzeit darauf beruht, die Menschen in anderen Ländern auszubeuten. Hagen Rether hat das sehr prägnant formuliert: Wir haben Krieg und Sklaverei outgesourced.
 
Zum Thema Toleranz siehe hier.

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Kitaktus am Fr. 08. April 2016 13:30:27


Dabei trägt die Fähigkeit "Dinge auszublenden" doch erheblich zur psychischen Gesundheit bei.
[Achtung - eher scherzhaft gemeint.]

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Martin_Infinite am Fr. 08. April 2016 14:45:03


Ja, das stimmt kurioserweise ebenfalls.

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Bernhard am Sa. 09. April 2016 23:39:32


Hallo Martin!

Du verwechselst hier Toleranz und Akzeptanz.
Du hast - wie alle anderen auch - das Recht, Deine Ansichten, Meinungen, Überzeugungen, Lebensgewohnheiten oder Ideologie vorzutragen. Was allerdings hier - in einem fachlich ausgerichteten Forum - nicht unbedingt selbstverständlich sein muß. Aber auf dem Matheplaneten wird so etwas erfreulicherweise toleriert. Daraus erwächst aber noch lange nicht der Anspruch auf Akzeptanz!!
Und wenn es hier Leute gibt, die eben nicht "Deiner Linie" folgen wollen, so gibt das Dir nicht das Recht, durch ostentative Wiederholung Deiner Ansicht zu versuchen, sie zu missionieren und sie damit zu nerven. Oder gar ihnen eine "psychische Störung" zu unterstellen.
Gerade letzteres hätte ich eigentlich von Dir nicht erwartet. Schließlich habe ich Dich auf den MPCTs kennen und schätzen gelernt. Und dabei spielten weder für Dich noch für mich unsere unterschiedlichen Essgewohnheiten eine Rolle. Die hatten wir gegenseitig respektiert.
Ich nehme deshalb an, daß Du Dir überlegst, ob Du das nicht doch wieder zurücknimmst.

Viele Grüße, Bernhard

PS.: Vielleicht wäre es sogar besser, hier statt der - ein bißchen zum Killerwort gewordenen - Toleranz, einfach von Respekt zu sprechen. Denn hier geht es nicht um die Verinniglichung von Inhalte des der anderen Poster, sondern einzig darum, ihre Einstellung zu respektieren.

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Martin_Infinite am So. 10. April 2016 00:41:46


@Bernhard:
1) Ich kenne den Unterschied zwischen Toleranz und Akzeptanz.
2) Ich habe in den beiden Threads alle meine Ansichten belegt, oder etwa nicht. Es handelt sich nicht um irgendwelche fixen Ideen.
3) Es geht nicht nur um meine Ansichten. Es geht nicht um irgendwelche Meinungen. Es geht um Fakten, die erst einmal nichts mit mir zu tun haben, und die von sehr vielen Menschen geteilt werden, die sich damit befasst haben.
4) Insbesondere ist es völlig absurd, die gesamte Argumentation als "meine Linie" zu deklarieren. Aber wo wir bei Linien sind: Dass man unschuldige Tiere nicht einfach so tötet, sollte die moral baseline sein. Text.
5) Ich habe nicht ohne weitere Erläuterung eine psychische Störung beschrieben - das aus dem Zusammenhang zu reißen, ist nicht in Ordnung.
6) Als wir uns kennengelernt hatten, hatte ich keine fundierte Ahnung von dem, was in dieser Welt mit den Tieren passiert. Ich hatte eine ungefähre Ahnung und hatte daher für mich selbst zumindest entschieden, kein Fleisch mehr zu essen. Dass ich damit immer noch sehr viel Leid anrichte, wusste ich gar nicht. Ich habe mich halt weiterentwickelt. Heute kostet es mir große Anstrengungen, einem Menschen dabei zuzusehen, wie er sich eine Tierleiche einverleibt. Früher konnte ich es, weil ich das Leid immer noch geschickt ausgeblendet habe. Also Bernhard, wenn wir uns heute noch einmal treffen sollten, dann wird das wohl nicht so reibungslos ablaufen. Ich weiß, dass das traurig ist. Vielleicht sollte man aber nicht vergessen, was hier in Wahrheit noch viel trauriger ist.
7) Ich kann Tierverbraucher weder tolerieren noch akzeptieren. Solange sie ihre Abwehrmechanismen abspielen, um ihre Verbrechen herunterzuspielen, zu rechtfertigen oder gar zu leugnen, haben sie weder Toleranz noch Akzeptanz verdient. Respekt haben sie natürlich schon verdient, aber nicht unbedingt in dieser Sache.

