Die Mathe-Redaktion - 10.12.2019 01:00 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 646 Gäste und 11 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 

Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich

in Deutsch gut bin12 %  12.1% (48)
in Mathe gut bin13 %  13.6% (54)
gern Rätsel löse5 %  5.8% (23)
auch allein sein kann9 %  9.3% (37)
sehr selbstbewußt bin1 %  1.5% (6)
ehrgeizig bin4 %  4.5% (18)
viel Phantasie habe10 %  10.8% (43)
gerne spiele6 %  6.3% (25)
ungern lerne14 %  14.6% (58)
zäh arbeiten kann3 %  3.0% (12)
das Fach mag18 %  18.4% (73)

abgegebene Stimmen: 397
Es ist nur eine Wahl pro Tag möglich!

[ Wahlkabine | Andere Umfragen ]


"Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich" 12 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich
von Ex_Mitglied_40174 am Sa. 10. Mai 2003 20:12:39


weil meine Katze Pizzi heißt und ich in 106 Tagen nach cahnhnhnhhnhnhnhnhnhnhnhnhnhnhnhnhnhnhnhnhn fahre.

mäh

[Bearbeiten]


Re: Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich
von humml am Di. 13. Mai 2003 02:03:51


Tach erst mal :)
Also entweder hier wird nicht ehrlich abgestimmt und/oder die Umfrage nicht ernst genommen oder aber mir ist einfach der engere Zusammenhang zwischen "in Deutsch gut" sein und "Eignung für Mathestudium" bisher entgangen... sollte ich am End doch lieber was anderes studieren? :)
Oder was sagen dazu Mathestudenten?
Überhaupt, was sagen denn die Mathestudenten/-studierten, welcher Mix am ehesten zutrifft?
ciao hummi

[Bearbeiten]

Re: Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich
von InWi am Fr. 16. Mai 2003 17:47:29


Also den Faust 2 solltest du schon gelesen haben, sonst brauchst du garnicht erst ankommen **gg**. Nein spaß beiseite - sowas brauchst du bei nem Mathestudium ungefähr so sehr wie nen Regenschirm in der Wüste Gobi.

mfg florian

Re: Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich
von matroid am Sa. 17. Mai 2003 00:44:42


Hi Hummi,

es hat mal jemand geschrieben:

"Wichtig für ein Mathematik-Studium sind m. E.: hervorragende Kenntnis Deiner Deutschen Muttersprache, was Rechtschreibung, Grammatik, Stil und Rhetorik betrifft. Du musst komplizierte Sachverhalte präzise ausdrücken können."

Und ich finde, da ist was dran.

Gruß
Matroid


Re: Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich
von SchuBi am Fr. 23. Mai 2003 04:28:34


ich nicht nur Phantasie habe. Um erfolgreich Mathematik studieren zu können, braucht man einen Mix aus vielen dieser Eigenschaften. Gut in Deutsch zu sein, bedeutet mehr als nur komplizierte Sachverhalte richtig ausdrücken zu können. Es gibt auch eine Welt außerhalb der Mathematik, zu der man Kontakt halten muß. Dies geht nur über Sprache(=sprechen). Wie soll ich meine Begeisterung über Mathematik anderen mitteilen, wenn nicht dadurch, daß ich auch darüber rede, unter anderem auch unterhaltsam.
Für mich ist das freiwillige Lesen (von Zeitung, Prosa, Lyrik,.. keine Fachbücher) eine der schönsten Möglichkeiten, meinen Horizont zu erweitern. Außerdem hat man wieder Gesprächsstoff, über den man mit anderen reden kann. Und durch Gespräche lernt man wieder neue, interessante Menschen kennen.
Um die widersprüchlichen Ansichten auf einen Punkt zu bringen. Erich Kästner hat in einem Zweizeiler Übers Verallgemeinern geschrieben:
immer wichtig - niemals richtig.

Moral:
Es gibt nichts Gutes - außer man tut es.

[Bearbeiten]

Re: Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich
von humml am Fr. 23. Mai 2003 17:29:10


Also ich denke, es hat niemand bezweifelt, dass Literatur und Sprache in der Gesellschaft wichtig sind...
Aber diese Fragestellung ("Ich eigne mich zum Mathestudium weil...") bezieht sich doch primär auf das Mathestudium...
Das Deutsch hier in sofern wichtig ist, dass man korrekt formuliert, dass ist mir einleuchtend, aber sonst... Sonst hätte die Frage doch eher lauten müssen: ist Kenntnis der Literatur und Sprache wichtig für ein Studium generell o.Ä.
Ansonsten denk ich auch, dass es eine Kombination aus vielen Eigenschaften ist, wobei jede Einzeln für sich keine Garantie ist für ein Erfolgreiches Mathestudium, falls eine solche überhaupt existiert :)
ciao hummi


Re: Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich
von milkmaid am Di. 27. Mai 2003 11:17:06


Eigentlich sind die Umfragen immer ganz gut. Dass manche sie nicht Ernst nehmen, liegt manchmal an den Antwortmöglichkeiten, die das nahe legen. Nur die Auswertungen von buh kann man nicht Ernst nehmen. Aber diesmal glaube ich, dass Matroid das wirklich so gemeint hat, dass man von allem etwas haben muss. Vielleicht gibt es diesmal eine richtige seriöse Auswertung.

MilkMaid

[Bearbeiten]


Re: Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich
von Martin_Infinite am Sa. 31. Mai 2003 22:00:46


Hmm - ich finde die Antworten allesamt unpassend.
Wie wäre es zB mit " weil ich Mathematik mag"
gewesen - dann hätte ich auch was ankreuzen können.
Denn ob man nun im Fach gut ist oder nicht, das
sagt noch lange nix darüber aus, welche Einstellung
man dazu hat.

[Bearbeiten]

Re: Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich
von matroid am Sa. 31. Mai 2003 22:52:07


Ok, ich verstehe: 'Weil ich das Fach mag' ist nicht gleich 'Weil ich Mathematik mag'. Wo ist der Unterschied?

Gruß
Matroid


Re: Ich eigne mich zum Mathe-Studium, weil ich
von matroid am Mo. 16. Juni 2003 00:04:07


Den Abschluß dieser Umfrage bildet buhs Analyse

[Bearbeiten]


Es fehlt definitiv: FRUSTRATIONSTOLERANZ HABE
von Ex_Mitglied_40174 am Di. 03. Februar 2004 11:19:53


Ein bekannter amerikanischer Lyriker hat mal gesagt:
"Bildung ist die Fähigkeit sich alles anhören zu können, ohne dabei aus der Ruhe zu kommen oder die Fassung zu verlieren..."

Das Zitat war ungefähr so +-Epsilon


[Bearbeiten]

Re: Frustrationstoleranz
von matroid am Di. 03. Februar 2004 21:53:13


Ist Deine Frustrationstoleranz groß genug (gewesen)?

Gruß
Matroid


Um selbst einen Kommentar zu schreiben, musst Du Mitglied sein: Zur Anmeldung

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]