Die Mathe-Redaktion - 08.12.2019 04:51 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 896 Gäste und 1 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 

Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?

Sehr dafür45 %  45.4% (280)
Etwas dafür24 %  24.5% (151)
Etwas dagegen6 %  7.0% (43)
Sehr dagegen11 %  11.0% (68)
Mir egal5 %  5.7% (35)
Weiß nicht, was richtig ist1 %  1.8% (11)
Ich mache bei Umfragen nicht mit4 %  4.7% (29)

abgegebene Stimmen: 617
Es ist nur eine Wahl pro Tag möglich!

[ Wahlkabine | Andere Umfragen ]


"Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?" 20 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von matroid am Mi. 12. Dezember 2007 09:48:44


Umfrage aus Anlaß dieser Meldung: www.zdnet.de/news/business/0,39023142,39159600,00.htm

[Bearbeiten]

Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von matroid am Mi. 12. Dezember 2007 10:53:00


Gestern im Schuhgeschäft:

Kundin: "Haben Sie diese Schuhe auch in 36?"
Matroid beobachtet die Szene, denkt: "Wo läuft die Verkäuferin denn hin?"
Verkäuferin geht zum Computer, tippt eine Nummer ein: "Nein, hier in Köln nicht mehr, aber in Hilden sind noch zwei Paar, aber das war der Stand gestern Abend. Wir könnten aber dort ein Paar bestellen."
Matroid beobachtet die Szene, denkt: "So haben sich die Zeiten geändert, früher wäre die Verkäuferin im Lager suchen gegangen."

Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von huepfer am Fr. 14. Dezember 2007 09:58:41


Hallo miteinander,

insgesamt bin ich durchaus für eine Stärkung des Informatik-Unterrichts an Schulen und sofern noch nicht eingeführt, natürlich auch für eine Einführung dessen.
In dem verlinkten Beitrag wird meines Erachtens die Bedeutung des Computers allerdings deutlich überschätzt. Wenn es heißt, dass 41% der Befragten den Computer täglich im Unterricht benutzen, so halte ich das nicht für wenig, sondern für ausgesprochen viel. Im hier so hoch gelobten Großbritannien wird der Computer zum Beispiel in dieser Form eingesetzt: Der Lehrer gibt im Vornherein eine Unmenge Rechenaufgaben in den Computer ein. Mit einem Zufallsgenerator werden dann einige dieser Aufgaben ausgewählt und per Beamer an die Wand geworfen. Ich denke, dass man das pädagogisch genauso wertvoll auch ohne Computer schafft. Ich vermute auch eher, dass dieses Beispiel repräsentativ ist.
Ich frage mich dann auch, ob die Verfasser zum Beispiel schon mal in einer Informatikvorlesung waren. So großartig ist der Einsatz von Computern dort auch nicht. Es geht um die Theorie und die wird - wenn auch immer seltener - an die Tafel geschrieben. Andernfalls wird sie per PowerPoint (oÄ) an die Wand projiziert. Der Mehrnutzen ist dabei nicht unbedingt besonders groß, z.T. eher im Gegenteil.

Gruß,
   Felix


Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von valentin am Do. 13. Dezember 2007 15:28:42


Bevor ich hierzu ein klares Ja oder Nein abgebe, würde ich erst mal hinterfragen was denn die konkreten Inhalte eines solchen Pflichtkurses werden sollen. Wenn ich beispielsweise an meinen Informatikuntericht vor sehr sehr vielen Jahren in der Klasse 9 denke... *schauder* das muss man Kindern nicht aufzwingen.

-- Valentin

[Bearbeiten]

Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von philippw am Do. 13. Dezember 2007 15:37:02


Bei uns gab es in Klasse 5 bis 10 den Plichtunterricht Informatik (oder war es nur eine Pflicht-AG?). Am Anfang haben wir die Teile des Computers kennen gelernt, wie er arbeitet, dann das Arbeiten mit Word, Excel und Powerpoint, wie das Internet funktioniert, und ab Klasse 8 wurde uns eine Programmiersprache beigebracht (8: Logo, 9+10: Pascal). In der 11. und 12. Klasse ist es ein Wahlgrundkurs, in der 11. lernt man richtig programmieren mit Delphi und in der 12. lernt man etwas über Datenbanken (was genau weiß ich nicht, ich hab es nach der 11. abgewählt ;))
Im Prinzip fand ich die Inhalte sinnvoll, nur leider gab es in den unteren Klassen nur eine Doppelstunde alle 14 Tage, später eine einzelne Wochenstunde pro Woche, und in der Sek II eine Doppelstunde pro Woche. Das lag aber hauptsächlich am Lehrermangel.
Gruß, Philipp

Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von beatles01 am Mo. 17. Dezember 2007 00:42:35


Bei uns war es auch furchtbar. Wir hatten Lehrer, die noch mit Lochkarten aufgewachsen sind und sich bei aktuellen Entwicklungen nicht so ganz auskannten. Was zur Folge hatte, dass immer eine handvoll Schüler viel besser Bescheid wusste als der Lehrer. Also haben wir gelernt wie man in Word Texte formatiert und bei so Sachen wie Flash, da lautete die Anweisung: "Lest euch die Hilfe und das Tutorial durch!". *seufz*

Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von CrazyMath am Sa. 29. Dezember 2007 18:06:41


Meine Lehrer waren in Informatik (war mal bei mir Wahlpflichtfach), immer total überfordert.

Später hat mir ein Lehrer in der Berufsschule mal gesagt:
"Was mache ich denn nun mit Ihnen, ich hab nun nix mehr zu tun, Sie können ja schon alles". ;-D

Es ging wohl gemerkt nur um so billige Aufgaben wie z.B. folgendes:
"Korrigieren Sie einen Brief" oder "Schreiben Sie ein Programm (ein 3 Zeiler), das eine kleine Grafik ausgibt."
(Ich war so in 5 Min. fertig, die Unterrichtsstunde dafür aber nicht *g*).
Sollte dann den anderen helfen, aber ich war damit auch in 10 Minuten fertig, danach gab er auf und lies uns alle heimgehen!

So etwas braucht niemand, ebensowenig wie 10 Jahre alte Bücher dazu oder das Lernen von (Uralt-)BASIC.

Da wir aber alle unseren tollen Politiker und Lehrer kennen,
werden die nie in der Lage sein, einen sinnvollen und guten Informatikunterricht aufzustellen.
Deshalb -> Nein. Sonst ja.


Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von g00fy am Do. 13. Dezember 2007 21:55:50


man sollte es dann aber nicht "informatik" nennen, sondern "wie gehe ich mit einem computer um"...
denn meiner meinung nach hat informatik grundsätzlich zunächst einmal wenig mit computern zu tun...und "wirkliche" informatik kann man doch wohl schlecht in der 5. klasse unterrichten...^^

[Bearbeiten]

Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von g00fy am Do. 13. Dezember 2007 21:58:31


das bezog sich jetzt auf den verlinkten artikel...sry

Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von huepfer am Do. 13. Dezember 2007 22:05:34


Hallo g00fy,

ich denke man sollte mit der Bezeichnung nicht so streng sein. Man hat ja in der Schule auch Mathematik und das hat nichts mit dem zu tun, "wirklich" Mathematik ist. Man lernt in der Schule ja auch erst mal rechnen in Mathematik und so muss man natürlich auch in einem Informatikunterricht erstmal den Umgang mit dem Computer lernen.
Das darf man dann meiner Meinung auch gern Informatik nennen, natürlich in dem Wissen, dass das - wie in anderen Fächern auch - zunächst mal nichts mit der zu Grunde liegenden Wissenschaft zu tun hat.

Gruß,
   Felix

Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von g00fy am Do. 13. Dezember 2007 22:08:28


stimmt eigentlich...bin überzeugt! ;)

Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von majorm500 am Sa. 22. Dezember 2007 12:25:08


Ich bin der Meinung, in der Schule sollte Bildung vor Ausbildung stehen. Deswegen: Mathe ja, Informatik nur dann, wenn sie allgemein vermittelt wird (und das wird schwierig).


Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von morri am Do. 27. Dezember 2007 17:30:26


Ich selbst hatte informatik nicht , abr ich htte vpn meinen Mitschülern meist nicht Gutes ehört, dort an den Schulen wo Iformatik unteriuchtet werden soll , braucht man auch richtige Lehrer die sich besser damit auskennen , und nicht nur zeigen wie man einen Computer anmacht.