Und nun viel Spaß beim Shitstormen. Aber während du, lieber Leser, das hier liest, sind schon wieder eine Million "Nutztiere" ermordert worden. Und sie haben niemandem etwas getan. Also richte vielleicht nicht deine ganze Energie gegen mich, sondern auch etwas gegen die Verbrechen, die den "Nutztieren" widerfahren.

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Bernhard am So. 10. April 2016 01:34:32


Hallo Martin!

Du scheinst Dir aber nicht klar zu sein, daß es hier in der Umfrage und ihren Kommentaren nicht um das Thema selber gehen sollte, sondern darum, ob für solche und vom Charakter her ähnliche Themen hier auf dem Matheplaneten weiterhin der Raum zur Verfügung gestellt werden sollte.
Und dem habe ich zugestimmt (s.o.), weil ich es schön finde, daß Matroid, obwohl dieses Forum von ihm primär für Mathe und Physik eingerichtet wurde, bisher auch anderen Themen hier soviel Freiraum läßt.
Nicht erwartet hatte ich allerdings, daß Du dann das Thema selber wieder hier hereinbringen würdest.

Also Bernhard, wenn wir uns heute noch einmal treffen sollten, dann wird das wohl nicht so reibungslos ablaufen.
Das schockiert und betrübt mich.
Du machst Deine Beziehungen zu anderen Menschen also mittlerweile einzig von diesem einzelnen(!) Thema abhängig? Du bist anscheinend jetzt sogar so weit, daß Du Dich gezwungen siehst, alte Verhältnisse oder Freundschaften zu revidieren?
Das ist eine höchst primitive Art, Menschen zu beurteilen, von der man gerade heutzutage die Finger lassen sollte. Denn gerade mit solch einem Denken beginnen Ausgrenzung, Schubladendenken, Diskriminierung, u.ä., also die besten Voraussetzungen für alle möglichen gesellschaftlichen Konflikte.  

Viele Grüße, Bernhard


Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Anonymous am So. 10. April 2016 08:41:33


Ich möchte vielleicht auch ein paar Dinge hierzu schreiben, die nicht besonders gut durchdacht oder sortiert sind. Dabei wird es natürlich um die Threads zu Veganismus gehen, die ich für den Anlass dieser Umfrage halte. Ich sollte vielleicht vorausschicken, dass ich die beiden großen Threads, Weltprobleme und AfD, ignoriert habe. Ich habe nur zufällig vor ein paar Tagen, als es die Anmeldeprobleme gab, reingelesen.

