Forum:  Kinematik der Punktmasse
Thema: Bahnkurve
Themen-Übersicht
marathon
Aktiv
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 346
Aus:
Themenstart: 2019-10-27 14:45

Hallo hir erneut eine Aufgabe die mir am Ende auch dadurch Schwierigkeiten bereitet ,dass ich meinen Rechner nicht beherrsche offensichtlich.
Gut gefragt war.


Die Lösungen sind zur Selbstkontrolle ja angebeben ich habe sonst hätte ich ja gar keine Chance mehr bei Aufgaben die dann doch schwerer werden...
folgendes gefunden allein die Mühe bis man Brauchbares gefunden hat....


nun habe ich bir der gegbenen Aufgabe die Werte für a  b und c heraussondiert offenbar wird dann ja für u^2  u und b in die Mitternachtsformel eingestetzt:
fed-Code einblenden


 Leider komme ich mit den Lösungen 0.095 und  0.5.. nicht weiter
wie gibt man dies nun wenn es cos^2 sein soll in den Rechner ein
habe mehre Varianten probiert komme aber nicht auf das vorgegebene Ergebnis.
Wie immer im Vorfeld 10000 Dank für gewährte Hilfestellung.......
euer Markus


Caban
Senior
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 873
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Beitrag No.1, eingetragen 2019-10-27 15:29

Hallo

Es könnte daran liegen, dass du im letzten Term weder g noch x quadriert hast.

Gruß Caban


marathon
Aktiv
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 346
Aus:
Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2019-10-28 02:18



fed-Code einblenden
Die für mich signifikantere Frage ist eigentlich die ob die adaptiert gewählte Vorgehensweise von mir prinzipiell richtig war und dann noch wie man die berechneten Zahlen mit cos^2 umrechnet

     

mir ist im Zusammenhang mit der Eingabe auch nicht ganz klar ob man mit Rad Deg oder Grad arbeitet


 Ein Response würde mich echt freuen


Caban
Senior
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 873
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Beitrag No.3, eingetragen 2019-10-28 10:38

Hallo

Jetzt sollte es richtig sein, obwohl ich diese Gleichung noch nie gesehen hab. Den Winkel kannst du mit deg bestimmen.

Gruß Caban


marathon
Aktiv
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 346
Aus:
Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2019-10-28 14:20

Für Caban leider leider hab es gerade noch mal in den Rechner reingeworfen leider nein..


 einmal die lösung ind Rad und in Degree. Aber die eigentliche Lösung laut Vorgabe sollten doch  44.5° siehe Aufgabe sein..
 Gibt es vielleicht da die angegebene Formel nicht bekannt war noch einen anderen Lösungsansatz.Obwaohl die als Muster gewählte Aufgabe analog genau zu meiner Aufgabe zu passen schein natürlich mit anderen Werten...


 Freue mich über jede Rückantwort


Diophant
Senior
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 3141
Aus: Rosenfeld, BW
Beitrag No.5, eingetragen 2019-10-28 14:45
\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}}\)
Hallo marathon,

ich fürchte, hier bist du auf der völlig falschen Spur.

Versuche es einmal so, dass du zwei Bewegungsgleichungen aufstellst: eine Funktion für die horizontale Komponente:

\[x(t)=v_0\cdot\cos\left(\theta\right)\cdot t\]
und eine Funktion für die vertikale Komponente:

\[y(t)=v_0\cdot\sin\left(\theta\right)\cdot t-\frac{1}{2}\cdot g\cdot t^2\]
Um jetzt die Funktion \(y(x)\) der Bahnkurve zu erhalten mache folgendes: löse die Gleichung für die Horizontalkomponente nach t auf und gehe damit in die Gleichung für die Vertikalkomponente ein. Dann siehst du auch sofort, wofür man hier den Tipp \(\frac{1}{\cos^2\left(\theta\right)}=1+\tan^2\left(\theta\right)\) benötigt.

In diese Gleichung setze dann \(y(500)=250\) ein, um den Tangens des Abschusswinkels zu erhalten, bzw. eine quadratische Gleichung für selbigen.

Für mehr reicht meine Zeit leider gerade nicht mehr. Am späteren Nachmittag sollte ich nochmal ein Zeitfenster haben, wenn alles läuft wie geplant. :-)


Gruß, Diophant
\(\endgroup\)

Caban
Senior
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 873
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Beitrag No.6, eingetragen 2019-10-28 21:25

Hallo

Marathon, du hast vergessen die Wurzel die Wurzel zu ziehen, dann kommt es richtig raus. Obwohl ich erhalte eine zweite Lösung mit etwas 85°.

@ Diophant

Das scheint die allgemeine Parabel für den schiefen Wurf zu sein, die er da benutzt, nur in ungewohnter Form notiert. Ich denke aber, dass sie korrekt
ist, habe das aber noch nicht bewiesen.

Gruß Caban


Diophant
Senior
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 3141
Aus: Rosenfeld, BW
Beitrag No.7, eingetragen 2019-10-28 21:44

@Caban:
es mag ja korrekt sein. Auf der anderen Seite gehorcht es dem guten alten Motto "warum einfach, wenn es auch umständlich geht". ;-)


Gruß, Diophant


marathon
Aktiv
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 346
Aus:
Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2019-12-30 12:39

Hallo es ist mir beinahe peinlich wennn ich hier nach mehreren
 Wochen nochmals auf eine eigentlich völlig beschriebene und sehr gut erklärte Aufgabe eingehe. In meiner eigehen Jahresrevision habe ich mir die Mühe gemacht --- die ich mir auch machen sollte die meisten Aufgaben noch einmal im Schnelldurchlauf durchzugehen. Bei der vorliegenden Aufgabre hat Diophant natürlich recht!!! wenn er schreibt dass die von mir gefundene Formel auch durch ein schlüssigeres Konzept verbunden mit den anzuwendenden Formelb geknackt werden kann.

