Die Mathe-Redaktion - 20.02.2020 16:17 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 641 Gäste und 15 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 

Antworte auf:  σ-Algebren von Xfu14
Forum:  Maßtheorie, moderiert von: Curufin epsilonkugel

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                   
                  
              
Nachricht:


 
 


Eingabehilfen (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-Bereich] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-Bereich][show-Bereich] [Quelltext [num.]][?]
 Zeige Vorschau      Schreibe im fedgeoFormeleditor oder mit Latex.

Wähle Smilies für Deine Nachricht: :-) :-( :-D ;-) :-0 8-) :-? :-P :-|
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
PrinzessinEinhorn
Senior
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 2434
Herkunft:
 Beitrag No.5, eingetragen 2019-12-10 22:36    [Diesen Beitrag zitieren]


mit der Sigma Additivität des Maßes µ(G\F) durch die Summe µ(G_n\F_n)

Ja.
Also $\mu(G\setminus F)\leq\sum_{n=0}^\infty \mu(G_n\setminus F_n)$
Jetzt musst du $\mu(G_n\setminus F_n)$ nur noch so wählen, dass

$\sum_{n=0}^\infty \mu(G_n\setminus F_n)<\varepsilon$


Aber was meinst du mit man müsste nicht die Vereinigung der F_n bilden

Dass es mit der Vereinigung der $F_n$ nicht ohne weiteres klappt, hast du ja selber erkannt, denn dies muss ja keine abgeschlossene Menge sein.

Aber wir brauchen ja auch nur 'irgendeine' abgeschlossene Menge $F$, die

$F\subseteq \bigcup_{n\in\mathbb{N}} A_n\subseteq G$

erfüllt.
Bzw. die genannten Bedinungen. Und das muss ja nicht unbedingt $\bigcup_{n\in\mathbb{N}} F_n$ sein.


Xfu14
Neu
Dabei seit: 10.12.2019
Mitteilungen: 3
Herkunft:
 Beitrag No.4, eingetragen 2019-12-10 22:23    [Diesen Beitrag zitieren]

Also kann ich dann mit der Sigma Additivität des Maßes µ(G\F) durch die Summe µ(G_n\F_n) abschätzen und dann E dementsprechend wählen. Aber was meinst du mit man müsste nicht die Vereinigung der F_n bilden


PrinzessinEinhorn
Senior
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 2434
Herkunft:
 Beitrag No.3, eingetragen 2019-12-10 21:01    [Diesen Beitrag zitieren]


Das Problem ist, dass unendliche abzählbare Vereinigungen abgeschlossener Mengen nicht zwingend wieder abgeschlossen seien müssen

Korrekt.
Du musst aber auch nicht die Vereinigung dieser $F_n$ bilden.

Für den Beweis musst du das natürlich alles sauber einführen.

Wenn wir nun $G:=\bigcup_{n\in\mathbb{N}} G_n$ und $F:=\dotso$ setzen, dann muss

$\mu(G\setminus F)<\varepsilon$ wählen.

Es gibt jedoch für alle $\varepsilon >0$ abg. $F_n$ und offene $G_n$ mit $F_n\subseteq A_n\subseteq G_n$ mit $\mu(G_n\setminus F_n)<\varepsilon$.

Wir können das $\varepsilon$ also für jedes $n\in\mathbb{N}$ anders wählen.

$\mu(G\setminus F)$ kann man sehr grob nach oben abschätzen. Dann ist auch eigentlich klar, wie man diese $\varepsilon$ wählen muss.

Welche Eigenschaft des Maßes werden wir wohl benutzen?


Xfu14
Neu
Dabei seit: 10.12.2019
Mitteilungen: 3
Herkunft:
 Beitrag No.2, eingetragen 2019-12-10 16:29    [Diesen Beitrag zitieren]

Also ich möchte zeigen, dass die Abzählbare Vereinigung einer Folge (C_n) in A liegt. Es ist kein Problem zu zeigen, das die Vereinigung der offenen Obermengen G_n wieder offen ist und die Vereinigung der C_n enthält. Auch ist klar, dass die abzählbare Vereinigung der F_n wieder in der Vereinigung der C_n liegt. Das Problem ist, dass unendliche abzählbare Vereinigungen abgeschlossener Mengen nicht zwingend wieder abgeschlossen seien müssen und dann zu zeigen das die Ungleichung µ(G\F)<E auch für die Vereinigungen gilt.


PrinzessinEinhorn
Senior
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 2434
Herkunft:
 Beitrag No.1, eingetragen 2019-12-10 14:08    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo,

ist dir denn grundsätzlich klar, was hier zu zeigen ist um das verbleibende Axiom zu verifizieren?

Ich habe mir einen Beweis überlegt, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob er funktioniert.

Vorerst solltest du aber uns deine eigenen Ideen und Ansätze zeigen.
Insbesondere musst du dir, wie eingangs gefragt, klar machen, was denn eigentlich zu zeigen ist.

Dann können wir eine bessere Hilfestellung geben.


Xfu14
Neu
Dabei seit: 10.12.2019
Mitteilungen: 3
Herkunft:
 Themenstart: 2019-12-10 13:03    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo, ich stehe gerade auf dem Schlauch beim Nachweis des 3. Axioms einer Sigma Algebra (Also der Abgeschlossenheit gegenüber abzählbarer Vereinigung) bei folgendem Mengensystem: Sei µ endliches Maß, B die Borel Sigma Algebra auf R^n. Es soll gezeigt werden, dass A={C ∈ B: Für alle E>0 existieren F abgeschlossen und G offen, s.d: F Teilmenge C Teilmenge G und µ(G\F)<E} einem Sigma-Algebra ist.
Die Abgeschlossenheit gegenüber Komplementbildung hab ich, sowie das enthalten der Grundmenge. Hätte jemand einen Tipp wie man die Abgeschlossenheit gegenüber abzählbaren Vereinigungen zeigen kann ?


 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]