Ich würde zuerst gerne versuchen, bei denen, die nicht Veganismus-affin sind, um Verständnis für das Auftreten von Martin_Infinite und einigen anderen Tierrechtlern hier zu werben. Dieses "Ich toleriere, wenn du keine Tierprodukte isst, also toleriere du, dass ich sie esse" ist zwar leicht gesagt, aber ich bin mir nicht sicher, ob es immer angebracht ist. Man sollte vielleicht einmal versuchen, sich in die Sicht eines Tierrechtlers hineinzuversetzen. Aus der Sicht jemandes, der gerne Fleisch isst, und sich darüber nicht besonders viele Gedanken macht, weil er es auch gar nicht für notwendig hält, sich viele Gedanken zu machen, ist das Fleischessen natürlich auf derselben Ebene, wie Nase putzen, Sandalen tragen oder joggen gehen. Man macht es halt und das war es dann auch. Da gibt es wenig Grund, seitenlange Argumente dagegen aufzuführen und stetig zu wiederholen.
Nun ist aber Martin_Infinite aus verschiedenen Gründen und durch viel eigenes Nachdenken und Nachlesen zu der durchaus begründbaren Ansicht gelangt, dass Tiere Objekte ethischen Handelns seien, Schmerz empfinden, ihr Leben ein schützenswertes Gut ist, und so weiter; er begreift sie sogar als Freunde. Ich denke, dass es gut nachvollziehbar ist, dass er sich in dieser unseren Gesellschaft, wenn es um dieses Thema geht, nicht besonders wohlfühlen kann. Und nun vergleicht einmal die Sätze "In meiner Freizeit putze ich mir gerne die Nase" und "In meiner Freizeit esse ich gerne zerhackte Teile deiner Freunde und ich halte das für legitim aus den Gründen a), b) und c)". Ob die Sicht eines Veganers angebracht ist, oder nicht - wenn man sie einmal eingenommen hat, ist es wohl schwer auszuhalten, solche Sätze einfach hinzunehmen, insbesondere schwieriger, als aus Sicht eines Fleischessers die Erzählungen eines Veganers hinzunehmen. Manche, oder vielleicht auch viele - man nimmt sie ja nicht so sehr wahr - Veganer, können dies einfach ausblenden, essen zufrieden ihren Gemüseburger und äußern sich nicht zu dem Thema. Diese sind natürlich die Vorbildveganer aus Sicht eines Fleischessers. Ich denke, Verständnis gegenüber den anderen ist auch angebracht.

Ich denke außerdem, dass wir uns alle einig sind, dass es tatsächliche Probleme gibt, was den Umgang unserer Gesellschaft mit den Tieren angeht. Und ich denke, da sind auch Stimmen, die radikaler klingen, als man es vielleicht für angebracht hält, wertvolle Wachmacher. Vielleicht können wir alle versuchen, das offensive Werben für Tierrechte als solche Stimmen wahrzunehmen und sogar schätzen zu lernen, und alles, was über unserere Akzeptanzgrenze hinausgeht, tolerierend ignorieren.

[Bearbeiten]

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von epsilonkugel am So. 10. April 2016 10:29:20


Tierrechtler hin oder her, löblich wenn man sich da einsetzt. Aber man kann auch Tierrechtler sein, ohne das so zu überspitzen. Martin könnte sich finde ich da etwas mäßigen manchmal was das "ausschlachten" des Themas angeht, es fühlen sich anscheinend ein paar Leute genervt zur Zeit. Und irgendwann ist die Toleranz halt vorbei.
Wir tolerieren, dass er Veganer ist, aber wir tolerieren sein sich hier auf dem Matheplanet zunehmend anstrengender werdendes Verhalten nicht.
Es ist hier immer noch der Matheplanet, und nicht der Veganismusplanet oder Ernährungsplanet und ich finde, solche Themen sollten hier das Forum nicht dominieren.

Liebe Grüße,
eps (Vegetarierin)

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Bernhard am Mo. 11. April 2016 00:13:26


Hallo !

Ich möchte nochmals zurückkommen zum eigentlichen Inhalt dieser Umfrage. Der drehte sich nämlich um das weitere Zulassen der erwähnten Themenbereiche und nicht um die Themen selber!
Ich hatte deshalb auch erst sofort zugestimmt.
Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so ganz sicher, und zwar aus folgendem Grund:
Wir alle hatten uns hier auf dem Matheplaneten einmal angemeldet, weil wir uns für Mathematik, Physik, Informatik interessiert haben oder darin Hilfe brauchten. Denn dazu wurde er ja geschaffen. Und diese Themen haben uns hier verbunden und - so bis jetzt mein Empfinden - mit den MPCTs ein selten nettes, hilfsbereites, teilweise geradezu familiäres Zusammenleben* bewirkt, was ich an diesem Forum sehr schätze.
In letzter Zeit werden aber anscheinend immer wieder kontroverse Themen hier hereingetragen, für die der MP primär nicht gedacht ist. Daß ausgerechnet an Diskussionen darüber diese Gemeinschaft gespalten werden soll, sehe ich nicht ein. Und ich finde es schon gar nicht in Ordnung, wenn es dazu kommt, daß sich Mitglieder gegenseitig beurteilen oder gar herabwürdigen, und das einzig auf Grund von Einzelaspekten, die gar nichts mit Mathe o.ä. zu tun haben.
Wobei ich sagen muß, daß ich das auch bei MP-spezifischen Themen nicht so doll finde, aber hier - zumindest persönlich - sehr selten erlebt habe, obwohl es hier viele gibt, die einiges mehr "drauf haben" als ich.
Fazit:
Falls das so weitergehen sollte, dann vergiften nicht die angesprochenen Themen das Klima auf dem Planeten, sondern die Art und Weise, wie mit ihnen umgegangen wird. Und da hilft leider auch der Ignorieren-Button nichts mehr.