 Nun muss ich zu meiner Schande gestehen dass ich damals , dies ist wirklich schwach von mir Selbstkritik muss auch sein mir leider nicht die
 Mühe gegeben habe die Aufgabe auch wirklich zu Ende zu rechnen.
 Nun zu meinen Problemen in der Ausführung die vorgegebene Formel war zum einen


fed-Code einblenden
Mit 100 dank im Voraus Euer Markus........
auch immer wieder im besonderen caban... Diophant ect ect für diese Unterstützung hätte man im Zuge einer zu bezahlenden Unterstützung was weiß ich wie viel ausgegeben ausgeben müssen und dies zu recht
 daher was man hier umsonst geboten bekommt ist schon auch wenn es immer wieder bedingte  Diskrepanz  gegeben haben mag  schon wirklich außergewöhnlich... indeed!!!!!!


Caban
Senior
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 873
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Beitrag No.9, eingetragen 2019-12-30 13:19

Hallo

Du musst die Formel für t in die Gleichung für y einsetzen.

Gruß Caban


lula
Senior
Dabei seit: 17.12.2007
Mitteilungen: 11102
Aus: Sankt Augustin NRW
Beitrag No.10, eingetragen 2019-12-30 16:20

Hallo
x(t) ist der waagerechte Weg, y(t) der vertikale- du willst den winkel bei gegebenem v(0 dann gibt es eine Zeit t1 mit x(t1)=500m, y(t1)=250m.
damit hast du 2 Gleichungen für die Unbekannten Winkel und Zeit. Da die Zeit nicht gefragt ist, löst du x(t1) nach t1 auf und setzt in y(t1) ein um den Winkel zu bestimmen.
beim zweiten Problem entsprechend um v(0) zu bestimmen
bis dann, lula


marathon
Aktiv
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 346
Aus:
Beitrag No.11, vom Themenstarter, eingetragen 2019-12-31 14:58


Leider zum jahresende ehrer Irrlichterei als geistiges Feuerwerk. Immerhin redlich ( streben) ( sich bemüht) partiell eben
 also gut ich habe nach Vorbeba dies probiert und komme leider nicht auf die Winkelzahl oder gebe ich dies dann falsch in den Gtr Ein
fed-Code einblenden

Wie immer 100000 Danke für die tolle Geduld mit meinem Unvermögen und guten Rutsch für alle euer Markus


marathon
Aktiv
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 346
Aus:
Beitrag No.12, vom Themenstarter, eingetragen 2019-12-31 15:12

Version 2

Leider zum Jahresende eher Irrlichterei als geistiges Feuerwerk. Immerhin redlich ( strebend) ( sich bemüht) partiell eben
 also gut ich habe nach Vorgabe dies probiert und komme leider nicht auf die Winkelzahl oder gebe ich dies final dann falsch in den Gtr Ein
fed-Code einblenden

Gerade noch mal etwas nachgebessert Fingertippfehler der alte Legastheniker in mir lässt grüssen.
 also nochmal in der leicht  verbesserten Variante abgesendet..
 Guten Rutsch für alle. Mfg Markus


Caban
Senior
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 873
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Beitrag No.13, eingetragen 2019-12-31 15:40

fed-Code einblenden


marathon
Aktiv
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 346
Aus:
Beitrag No.14, vom Themenstarter, eingetragen 2019-12-31 17:42

fed-Code einblenden
ich verhedere mich da immer mehr brauche Entwirrungshife

 wie Ziehe ich das Theta  in der Umsetzung wirklich raus ...
 der Demenz geschuldet.. eo ipso..
 geistige  Entwicklungs Entwirrungshilfe....





Caban
Senior
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 873
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Beitrag No.15, eingetragen 2019-12-31 18:26

fed-Code einblenden
Gruß caban


marathon
Aktiv
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 346
Aus:
Beitrag No.16, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-02 05:08

Gut nach einer kleinen schöpferischen pause versuche ich jetzt halt mein Glück erneut.... Motto auch für das neue jahr wer redlich!!! strebend sich....

fed-Code einblenden




ok Das Offizielle Ergebniss passt auch da kann ich ja nur zu mir selber sagen
uffffff..  wenn mann halt in solchen Aufgaben nicht geübt ist....
 und nun noch mal gedanklich  rüber  zu der Seil Verbindungsseil....Aufgabe
 dank auch an Caban für die Im pulse.......


Caban
Senior
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 873
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Beitrag No.17, eingetragen 2020-01-02 11:24

Hallo

Ist mit Aufgabe b alles klar?

Gruß Caban


marathon
Aktiv
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 346
Aus:
Beitrag No.18, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-17 04:31


Wollte der b teil schon vor einiger Zeit in Angriff nehmen aber ich glaube nun gut die Lösung stimmt ja.. Morgen bringe ich wieder eine... Bis dann Markus gruß besonders an Caban
fed-Code einblenden


Caban
Senior
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 873
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Beitrag No.19, eingetragen 2020-01-18 10:57

Hallo

Der Wert stimmt, aber der linke Teil deiner Anfangsformel kann so nicht passen, es fehlt eine Klammer.

Gruß Caban




Dieses Forumbeitrag kommt von Matroids Matheplanet
https://https://matheplanet.de

Die URL für dieses Forum-Thema ist:
https://https://matheplanet.de/default3.html?topic=244061=80101
Druckdatum: 2020-04-01 00:23