Forum:  Relativitätstheorie
Thema: c konstant?
Themen-Übersicht
hammerboy
Neu
Dabei seit: 12.05.2020
Mitteilungen: 1
Aus:
Themenstart: 2020-05-12 15:19

Die Lichtgeschwwindigkeit ist ja konstant und Geschwindigkeit relativ. Hätte man zwei RAumschiffe: Eins beschleunigt nicht, das Andere schon. Beide besitzen einen sehr starken Laserpointer. Wenn nun das beschleunigende Raumschiff am Anderen vorbeifliegt senden beide ein paralleles Lichtsignal. Müsste nun nicht das Lichtsignal, dass vom sich bewegenden Schiff ausgeht schneller sein als das Andere? Denn, wenn es Gleichschnell wie der Andere Strahl ist ist das Licht doch für ein Raumschiff relativ gesehen nicht exakt die Lichtgeschwindigkeit. Somit kann die Lichtgeschwindigkeit doch gar nicht konstant sein.


(Ich bin in der Oberstufe am Gymnasium, aber die Frage passt nicht so wirklich in den Schulstoff, ich hoffe, dass dieses Forum dann das richtige war. Wenn nicht sorry, welches ist es dann?)


Vercassivelaunos
Senior
Dabei seit: 28.02.2019
Mitteilungen: 1134
Aus:
Beitrag No.1, eingetragen 2020-05-12 16:13
\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}} \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}} \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}} \newcommand{\R}{\mathbb{R}} \newcommand{\C}{\mathbb{C}} \newcommand{\F}{\mathbb{F}} \newcommand{\K}{\mathbb{K}} \newcommand{\E}{\mathbb{E}} \newcommand{\H}{\mathbb{H}} \newcommand{\D}{\mathrm{D}} \newcommand{\d}{\mathrm{d}} \newcommand{\i}{\mathrm{i}} \newcommand{\e}{\mathrm{e}} \newcommand{\diag}{\operatorname{diag}} \newcommand{\span}{\operatorname{span}} \newcommand{\im}{\operatorname{im}} \newcommand{\zyk}[1]{\Z/#1\Z} \newcommand{\matrix}[1]{\left(\begin{matrix}#1\end{matrix}\right)} \newcommand{\vector}[1]{\left(\begin{array}{c}#1\end{array}\right)} \newcommand{\align}[1]{\begin{align*}#1\end{align*}} \newcommand{\ket}[1]{\left\vert#1\right>} \newcommand{\bra}[1]{\left<#1\right\vert} \newcommand{\braket}[2]{\left<#1\middle\vert#2\right>} \newcommand{\braketop}[3]{\left<#1\middle\vert#2\middle\vert#3\right>} \newcommand{\mean}[1]{\left<#1\right>} \newcommand{\lvert}{\left\vert} \newcommand{\rvert}{\right\vert} \newcommand{\lVert}{\left\Vert} \newcommand{\rVert}{\right\Vert}\)
Hallo hammerboy,

deine Frage, ob der eine Lichtstrahl nicht schneller sein müsste, als der andere, ist eigentlich die falsche Frage. Im Prinzip vermute ich bei dir folgenden Gedankengang:

Die Physik funktioniert nach bestimmten Regeln (z.B. dass man Geschwindigkeiten einfach addieren kann). $\longrightarrow$ Wie kann dann die Lichtgeschwindigkeit konstant sein?

Es ist aber ein experimentell bestätigter Fakt, dass Licht aus der Sicht eines jeden Inertialsystems immer dieselbe Geschwindigkeit hat. Daran kann kein Gedankenexperiment rütteln, denn die Natur gibt uns diese Tatsache vor, ob sie uns gefällt oder nicht, und wir müssen mit dieser Tatsache arbeiten. Der zielführendere Gedankengang wäre also eher folgender:

Die Lichtgeschwindigkeit ist konstant. $\longrightarrow$ Welche Regeln können wir daraus für die Physik ableiten?

Das hier in einem Forumpost auszuführen, wäre zu lang, aber die Antwort auf diese Frage sind dann all die unintuitiven Effekte der speziellen Relativitätstheorie, wie Zeitdilatiation, Längenkontraktion, eine neue Formel zur Berechnung von Geschwindigkeiten (man kann sie eben nicht mehr einfach addieren!), die berühmte Formel $E=mc^2$, und vieles mehr.

Die Antwort auf deine Frage ist also im Wesentlichen, dass die Physik eben nicht so funktioniert, wie du sie dir bisher vorstellst. Entsprechend verwundert es auch nicht, dass mit dieser Vorstellung falsche Schlüsse gezogen werden (beispielsweise, dass die Lichtgeschwindigkeit nicht konstant ist).

Viele Grüße
Vercassivelaunos
\(\endgroup\)



Dieses Forumbeitrag kommt von Matroids Matheplanet
https://https://matheplanet.de

Die URL für dieses Forum-Thema ist:
https://https://matheplanet.de/default3.html?topic=247329=809
Druckdatum: 2020-12-05 03:57