Viele Grüße, Bernhard

* In min. einem Fall sogar wörtlich zu nehmen.

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von epsilonkugel am Mo. 11. April 2016 13:53:35


da stimme ich dir voll zu, es wäre schade, wenn sich das Klima hier weiter vergiften würde!


Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von epsilonkugel am So. 10. April 2016 10:38:47


Ich glaube ich könnte der Auslöser dieser Umfrage sein, oder zumindest trage ich dazu bei. Denn ich hab matroid vor kurzem eine PM geschrieben bezüglich gewisser Themen im Forum Tagesgespräch.
Ich war erst dafür, dass gewisse Themen hier vom Matheplanet verbannt werden sollten, wie etwa Politik oder Ernährung.
Mittlerweile hab ich diese Ansicht überdacht, denn solange das in den Threads nicht zu Auseinandersetzungen führt, ist alles ok. Und falls mir irgendwas auf die Nerven gehen sollte, kann ich sie ja immernoch ignorieren bzw garnicht erst öffnen.
Gruß

[Bearbeiten]


Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von ligning am So. 10. April 2016 15:44:03


Ich habe zwar dafür gestimmt, die Themen einzuschränken, aber ich sehe das mittlerweile etwas differenzierter. Es spricht nichts dagegen, über beliebige Sachen zu diskutieren. Ich kann die Threads, die mich stören, ja ignorieren.

Die Grenze ziehe ich erst an der Stelle, ab der sich bemerkbar Nutzer anmelden, nur um an diesen Diskussionen teilzunehmen, die ansonsten nichts mathematisches beizutragen haben.

[Bearbeiten]

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Anonymous am So. 10. April 2016 19:49:30


Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Planetarier aufgrund viel zu emotional geführter Debatten nicht unter ihrem eigentlichen Account in betreffenden Threads posten möchten und deshalb Zweitaccounts anlegen.

Will sagen: Wie wahrscheinlich ist es, dass sich hier neue Nutzer anmelden nur um an Diskussionen teilzunehmen, von denen sie vor ihrer Anmeldung gar nichts wissen konnten, da sich diese Diskussionen in nur für angemeldete Mitglieder sichtbaren Bereichen befinden?

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von ligning am Mo. 11. April 2016 14:01:54


Mir war nicht bewusst, dass das so ist.

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von umlaufsatz am Mo. 11. April 2016 20:54:42


Ich wusste das auch nicht – epsilonkugel könnte durchaus recht haben. Meine nächste Lücke veröffentliche ich auch anonym ;).

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Anonymous am Mo. 11. April 2016 22:11:42


DU behauptest die nächste Lücke, die du mit irgendeinem Copy&Paste-Billig-Hack vom Vorschulserver ausfindig machst, anonym zu veröffentlichen? Dass ich nicht lache ... Wie könntest du dann noch deine Geltungssucht befriedigen? Indem du das Forum mit noch mehr völlig inhaltsfreien Kommentaren auf "Meta-Ebene" vollmüllst? Das wirst du kaum umsetzen können, wenn du weiterhin vermeiden willst, dass den übrigen aktiven Forenmitgliedern ebenfalls auffällt, dass du hier inhaltlich nichts nennenswertes beitragen kannst ...

