Forum:  Integration im IR^n
Thema: Integral in Zylinderkoordinaten. Bestimmung der Integrationsgrenzen
Themen-Übersicht
Reset
Aktiv
Dabei seit: 19.09.2018
Mitteilungen: 36
Themenstart: 2021-03-04 07:43

Hallo Zusammen,

ich versuche gerade, mich an Dreifachintegrale heranzuarbeiten. Gerade, wenn ich denke, dass ich etwas verstanden habe, kommt die nächste Aufgabe und zeigt mir, dass dem nicht so ist.

fed-Code einblenden

Nun ist mir klar, dass ich in Zylinderkoordinaten wechseln kann. Dann geht fed-Code einblenden fed-Code einblenden

Jetzt suche ich eine Möglichkeit, Grenzen in Z zu finden. In anderen Aufgaben habe ich in der Regel die Möglichkeit, einen Zusammenhang zwischen x,y und z herzustellen. Ich habe hier aber keine für mich offensichtliche Gleichung, die mir einen Zusammenhang zwischen x, y und z gibt. Ich kann die Grenzen ja nicht einfach von fed-Code einblenden

Idee war, die Funktion irgendwie mit dem Kreis aus der Menge zu schneiden. Ich sehe aber nicht, wie ich das anstellen kann. (bzw, im Grunde ist die Menge ja sowas wie ein Kegelstumpf, der nach unten aus der xy-Ebene "herauswächst", wenn mich nicht alles täuscht)

Habt ihr mir einen Tipp?

Liebe Grüße
Reset
(Info: Ich studiere schon lange nicht mehr. Versuche aber, mich nach und nach an verschiedene Bereiche der Mathematik heranzuarbeiten. Übe dann anhand alter Klausuren, die ich online finde oder von Bekannten bekomme. Dies ist eine alte Aufgabe aus "Analysis 2" eines Informatikstudiums)


Wally
Senior
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 9194
Wohnort: Dortmund, Old Europe
Beitrag No.1, eingetragen 2021-03-04 08:44
\(\begingroup\)\(\newcommand{\D}{\displaystyle}\)
Hallo,

so wie die Aufgabe da steht, hat man tatsächlich die Grenzen von \( -\infty\) bis 0 für \( z\).

Und du bist sicher, dass du die Aufgabe richtig abgeschrieben hast? Im Integranden wirklich \( \D\frac{z}{1+x^2+y^2}\) und nicht etwa  \( \D\frac{e^z}{1+x^2+y^2}\)?

Viele Grüße

Wally
\(\endgroup\)

Reset
Aktiv
Dabei seit: 19.09.2018
Mitteilungen: 36
Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-03-04 09:06

Ja, hier mal die Aufgabe



mibe201067
Aktiv
Dabei seit: 11.06.2019
Mitteilungen: 103
Beitrag No.3, eingetragen 2021-03-04 10:42

Senkrechter Strich:

bei Word: Formeleditor; Menü "Eckige Klammern"; Gruppe "Einzelne eckige Klammern" und dort kann man rechtsbündig oder linksbündig den Strich einfügen (je nachdem, ob der Formelausdruck links oder rechts vom Strich sein muss).
Der Strich wird dann auch längenmäßig (je nach Formelausdruck) automatisch angepasst, damit es "schön" aussieht.


Wally
Senior
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 9194
Wohnort: Dortmund, Old Europe
Beitrag No.4, eingetragen 2021-03-04 11:17
\(\begingroup\)\(\newcommand{\D}{\displaystyle}\)
Tja,

wenn das so ist, stell das Integral auf und rechne es aus.

Und rechne meinen Vorschalg auch noch mal nach - dann kommt da wenigstens nicht \( -\infty\) heraus.

Viele Grüße

Wally
\(\endgroup\)

Reset
Aktiv
Dabei seit: 19.09.2018
Mitteilungen: 36
Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2021-03-04 11:48

Danke euch beiden. Ich rechne beide Versionen morgen mal durch und stelle sie zum Zerpflücken zur Verfügung :D




Dieses Forumbeitrag kommt von Matroids Matheplanet
https://https://matheplanet.de

Die URL für dieses Forum-Thema ist:
https://https://matheplanet.de/default3.html?topic=252672=403520
Druckdatum: 2021-05-16 20:25