Forum:  Geometrie
Thema: Spirale berechnen
Themen-Übersicht
Lycaner
Neu
Dabei seit: 19.04.2021
Mitteilungen: 3
Themenstart: 2021-04-19 16:58

Hallo Leute,

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin und wenn nicht, bitte ins richtige Forum verschieben.

Ich habe ein Problem und ich weiß nicht wie ich es näherungsweise berechnen soll.

Also ich habe ein Spirale aus einem Schlauch. Der Anfangspunkt ist mit einer Welle und der Endpunkt ist mit dem Gehäuse verbunden. Jetzt möchte ich die Welle um 270° drehen.  Wie kann ich die benötigten Anzahl der Windungen ausrechnen, damit ich eine Drehung um 270° möglich ist. Und wie groß wird dann der Radius.

Ich habe mir die Archimedische Spirale angeschaut und denke, das ist nicht der richtige Lösungsansatz, da mir nur der Innenradius der Spirale und der Schlauchdurchmesser bekannt ist.

Kann jemand ein Tipp geben, wie ich das berechnen kann?

Gruß
Lycaner
 


Diophant
Senior
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 7216
Wohnort: Rosenfeld, BW
Beitrag No.1, eingetragen 2021-04-19 17:03

Hallo und willkommen hier im Forum!

So ganz das richtige Unterforum hast du nicht erwischt, das ist aber überhaupt kein Problem.

Zu deiner Frage: da besteht noch Erklärungsbedarf. Für mich sind 270° eine Dreiviertels-Umdrehung, da braucht man sich also über die Anzahl von Windungen keine Gedanken machen...

Vermutlich hast du es aber auch nicht so gemeint. Könntest du von daher das Problem und den Aufbau einmal noch präziser und ausführlicher schildern?


Gruß, Diophant


[Verschoben aus Forum 'Geometrie' in Forum 'Geometrie' von Diophant]


Lycaner
Neu
Dabei seit: 19.04.2021
Mitteilungen: 3
Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-04-20 10:02

Hallo Diophant,

ein Problem ist Folgendes. Wenn in der Ausgangssituation der Schlauch eine "perfekte archimedische Spirale" abbildet und alle Windungen ganz nah an einander liegen, dann werden diese Windungen bei Drehung nach außen gedrückt. Der Abstand zwischen den Windungen wird größer und die Spirale benötigt mehr Platz.

Wenn die Spirale aus einer Windung besteht, dann wird die "Schlaufe", die bei Drehung entsteht, größer(da der Schlauch immer dieselbe Länge hat), als wenn die Spirale aus zwei Windungen besteht.

Und ich möchte z.b. eine Spirale haben, die möglichs wenig Platz benötigt aber trotzdem eine Drehung von 270° zulässt.

Wie kann man hier ein Bild hochladen, damit man es etwas besser erklären kann?

Gruß
Lycaner


Diophant
Senior
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 7216
Wohnort: Rosenfeld, BW
Beitrag No.3, eingetragen 2021-04-20 10:23

Hallo,

ganz ehrlich: ich verstehe nach wie vor wenig von deinem Anliegen. Insbesondere, was es mit diesen ominösen 270° auf sich hat.

Offensichtlich suchst du eine Spirale mit konstantem Windungsabstand und bist dabei irrtümlicherweise bei der Archimedischen Spirale gelandet.

Eventuell ist die Kreisevolvente das, wonach du suchst?

2021-04-20 10:02 - Lycaner in Beitrag No. 2 schreibt:
Wie kann man hier ein Bild hochladen, damit man es etwas besser erklären kann?

Im linken Bereich der Seite befinden sich (von oben nch unten) die Boxen AUSWAHL, AKTION IM FORUM und darunter UPLOAD. In der letztgenannten Box gibt es wiederum einen Link 'Bilder hochladen':



Auf diesen Link klicken, es öffnet sich eine Maske für den Bilderupload. Für jedes hochgelandene Bild wird automatisch ein Link erzeugt, den du per Copy&Paste in deinen Beitrag übernehmen kannst, so dass das Bild direkt angezeigt wird.

Zweckmäßigerweise öffnet man sowieso am besten mindestens zwei Instanzen des Matheplaneten, etwa in Form von zwei Browsertabs.


Gruß, Diophant


Lycaner
Neu
Dabei seit: 19.04.2021
Mitteilungen: 3
Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2021-04-20 11:31

Hallo Diophant,

im Grunde genommen ist es einfach. Ich habe zwei Bauteile, die gegeneinander um 270° verdreht werden sollen und durch diese Teile soll eine Wasserleitung laufen. Damit bei der Drehung die Wasserleitung nicht abreißt, soll da eine Spirale rein und ich soll irgendwie berechnen, wieviel Platz die Spirale benötigt.



Also wenn man das linke Bild anschaut. Punkt A ist mit ersten Bauteil verbunden und Punkt B mit dem zweiten Bauteil. Jetzt dreht sich das erste Bauteil, dadurch bewegt sich Punkt A und die Spirale muss größer werden, weil der Punkt B fest ist. Wenn ich also eine kleine Anzahl an Windungen (z.B.zwei) habe, dann wird die Schlaufe groß (rechtes Bild) und das möchte ich nicht.

Jetzt muss ich irgendwie(nicht genau) berechnen, wie lang der Schlauch werden soll und wie viel Platz (Durchmesser) er benötigt.

Gruß
Lycaner




Dieses Forumbeitrag kommt von Matroids Matheplanet
https://https://matheplanet.de

Die URL für dieses Forum-Thema ist:
https://https://matheplanet.de/default3.html?topic=253378=60
Druckdatum: 2021-06-22 04:08