Forum:  Holomorphie
Thema: Menge der Nullstellen der Zeta/Xi-Funktion
Themen-Übersicht
Flummies
Aktiv
Dabei seit: 27.11.2015
Mitteilungen: 25
Aus:
Themenstart: 2019-07-30 19:53

Hallo Matheplanet,
Ich bin gerade echt am verzweifeln.



Ich arbeite für einen Vortrag ein Kapitel aus einem Buch durch und hänge jetzt schon länger hier fest. In dem Bild versuche ich den Beweis von Theorem 12 nachzuvollziehen und ich verstehe nicht, wie die Aussage
\(n(r)\ge N(T+1)-N(T)\) kommt. Ich meine woher weiß man das?

Hat zufällig jemand eine Idee oder einen Ansatz.

Zur Klärung:

n(r) ist die Menge aller Nullstellen in der Scheibe <r

N(T) ist die Anzahl der (nichttrivialen) Nullstellen mit Imaginärteil kleiner als T

jeweils mit Vielfachheiten




Dieses Forumbeitrag kommt von Matroids Matheplanet
https://https://matheplanet.de

Die URL für dieses Forum-Thema ist:
https://https://matheplanet.de/default3.html?topic=242987=402505
Druckdatum: 2020-07-04 13:56