Forum:  Lineare Algebra
Thema: Infimum von (Mw+Pu)ᵀA(Mw+Pu) über u
Themen-Übersicht
Lea5619
Aktiv
Dabei seit: 19.04.2019
Mitteilungen: 70
Themenstart: 2021-05-17 20:25
Hallo, sei $A$ eine symmetrisch positiv definite Matrix, $M$ und $P$ Matrizen mit vollem Rang, so dass jeder Vektor $v$ eindeutig zerlegbar ist in $v=Mw+Pu$ und die Matrix $[M,P]$ invertierbar ist. $P(P^TAP)^{-1}P^TA$ ist eine Projektion. Gilt unter diesen Bedingungen, dass $w^TM^TAP=0$? Wenn ja, würde mir das den Rest der Frage beantworten. Ich sehe aber nicht, warum das $0$ ergeben sollte... Es geht darum nachzuvollziehen, dass das Infimum von $(Mw+Pu)^TA(Mw+Pu)$ über $u$ Folgendes erfüllt: $Pu=-P(P^TAP)^{-1}P^TAMw$ (also $u=-(P^TAP)^{-1}P^TAMw$.) Mein Ansatz ist die Ableitung des Terms zu bilden und sie gleich $0$ zu setzen. Es gilt ja $(Mw+Pu)^TA(Mw+Pu)=w^TM^TAMw+w^TM^TAPu+u^TP^TAMw+u^TP^TAPu$. Für die Ableitung nach $u$ erhalte ich: $w^TM^TAP+P^TAMw+P^TAPu$. Wenn wir das gleich $0$ setzen, kommen wir nicht auf das gewünschte Ergebnis für $u$... sondern $0=w^TM^TAP+P^TAMw+P^TAPu$ $-P^TAPu=w^TM^TAP+P^TAMw$ $u=-(P^TAP)^{-1}(w^TM^TAP+P^TAMw)$ Wo liegt mein Fehler oder warum ist $(P^TAP)^{-1}(w^TM^TAP)=0$ bzw $w^TM^TAP=0$?

ochen
Senior
Dabei seit: 09.03.2015
Mitteilungen: 3405
Wohnort: der Nähe von Schwerin
Beitrag No.1, eingetragen 2021-05-17 20:41
\quoteon(2021-05-17 20:25 - Lea5619 im Themenstart) Es gilt ja $(Mw+Pu)^TA(Mw+Pu)=w^TM^TAMw+w^TM^TAPu+u^TP^TAMw+u^TP^TAPu$. Für die Ableitung nach $u$ erhalte ich: $w^TM^TAP+P^TAMw+P^TAPu$. \quoteoff Das stimmt nicht. Hier passen auch die Dimensionen nicht zusammen. Der Gradient ist $2(P^TAMw+P^TAPu)$. Der Gradient von $b^Tu=u^Tb$ bezüglich $u$ ist in beiden Fällen $b$. Der Gradient von $u^Tu$ ist $2u$. Betrachte dazu vielleicht die partiellen Ableitungen.



Dieses Forumbeitrag kommt von Matroids Matheplanet
https://https://matheplanet.de

Die URL für dieses Forum-Thema ist:
https://https://matheplanet.de/default3.html?topic=253958=30
Druckdatum: 2021-08-06 00:03