[Bearbeiten]


Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von Torsten am Fr. 28. Dezember 2007 20:09:57


Bei uns in Sachsen Anhalt gibt es ab der 5.KLasse das Fach "Umgang in der Arbeit mit dem PC". Dies geht hoch bis einschließlich 8. Klasse und FEST im Plan der Schüler gebunden. Vermittelt wird Aufbau (Bestandteile- Hardware, Software) des PC, der Arbeitsumgebung in der Schule, Office, erste Schritte im Internet. Ab der 9. Klasse ist es Wahlfach, jedoch in diesem Jahrgang ohne konkreten Inhalt. Meistens machen die Lehrer Photoshop oder vertiefen Officekentnisse oder gehen auf neue Technologien ein.
Ab der 10. Klasse weiterhin Wahlfach, jedoch mit festen Plan. Bearbeitet werden Wirkungsweise eines PC nach John von Neumann, Netzwerke, Zahlensysteme (teilweise auch schon in der 9. Klasse), Betriebssysteme und logische Verknüpfungen.
Ab der 11. Klasse (es geht nur bis zur 12.) stehen rund 8 Themen zur Bearbeitung zur Verfügung. Somit unteranderem: Datenbanken, Automathemtheorie, Algorithmenstrukturen und ihre Implementierung (Delphi) mit anschließender Softwareentwicklung. Ich habe zusätzlich noch HTML gelernt. Diese Themen sind bei uns gängig.
Meiner Ansicht nach sollte der Unterricht zur Arbeit mit und am PC in der Sekundarstufe 1 beibehalten werden, da man Office generell benötigt und es im Unterricht zentrale Rolle einnimmt (Präsentationen, HAndouts zu Vorträgen). Die höheren Jahrgänge sollten aber dennoch der freien Wahl überlassen bleiben, da es oftmals wirklich gute PC- Kenntnisse und abstraktes Denken und auch der Spass am Programmieren (sei es nur HTML) benötigt. Zumal gibt es in den Jahrgängen genug andere Wahlmöglichkeiten.

Weiter in den Vordergrund rutschen auch die Nutzung von LAptop und Beamer im multimedialen Unterricht. Zumeist wissen aber die Lehrer nicht, wie es zubedienen ist bzw. sind sie von ihrer Unterrichtsvorbereitung nicht dafür ausgelegt (Lehrer 50+). Für sie gibt es immer noch die OH- Projektoren. Ein weiterer Grund, wieso Schüler selten den Rechner im Unterricht nutzen. Wenn sich die Schüler selbst nicht kümmern (einfach mal etwas mit der Tec hnik präsentieren, teilweise wiesen die Schüler nichtmal, dass die Technik in der Schule zur Verfügung steht), wird es auch weiter nicht kommen. Ich weis, wovon ich Rede. Ich bin in meiner Schule im Steuerteam zur Unterrichtsqualitätsverbesserung, wir werten Fragebögen aus, in dem sich diese Problem widerspiegelt, die Zuarbeit (naja: Eingeständnis) der Lehrer selbst versichert mir mein eben geschriebenes. Erwähnen möchte ich aber dennoch auch, dass es immer noch Schulen gibt, deren Räume nicht durch PC und Internet aktualisiert wurden.

Somit möchte ich abschließend sagen: Wahlplicht als "Einstieg am PC" ab der 5.Klasse, bis zu einem mittleren Schuljahr.

Allen weiterhin einen guten Rutsch. Torsten

[Bearbeiten]

Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von goeba am Mo. 31. Dezember 2007 12:17:21


Hallo,

es gibt da verschiedenes zu bedenken.

Problem 1

Die Schüler kennen Computer vor allem als Spielgerät. Wenn Du mit einer Klasse in den Computerraum gehst und die Schüler mal machen lässt, dann sind die in wenigen Sekunden auf irgenwelchen Seiten mit völlig bescheuerten Onlinespielen.
Frage: Sollte die Schule entweder diese Spielsucht nicht auch noch befeuern und Computer aus dem Unterricht lieber draußen lassen, oder sollte die Schule es vielmehr als Auftrag ansehen, den Schülern zu vermitteln, dass Computer ein Arbeitsgerät sind, das heute unverzichtbar ist?

Problem 2

Ich als "richtiger" Informatiklehrer sehe keinen Sinn darin, den Schülern Word und PowerPoint beizubringen. Das sollen die Fachlehrer machen, die das brauchen, z.B. Deutsch. Zum Glück gibt es an unserer Schule engagierte, kompetente Deutschlehrer, die das anhand eines geeigneten Themas machen (z.B. eigene Geschichten schreiben, diese dann zu einem Buch zusammenfügen).