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von epsilonkugel am Mo. 11. April 2016 23:09:09


Umlaufsatz beteiligt sich im Forum auch positiv finde ich.

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von umlaufsatz am Di. 12. April 2016 21:09:59


@Anonym: Schreib mir eine PM und ich gebe dir die Details. Dann kannst du noch mal überlegen, ob es ein „Copy&Paste-Billig-Hack vom Vorschulserver“ ist. Ich habe im Übrigen überlegt, ob ich die technischen Details noch im Bug-Forum ablege, aber ich glaube, da kommen dann genau solche Trolle wie du vorbei und denen geht es womöglich um etwas anderes als die „technische Seite“ – daher lasse ich das vielleicht besser bleiben. Mal sehen :) !

Edit: „nennenswertes“ schreibt man übrigens groß.


Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Goswin am Do. 05. Mai 2016 11:42:44


@Matroid:
Ich schlage vor, dass du die Alternative "Ich mache bei Umfragen nicht mit" künftig abänderst in "Ich mache bei dieser Umfrage nicht mit".

[Bearbeiten]


Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Ueli am Do. 05. Mai 2016 11:51:24


Ich bin auch der Meinung, dass das Forum nicht eingeschränkt werden sollte. Die Art und Weise wie die Themen vermischt werden, würde in anderen Foren aber sofort unterbunden oder abgespaltet. Im Titel sollte sichtbar sein, worum es geht.
Mich erinnern die Diskussionen manchmal an religiöse Flugblätter. Zuerst wird ein Problem aufgezeigt, dann kommt. ... ist immer die Lösung!

[Bearbeiten]


Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Goswin am Do. 05. Mai 2016 12:31:16


Ja, die Themen sollen definitiv eingeschränkt werden, aber nicht wie in den Alternativen (witzigerweise?) angeboten wird. Das Forum Tagesgespräch ist Teilforum vom Forum "Aktuelles und Interessantes", und nur was aktuell und (für mehr als einen einzigen) interessant ist sollte da hineingehören.

Das Thema Ernährung ist nur für wenige hier interessant, und es gibt meistens überhaupt nichts aktuelles darüber zu sagen. Natürlich könnte hin und wieder etwas aktuelles dazukommen; aber das ist (in der Regel) nach einigen Wochen nicht mehr aktuell und deshalb auch kein Thema mehr für dieses Forum.


Folgender Abschnitt ist ein Beispiel für nicht Aktuelles, aber ich bin ja hier auch nicht im Tagesgespräch-, sondern im Umfrage-Forum.

Ich selber bin zwar kein Vegetarier (sondern ein Geflügel-und-Fisch-Esser), aber in einem Punkt freue ich mich über die Aktionen dieser Leute. Die deutsche Küche, mit ihren vielen Wurstwaren und Fettspeisen, ist im internationalen Vergleich (meiner höchstpersönlichen Meinung nach) eine der ungesundesten und schlechtestschmeckenden der Welt; der Durchschnittsdeutsche ist der personifizierte Ess-Banause. Und diese Küche mit genießbaren Alternativen zu versehen ist immer ein Versuch wert. Die vegetarischen Gerichte an den Mensen sind ein erster Schritt, nur sollte man nicht versuchen, den Geschmack dieser Gericht immer den Fleischgerichten anzupassen, sie sind gerade dann am besten, wenn sie nicht wie Fleisch aussehen und nicht wie Fleisch schmecken.

[Bearbeiten]


Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von Anonymous am Fr. 06. Mai 2016 13:30:04


abgeänderter Test: Absatz_1

Absatz_2: Warum wird bei einer Bearbeitung die Absatzgliederung zerstört?

Absatz_3



[Bearbeiten]

Re: Sollen im Forum Tagesgespräch die Themen eingeschränkt werden?
von matroid am Fr. 06. Mai 2016 17:45:33


Wird sie das? Mir erscheint alles richtig.


Um selbst einen Kommentar zu schreiben, musst Du Mitglied sein: Zur Anmeldung

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]