Forum:  Programmieren
Thema: C - große Zahlen
Themen-Übersicht
JamesNguyen
Aktiv
Dabei seit: 08.11.2020
Mitteilungen: 189
Themenstart: 2021-02-26 16:56
Hallo, angenommen ich habe ein programm #include //Funktionsdeklaration void funktion ( ? zahl ) ; int main ( void ) { funktion ( ? ) ; } //Funktionsdefinition void funktion ( ? zahl ) { ... } icht möchte das die Funktion funktion ( ? zahl ) mit der größtmöglichen positiven Ganzzahl meines Computer in der main-Funktion aufgerufen werden kann. Welcher Datentyp des Parameters macht dann hier Sinn? ist unsigned long long zahl sinnvoll? Danke, James Mein Computer: https://s16.directupload.net/images/210226/q7x3wozf.png

reik
Aktiv
Dabei seit: 06.01.2010
Mitteilungen: 156
Wohnort: Berlin
Beitrag No.1, eingetragen 2021-02-26 17:13
https://en.cppreference.com/w/cpp/types/integer

reik
Aktiv
Dabei seit: 06.01.2010
Mitteilungen: 156
Wohnort: Berlin
Beitrag No.2, eingetragen 2021-02-26 17:19
In Anbetracht Deiner anderen Fragen würde ich Dir aus eigener Erfahrung anraten wollen, dass es mehr Freude bereitet sich ein paar Wochen mit "The C Programming Language" von Brian Kernighan und Dennis Ritchie zu beschäftigen und YouTube mit den ganzen historischen Hintergründen zu nutzen. Dieses Lernen in kleinen Löffelportionen bringt es aus meiner Sicht nicht und frustriert nur.

JamesNguyen
Aktiv
Dabei seit: 08.11.2020
Mitteilungen: 189
Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2021-02-26 17:20
ok danke!

__blackjack__
Junior
Dabei seit: 23.09.2021
Mitteilungen: 17
Beitrag No.4, eingetragen 2021-09-25 21:58
Der grösstmögliche ganzzahlige Typ ist in `inttypes.h` als `uintmax_t` definiert. Das hat auch den Vorteil, dass der in Zukunft vielleicht auch grösser als 64 Bit werden kann.

hyperG
Senior
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 1502
Beitrag No.5, eingetragen 2021-09-26 11:10
\quoteon(2021-02-26 16:56 - JamesNguyen im Themenstart) ... void funktion ( ? zahl ) ; ... größtmöglichen positiven Ganzzahl meines Computer ... \quoteoff Hallo JamesNguyen, "Computer" ist hier zu ungenau, da der Daten-Informationsweg ("rote Faden") von CPU -> Betriebssystem -> Compiler/Bib/Lib -> EXE -> Betriebssystem -> Ausgabe relativ lang ist. Mit c/c++ hast Du bereits die richtige Wahl getroffen, da man hier die größte Vielfalt hat! a) CPU-Begrenzung (Maschinenbefehl): uint64 (2^64) b) Betriebssystem: uint64 c) Compiler: - normale Obergrenze uint64 (2^64) - gcc hat erweiterten Compiler, der uint128 (2^128) kann (gibt's für Linux & Win64 Welt) d) Da Du von "großen Zahlen" sprichst, fangen diese bei mir bei 1 Mio. Stellen an. Das macht man natürlich mit bereits fertig optimierten Bibliotheken. Hier wird nicht mehr die ganze Zahl, sondern ein Pointer/Referenz übergeben. Die beiden schnellsten & bekanntesten kostenlosen Bib. sind: - "GMP" fertige DLL (oder auch statische LIB; Code auch zugänglich) kann in jedes Programm eingebunden werden (unterstützt moderne AVX Befehle; sehr gut optimiert; auch höhere Funktionen; jedoch nur 1 Thread/Kern; viele bekannte Programme SAGE, Julia, Prime nutzen sie) - "YMP": unterstützt auch AVX2 und Multitasking selbst bei Multiplikation & Division! Das schnellste, was es aktuell auf dem kostenlosen Markt gibt! Jedoch ist Wurzel (sqrt) die höchste Funktion, d.h. alles andere muss man sich selbst "bauen". Mehrere Mrd. Stellen kein Problem, wenn man genug RAM hat. Es wäre also hilfreich, wenn Du genau beschreibst, was Du berechnen willst. Es gibt z.B. Fälle, wo ein internes 128-Bit Zwischenergebnis existiert, aber Funktions-In- & Output nur 64 Bit reichen. Da kann man Maschinenbefehle per ASM (was ja c/c++ unterstützt) verwenden: MUL legt das Multiplikations-Ergebnis in 2 64-Bit Register ab, die mit DIV verarbeitet werden können. Das ist schneller als jede Bib. Natürlich hat auch c# den Datentyp BigInteger, aber im Vergleich zu YMP ist er beim Potenzieren großer Zahlen mehrere 10000 mal langsamer als YMP: https://www.lamprechts.de/gerd/Bilder/Vergleich3HochX_Mio.png Grüße



Dieses Forumbeitrag kommt von Matroids Matheplanet
https://https://matheplanet.de

Die URL für dieses Forum-Thema ist:
https://https://matheplanet.de/default3.html?topic=252572=5101
Druckdatum: 2021-09-26 11:50