Problem 3

Ich fände es gut, wenn es ein Fach "Informatik und Technik" gäbe. Dann könnte man auch mal ein paar Schaltungen löten, Roboter bauen usw. So etwas gibt es an der Schule nämlich nicht.


Der Informatikunterricht in der Oberstufe ist ja schon länger existent. Hier ist eigentlich nur das Problem, dass es dafür fast keine Lehrer gibt. Da muss man informatisch schon was drauf haben, ein bisschen Programmieren reicht da nicht.

Meine Meinung:
Mittelstufe: Computer sinnvoll in verschiedenen Fächern einsetzen, dafür Lehrer geeignet fortbilden. Fach Informatik und Technik zumindest als Wahlpflichtfach einführen (dieses Fach sollte dann von Informatiklehrern unterrichtet werden, die auch schon etwas auf die Oberstufe zuarbeiten).

Oberstufe: Informatik weiter als Kurs anbieten, dafür geeignete Lehrer ausbilden.


Davon, die Schüler halt immer mal an den Computer zu setzen, damit man es mal gemacht hat, halte ich gar nichts. Da lernt man es lieber privat oder in der Ausbildung.

Dass Schüler so viel Ahnung von Computern haben, ist definitiv falsch. Natürlich gibt es immer mal wieder computererfahrene Schüler, die Mehrheit kann aber nicht mehr als eine Spielecd einzulegen oder schrecklich formatierte Texte in Word zusammenklicken. Schon damit, was es für grundlegende Dateitypen gibt, wie man diese kopiert usw, sind die allermeisten Schüler überfordert. Daher kommen auch immer wieder die Probleme, dass die Datei weg ist, dass Anhänge fehlen usw.

Die Schüler oder ehemaligen Schüler hier auf dem MP sollten nicht den Fehler machen, von sich auf andere zu schließen und zu glauben, dass Schüler gut mit Computern umgehen können!

Viele Grüße,

Andreas


Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von cow_gone_mad am Sa. 29. Dezember 2007 06:45:49


Nein, das koennen sich die Kinder selber beibringen. Schicken wir sie lieber ein Jahr kuerzer in die Schule ... ;-) Mit der Mentalitaet kann man dann die Schulzeit auf 10 Jahre verkuerzen, was ein vernuenftiger Rahmen waere ... :-P

Liebe Gruesse,
cow_

[Bearbeiten]


Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von Ex_Mitglied_40174 am Di. 01. Januar 2008 13:19:04


ich als buerger (= souveraen) der republik oesterreich verpflichte
niemanden informatik zu lernen.
ich empfehle aber jedem oesterreicher sich mit informatik , mathematik und philosophie
zu beschaeftigen!

[Bearbeiten]


Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von Tillmann am Sa. 05. Januar 2008 20:40:59


Nicht jeder Mensch benötigt Informatik.
Ganz im Gegenteil viele Menschen kommen aus ohne große Informatikkenntisse. Und manche Menschen sogar ohne Computer, wer hätte es gedacht.
Und Informatik bedeutet auch nicht Umgang mit dem Computer.

[Bearbeiten]


Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von matroid am Di. 08. Januar 2008 13:49:35



Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
abgegebene Stimmen: 538

Sehr dafür     43 %  (235)
Etwas dafür    25 %  (137)
Etwas dagegen   7 %   (39)
Sehr dagegen   11 %   (63)
Mir egal        5 %   (28)
Weiß nicht, was richtig ist       1 %  (9)
Ich mache bei Umfragen nicht mit  5 % (27)


68% sind dafür, und nur 18%, also nicht mal jeder Fünfte, ist dagegen. Das ist ein sehr klares Ergebnis. Es fehlt zwar noch Einigkeit über den Lehrplan, aber daß systematische Informatik-Ausbildung gut ist, das glauben die meisten hier.

Danke für die Stimmen.

Gruß
Matroid
Und

[Bearbeiten]


Re: Soll Informatik Pflichtfach an der Schule werden?
von Ex_Mitglied_40174 am Mi. 16. Januar 2008 16:46:59


Informatik finde ich einfach nur klasse!

[Bearbeiten]


Um selbst einen Kommentar zu schreiben, musst Du Mitglied sein: Zur Anmeldung

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]